Markklößchen - Rezept gesucht

Zurück zu „Sonstiges“


Rezepte, die nicht den anderen Rezeptkategorien zugeordnet werden können.
Winnie Pooh
Beiträge: 424
Registriert: 22. Juli 2018, 11:18
Wohnort: RLP
Status: Offline

Markklößchen - Rezept gesucht

Beitragvon Winnie Pooh » 9. Februar 2019, 20:44

Hallo
die Frage steht ja schon in der Überschrift.
Ich würde mich sehr über eure Rezepte freuen. :-D
Die Suche ergab leider 0 Treffer.
Vielen Dank schon mal.

Herzliche Grüße
Anke :)

Wer mir nicht gut tut kann weg...

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Markklößchen - Rezept gesucht

Beitragvon GrannyRose » 10. Februar 2019, 09:10

Ja, die Suchefunktion im Teil des Forums funktioniert leider nicht immer so, wie früher - drum habe ich die Suchefunktion der LCHF.de-Seite benutzt und das hier über einen Link in einem von Frau Yus Tellerspionen aus 2017 gefunden :-B

https://forum.lchf.de/viewtopic.php?t=5689
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD

Winnie Pooh
Beiträge: 424
Registriert: 22. Juli 2018, 11:18
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Markklößchen - Rezept gesucht

Beitragvon Winnie Pooh » 10. Februar 2019, 16:12

Liebe GrannyRose,

herzlichen Dank für deine Hilfe. :x
Hm... nur leider nicht so viele Beispiele... Ich benutze zwar auch ab und zu Flohsamenschalen aber irgendwie schmeckt halt alles so nach leeren KH's und zu sehr nach Flohsamen halt. :-? :sad:
Mandeln hatte ich auch schon im Hinterkopf aber schmeckt das dann nicht zu sehr nach Nuss?
Vielleicht hat noch jemand eine Idee? Denn das www hat mir leider nur ein Rezept ausgespuckt - das aufgelöste Mark und Flohsamenschalen - das kann ich mir gar nicht lecker vorstellen...

Herzliche Grüße
Anke :)

Wer mir nicht gut tut kann weg...

Winnie Pooh
Beiträge: 424
Registriert: 22. Juli 2018, 11:18
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Markklößchen - Rezept gesucht

Beitragvon Winnie Pooh » 11. Februar 2019, 00:14

Ich habe sie nun wie im Link gemacht.
Mit Mandeln und Flohsamenschalen nur blieb der Teig extrem weich egal wieviel Flöhe ich da rein geknetet habe. Einen Probeknödel vorgesiedet... Der löste sich nach und nach fast gänzlich auf.
Dann habe ich 1 Eßl Kokosmehl untergeknetet... Probeknödel gemacht, es hat sich wieder nach und nach aufgelöst.
Dann habe ich 2 Eßl Kartoffelstärke untergearbeitet dann ging es einigermaßen aber dennoch viel zu weich.
IMG_20190210_190409.jpg
Das im Topf ist kein Schaum sondern die Teilchen die sich rausgelöst haben.
So hatte ich Probeexemplare für meinen Mann und ich habe natürlich die Suppe ohne gegessen.
Die Suche nach einer tauglichen Rezeptur geht also weiter..

Herzliche Grüße
Anke :)

Wer mir nicht gut tut kann weg...

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Markklößchen - Rezept gesucht

Beitragvon GrannyRose » 11. Februar 2019, 08:21

Habe mich eben mal auf die Suche nach Mopsis Rezept in seinem Blog gemacht, da sind auch Fotos dabei - eventuell steht da noch die ein oder andere Zutat dabei, die er hier fürs Rezept im Forum vergessen hat? Eventuell liegt es auch daran, dass er die Masse anscheinend über Nacht im Kühlschrank quellen ließ? :-?

http://mopsi-lchf.blogspot.com/2013/05/selbstgemachte-markklochen.html
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD

Winnie Pooh
Beiträge: 424
Registriert: 22. Juli 2018, 11:18
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Markklößchen - Rezept gesucht

Beitragvon Winnie Pooh » 11. Februar 2019, 09:12

Ich hatte den Teig 3h im Kühlschrank. Er wurde auch ziemlich fest. Aber sobald die Klößchen im Wasser waren lösten sich nach und nach die Mandelteilchen...
Die erste Probe habe ich probiert und im Mund hatte ich nur Match. :shock:
Danach hatte ich dann die Kartoffelstärke untergeknetet in der Hoffnung dass das die Rettung ist.
Aber ehrlich gesagt... mir schmecken die Mandeln zu sehr raus und meinem Mann schmeckten sie nicht besonders. :-o Dann werde ich sie erstmal wieder mit Dinkelgries für meinen Mann machen.
Vielleicht findet sich noch was. Herzlichen Dank für deine Mühe. :x

Herzliche Grüße
Anke :)

Wer mir nicht gut tut kann weg...


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste