Stracciatella Kuchen

Zurück zu „Nachtisch & Gebäck“


Benutzeravatar
grünspan
Beiträge: 827
Registriert: 9. Juli 2012, 13:14
Status: Offline

Re: Stracciatella Kuchen

Beitragvon grünspan » 18. Januar 2013, 17:07

Bild

Sehr lecker! :ymapplause: Ich fürchte, für 'Normalos' nicht süß genug, so wie ich ihn gemacht habe, aber für uns perfekt. ;)

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 241
Registriert: 14. Oktober 2012, 13:45
Wohnort: Einbeck
Status: Offline

Re: Stracciatella Kuchen

Beitragvon Kitty » 30. Januar 2013, 10:24

Hab den Kuchen gestern auch für meine Kollegen gebacken - bin schon gespannt, wie die Carbies ihn heute finden :)

Bei mir ist er deutlich dunkler, obwohl mein Mandelmehl (von Konzelmanns) relativ hell ist, komisch. Er ist auch ziemlich "klatschig", nicht so locker. Hab statt Backpulver Natron genommen und vermutlich zu wenig.

Ich werde heute oder morgen noch mal die Zitronen-Quark-Version testen und statt dem Mandelmehl mal gemahlene Mandeln nehmen. Das Mandelmehl ist sooo teuer :(

Benutzeravatar
dupsi
Beiträge: 1526
Registriert: 14. Juni 2011, 16:06
Wohnort: BW
Status: Offline

Re: Stracciatella Kuchen

Beitragvon dupsi » 4. März 2013, 10:14

Am Wochenende mal wieder Kuchen gebacken.... Dieses mal mit dem Mandelmehl von Konzelmann und der Kuchen wurde wie ein Biskuit und nicht so fest wie sonst mit Mandelmehl von der Ölmühle Solling.
Gestern zwei Stücke zum Kaffee gegessen, den Rest habe ich gleich eingefroren, für schlechte Zeiten ;)

Nyckelpiga
Status: Offline

Re: Stracciatella Kuchen

Beitragvon Nyckelpiga » 10. März 2013, 15:58

Das Rezept hört sich ja echt gut an! Und ihr seid alle so begeistert, dass ich diesen Kuchen auch mal ausprobieren möchte. Aber da ich eigentlich versuchen möchte keine Süßstoffe zu verwenden, wollte ich mal fragen ob irgendwer Erfahrung mit dem Kuchen ohne Süßstoff hat? Also ob das dann Mengenmäßig auch geht, weil ja doch was vom Volumen fehlt.

Benutzeravatar
dupsi
Beiträge: 1526
Registriert: 14. Juni 2011, 16:06
Wohnort: BW
Status: Offline

Re: Stracciatella Kuchen

Beitragvon dupsi » 10. März 2013, 17:15

Ich hab mich auch ziemlich von Zucker entwöhnt und habe beim letzten Kuchen nur 2 EL Xucker dazu. Hat an dem Volumen nix geändert. Geschmacklich hat er durch die Schoki, dennoch genug Süße.
Probiers einfach mal aus :D

Nyckelpiga
Status: Offline

Re: Stracciatella Kuchen

Beitragvon Nyckelpiga » 10. März 2013, 17:37

Werd ich machen und dann berichten. :) Und danke für die schnelle Antwort.

Nyckelpiga
Status: Offline

Re: Stracciatella Kuchen

Beitragvon Nyckelpiga » 11. März 2013, 11:19

So, hab den Dupsikuchen gestern ohne Süßstoff gebacken. Also um genau zu sein, hab ich 3 Dupsimuffins gebacken. Hätte nicht wirklich gewusst was ich alleine mit einem ganzem Kuchen anfangen soll und deshalb nur 1/5 der Menge des Rezeptes auf Seite 1 (also nur 1 Ei benützt und von allen anderen Mengen entsprechend weniger) genommen und eben in Muffinformen gebacken.

Also mein Ergebnis: sehr lecker auch ohne Süßstoff. Mandelmehl schmeckt ja ohnehin ein bisschen süß. Hab einen gestern mit Schlagobers und 2 TK-Erdbeeren gegessen und war begeistert. :D

Benutzeravatar
nadine0409
Beiträge: 166
Registriert: 12. Dezember 2012, 11:20
Wohnort: Wardenburg
Status: Offline

Re: Stracciatella Kuchen

Beitragvon nadine0409 » 2. Mai 2013, 17:48

Geht der Kuchen auch mit gemahlenen Mandeln statt Mandelmehl?? Oder könnte ich auch Kokosmehl nehmen, dann geht er ein bisschen in eine andere Richtung??

samiralein
Beiträge: 65
Registriert: 20. April 2013, 23:49
Wohnort: Eschborn
Status: Offline

Re: Stracciatella Kuchen

Beitragvon samiralein » 7. Juli 2013, 23:25

Habe das Rezept heute ausprobiert.
Lockerer, saftiger Kuchen! Sehr lecker!
vielen Dank für das Rezept

Benutzeravatar
curleyhel
Beiträge: 855
Registriert: 16. März 2009, 08:50
Status: Offline

Re: Stracciatella Kuchen

Beitragvon curleyhel » 8. Juli 2013, 10:57

Lesezeichen :-) Yummmiiiii


Zurück zu „Nachtisch & Gebäck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast