schwedischer Kladdkaka

Zurück zu „Nachtisch & Gebäck“


Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5531
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: schwedischer Kladdkaka

Beitragvon Pinselchen79 » 18. März 2014, 10:47

Dann mach dir am besten gar nicht erst soviele auf einmal ;)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

1hexe5
Beiträge: 170
Registriert: 8. Januar 2014, 14:57
Status: Offline

Re: schwedischer Kladdkaka

Beitragvon 1hexe5 » 18. März 2014, 10:51

Ich nehme nur die Hälfte der Zutaten!
LG, Andrea

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5531
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: schwedischer Kladdkaka

Beitragvon Pinselchen79 » 18. März 2014, 10:54

Okay, dann doch einfrieren :D
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Benutzeravatar
Rubicon
Beiträge: 1883
Registriert: 22. Februar 2014, 23:43
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: schwedischer Kladdkaka

Beitragvon Rubicon » 18. März 2014, 11:29

Den haeb ich am Wochenende auch wieder gebacken - als Minimuffin, dann aber nur ca 4 min im Ofen. Und ich habe vorsichtshalber auch den Rest eingefroren...
Im Zweifelsfall sind die kleinen Verführer ja schnell aufgetaut!

KimSenshi
Status: Offline

Re: schwedischer Kladdkaka

Beitragvon KimSenshi » 23. März 2014, 17:31

heute habe ich diese köstlichkeit auch mal getestet und zum dessert 5 personen vorgesetzt. allseits nur positives feedback..
hab ihn in einer 18er springform gebacken. anstelle von 100g schokolade hatte ich nur noch 60g 72% und gab dann noch 2 EL backkakao dazu.

1hexe5
Beiträge: 170
Registriert: 8. Januar 2014, 14:57
Status: Offline

Re: schwedischer Kladdkaka

Beitragvon 1hexe5 » 23. März 2014, 22:39

Heute habe ich diese Köstlichkeit gebacken! S..lecker und gefährlich!
LG, Andrea

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 242
Registriert: 14. Oktober 2012, 13:45
Wohnort: Einbeck
Status: Offline

Re: schwedischer Kladdkaka

Beitragvon Kitty » 31. März 2014, 10:02

Ich hab den gestern auch mal gebacken, allerdings über Nacht im Kühlschrank gehabt. War ein Mitbringsel zum Geburtstagskaffee. Die Normals fanden ihn allesamt zu herb und auch eher "unschön". Der deutsche Normale mag halt gerne tonnenweise Zucker und dicke (hohe) Kuchen/Torten :lol:

Es gab natürlich auch diversen konventionellen Kuchen, wie Käsekuchen oder Schoko-Pudding-Schnitten. Ich hab überall mal ein Löffelchen probiert. Sowas von krass süß @-)

Ich hab den Kuchen in einer quadratischen Form gemacht (ca. 18x18 cm), er war maximal 3 cm hoch. Hab noch gehackte Nüsse reingetan und gehobelte mandeln obendrauf. Ich fand ihn lecker. Hab ihn aber zu lange dringelasse, er war leicht dröge außen.

Cecilia
Status: Offline

Re: schwedischer Kladdkaka

Beitragvon Cecilia » 18. Mai 2014, 19:24

Oh mein Gott, ist das ein Traum!!!!!! :-o :-o :-o
Mein Mann und ich haben 85%ige Schokolade genommen und vor Gier alles aufgegessen. :oops:
Also nächstes Mal sicherheitshalber nur halb so viel machen.
Sonntagsorgie. :lol:
Meiner Fünfjährigen hat's nicht geschmeckt, die Dreijährige war begeistert. :-D
DANKE für dieses herrliche Rezept. Da braucht es echt keine herkömmlichen Naschereien mehr.
Ab und zu Kladdkaka - und das Leben ist rund und perfekt! :)

Turtle70
Beiträge: 865
Registriert: 27. März 2014, 08:57
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: schwedischer Kladdkaka

Beitragvon Turtle70 » 18. Mai 2014, 20:34

Oh Gott, dieses Rezept hätte ich Schokoladesüchtige besser nicht gesehen. Das steht demnächst auf dem Versuchsprogramm. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen.

Rose68
Status: Offline

Re: schwedischer Kladdkaka

Beitragvon Rose68 » 19. Mai 2014, 09:35

90% oder sogar 99% ige (wenns die gibt).

Da hat man noch weniger KH.

Es ist wirklich toll, wie die Dinge ohne Zucker schmecken. Alles ist viel intensiver :) :)


Zurück zu „Nachtisch & Gebäck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste