Ziel erreicht - und wie gehts dann weiter???

Zurück zu „Low Carb High Fat - Forum für ernährungsbewusste Leute“


Herzlich willkommen im LCHF-Forum!
Thanee
Beiträge: 16
Registriert: 1. März 2019, 21:31
Status: Offline

Re: Ziel erreicht - und wie gehts dann weiter???

Beitragvon Thanee » 1. April 2019, 09:45

@ Frau Yu: Danke für deinen Zuspruch :) Tut gut zu lesen, dass es anderen manchmal ähnlich geht.

@ Rainer: stark unterkalorisch würde ich meine Ernährung nicht nennen. Meine Richtwerte sind zur Zeit fast wie ein Mürbteig-Rezept (=1-2-3 Teig): 35g KH, 70g Eiweiss, 140g Fett ergibt in Summe 1733 kcal. Bei meinem Alter und einem PAL-Faktor von 1,5 ergibt sich ein Gesamtenergieumsatz von 2247, da dürften 1733 kcal nicht stark unterkalorisch sein, oder?

Mein "Problem" dabei ist eher, dass ich gegen Ende des Tages manchmal schon genug Proteine konsumiert habe (nein, ich bin kein ausgesprochener Fleischtiger - Mandeln, Eier und Co können das auch ;-) ) und so ein paar g Fett und manchmal auch KH "übrig" bleiben. Und nachdem ich ja nicht hungrig bin und pures Öl nicht trinken mag, sind's halt manchmal nicht die ganzen 140g Fett die ich pro Tag konsumiere. Hättest Du Ideen für leckeres Fett ohne Proteine - das fehlt mir noch in meiner Rezepte-Sammlung (Avocado ohne Brot schmeckt mir nicht und Bulletproof-Coffee auch nicht) :-?

Aber danke für die positiven Aussichten auf moderates LCHF :smile: - ich werde mich da einfach dann langsam rantasten müssen.
4.11.2018......95 kg - 170cm
Feb 2019.......82 kg
März 2019... 79 kg
April 2019.....76 kg
Mai 2019.......73 kg
..............
Ziel: ...............69 kg

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 5278
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Glücksgemeinde mit Heilklima
Status: Offline

Re: Ziel erreicht - und wie gehts dann weiter???

Beitragvon GrannyRose » 1. April 2019, 11:06

Vielleicht magst Du auch mal - falls Du sie magst und verträgst - die wirklich fetten Käsesorten mit in Deine Menüführung einplanen, die haben in der Regel deutlich weniger Protein, dafür reichlich Milchfett und es gibt sie sowohl aus Kuh- wie auch aus Schaf oder Ziegenmilch hergestellt :)
Liebe Grüße von GrannyRose

Jeder neue Morgen ist ein neuer Anfang unseres Lebens.
Jeder Tag ein abgeschlossenes Ganzes.
(D. Bonhoeffer) :YMDAYDREAM:

https://www.lchf.de/veraenderungen-mit-und-durch-lchf

Thanee
Beiträge: 16
Registriert: 1. März 2019, 21:31
Status: Offline

Re: Ziel erreicht - und wie gehts dann weiter???

Beitragvon Thanee » 2. April 2019, 09:48

Danke GrannyRose für die Erinnerung *-:)

irgendwie hatte ich Käse gedanklich mehr in die Proteinsparte eingeordnet. Ich mag sehr gerne würzigen Hartkäse (z.B. Vorarlberger Bergkäse) - aber die haben leider oft genauso viel Eiweiss wie Fett :roll: Ist auch gar nicht so leicht Tips für fetten Käse im Internet zu finden - nur jede Menge für mageren Käse. :-S Werde einfach versuchen öfters fetten Käse über den Tag verteilt einzubauen.

LG Thanee
4.11.2018......95 kg - 170cm
Feb 2019.......82 kg
März 2019... 79 kg
April 2019.....76 kg
Mai 2019.......73 kg
..............
Ziel: ...............69 kg

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 5278
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Glücksgemeinde mit Heilklima
Status: Offline

Re: Ziel erreicht - und wie gehts dann weiter???

Beitragvon GrannyRose » 2. April 2019, 10:11

Ich persönlich mag Hart-Köse auch gerne, aber dazu auch noch die 70%-igen Weich-Käsesorten, sowohl die mit und auch die ohne Edelschimmel :YMDAYDREAM:

Die gibt es - für Nussliebhaber - sogar auch mit Nüssen :)
Liebe Grüße von GrannyRose

Jeder neue Morgen ist ein neuer Anfang unseres Lebens.
Jeder Tag ein abgeschlossenes Ganzes.
(D. Bonhoeffer) :YMDAYDREAM:

https://www.lchf.de/veraenderungen-mit-und-durch-lchf

Benutzeravatar
Ove
Beiträge: 107
Registriert: 28. November 2016, 14:55
Status: Offline

Re: Ziel erreicht - und wie gehts dann weiter???

Beitragvon Ove » 4. April 2019, 16:19

...Und nachdem ich ja nicht hungrig bin und pures Öl nicht trinken mag, sind's halt manchmal nicht die ganzen 140g Fett die ich pro Tag konsumiere. Hättest Du Ideen für leckeres Fett ohne Proteine - das fehlt mir noch in meiner Rezepte-Sammlung (Avocado ohne Brot schmeckt mir nicht und Bulletproof-Coffee auch nicht) :-? ...
Bei mir genau umgekehrt. Ich habe Mühe, auf meine Proteine zu kommen :roll:

Avocado könntest Du aufs Rührei tun. Oder auf den (öligen) Salat. Der geht dann auch ohne Avocado.
Oliven können auch helfen, die Fett-Bilanz aufzupolieren.

Thanee
Beiträge: 16
Registriert: 1. März 2019, 21:31
Status: Offline

Nachtrag - schmackhaftes Fett

Beitragvon Thanee » 30. April 2019, 09:58

Danke für Eure Ideen zwecks schmackhafter Auffettung ;-)

Ich kann jetzt auch noch eine Idee dazu beitragen: Habe das Rezept für Tiramsiu-Roulade Low carb + keto auf der Seite von Daniela Pfeifer entdeckt und muss sagen, dass dies eine der leckersten Möglichkeiten ist, fehlendes Fett bei wenig KH und Eiweiss nachzuladen :D Die Roulade hält sich im Kühlschrank auch gut für 1 Woche - sofern man die Familie davon fernhalten kann [-X ^#(^

Wenn man nach low carb Tiramisu googelt findet man das Rezept ganz easy.
4.11.2018......95 kg - 170cm
Feb 2019.......82 kg
März 2019... 79 kg
April 2019.....76 kg
Mai 2019.......73 kg
..............
Ziel: ...............69 kg


Zurück zu „Low Carb High Fat - Forum für ernährungsbewusste Leute“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast