Rhabarber-Crumble

Zurück zu „Nachtisch & Gebäck“


Benutzeravatar
Ove
Beiträge: 179
Registriert: 28. November 2016, 14:55
Status: Offline

Rhabarber-Crumble

Beitragvon Ove » 18. April 2018, 14:12

Bild
Hallo zusammen,
es ist wieder Saison - Und ich bin ganz hin und weg von Rhabarber-Crumble.
(Inspiriert von einem deutschen Fitness-Youtuber mit dicken Oberarmen ;-), der leider keine Angaben zu den Mengen gemacht hat.)

Ich habe gute Erfahrung mit folgenden Mengen gemacht: (2 Portionen!)

2 große Rhabarber-Stangen schälen und stückeln
1-2 TL Erythrit drüber streuen
1/2 TL Zimt (Pulver) drüber streuen
Mit den Fingern alles vermengen, bis alles an den Rhabarber-Stücken klebt.
In ein Auflaufförmchen geben und optional mit etwas Butter belegen.

Für die Streußel:
20g Macadamia-Nüsse vom Salz befreien
20g Pecan-Nusskerne
1 TL Erythrit
Streußel-Zutaten in eine Küchenmaschine geben, damit kurz zerhacken und anschließend auf den Rhabarber geben.

Dies dann für 20' in den Vorgeheizten Backofen (175°C Umluft)

Beste Grüße,
Ove

Zurück zu „Nachtisch & Gebäck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste