Wraps (zur Eiweiß-Verwertung)

Zurück zu „Sonstiges“


Rezepte, die nicht den anderen Rezeptkategorien zugeordnet werden können.
schimmeline54
Beiträge: 67
Registriert: 3. August 2012, 13:23
Wohnort: Kaarst
Status: Offline

Wraps (zur Eiweiß-Verwertung)

Beitragvon schimmeline54 » 25. August 2014, 21:39

Es kam die Frage auf, was man am besten mit den übrig gebliebenen Eiweißen von der Eiermilch machen kann.
Hier ein passendes Wrap-Rezept, das ich in einem anderer Forum gefunden habe.
LINK DEFEKT - DAHER VON SUDDA ENTFERNT. Ketoforum

1 ganzes Ei
2 Eiweiß
1 EL Kokosmehl
Gewürze nach Wahl

Alles miteinander verrühren und in Butter/Schmalz/Öl braten. Die Wraps kann man gut wenden und nach Belieben belegen.
Mit Zahnstocher fixiert lassen sie sich super zur Arbeit mitnehmen.

Ich hatte sie mit Kräuterfrischkäse bestrichen und mit Käse belegt.
Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.
IMG_0724.JPG
Wrap mit Kräuterfrischkäse und Käse
IMG_0724.JPG (51.17 KiB) 3965 mal betrachtet
Start 09.01.2017 mit 77,5 Kilo
14.02.2017: 76,1 Kilo
Dann Rückkehr zu LOGI

Rauchstopp am 16.08.2016

VorHarzer
Beiträge: 243
Registriert: 16. März 2014, 15:44
Wohnort: Wolfenbüttel
Status: Offline

Re: Wraps (zur Eiweiß-Verwertung)

Beitragvon VorHarzer » 25. August 2014, 23:58

Sieht lecker aus und da kommen mir doch gleich wieder Ideen... :D

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 757
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Wraps (zur Eiweiß-Verwertung)

Beitragvon anemone24 » 26. August 2014, 12:36

Du kannst die Pfannkuchen auch ganz dünn backen ,
wenn du einen halben Teelöffel Gelatine hinein gibst, und 5 Minuten
ruhen läßt.

Gruß anemone

Benutzeravatar
Becci
Beiträge: 420
Registriert: 8. Juli 2014, 15:54
Wohnort: 57319 Bad Berleburg
Status: Offline

Re: Wraps (zur Eiweiß-Verwertung)

Beitragvon Becci » 26. August 2014, 21:14

Äh prima, nach sowas hab ich gesucht :smile:
Ich werde testen!
LG Becci :x

Höchstgewicht Juli 2014: 135 kg :shock:
Aktuell: +- 80 kg ;;)

bei 174 cm

LCHF ist keine Diät, es ist eine Lebenseinstellung :)

VorHarzer
Beiträge: 243
Registriert: 16. März 2014, 15:44
Wohnort: Wolfenbüttel
Status: Offline

Re: Wraps (zur Eiweiß-Verwertung)

Beitragvon VorHarzer » 27. August 2014, 07:22

wenn du einen halben Teelöffel Gelatine hinein gibst
Ist Agar Agar nicht geeigneter?

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Wraps (zur Eiweiß-Verwertung)

Beitragvon Pinselchen79 » 27. August 2014, 07:38

Ja ist es :)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

schimmeline54
Beiträge: 67
Registriert: 3. August 2012, 13:23
Wohnort: Kaarst
Status: Offline

Re: Wraps (zur Eiweiß-Verwertung)

Beitragvon schimmeline54 » 27. August 2014, 08:44

Eine Frage: Wofür soll denn die Gelatine bzw. das Agar Agar gut sein?
Start 09.01.2017 mit 77,5 Kilo
14.02.2017: 76,1 Kilo
Dann Rückkehr zu LOGI

Rauchstopp am 16.08.2016

VorHarzer
Beiträge: 243
Registriert: 16. März 2014, 15:44
Wohnort: Wolfenbüttel
Status: Offline

Re: Wraps (zur Eiweiß-Verwertung)

Beitragvon VorHarzer » 27. August 2014, 08:54

Sicher für die Festigkeit wenn man sie zb dünn wie Crepes' machen will.

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 757
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Wraps (zur Eiweiß-Verwertung)

Beitragvon anemone24 » 27. August 2014, 09:00

Ja man kann dann dünne Pfannkuchen backen.

Gruß anemone

PS ich habe nichts gegen Gelatine ich esse doch auch Fleisch. :D :D

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Wraps (zur Eiweiß-Verwertung)

Beitragvon Pinselchen79 » 27. August 2014, 09:58

Nein, nicht deswegen :)
Gelatine verliert aber beim Erhitzen einen Teil ihrer festigenden Wirkung. Agar Agar nicht.
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste