Obatzda

Zurück zu „Sonstiges“


Rezepte, die nicht den anderen Rezeptkategorien zugeordnet werden können.
Pumuckl
Status: Offline

Obatzda

Beitragvon Pumuckl » 20. Oktober 2014, 22:42

Ich hab jetzt kein Rezept dazu gefunden, darum geb ich einfach mal meines zum Besten:

200 g Camenbert
100 g weiche Butter
eine kleine rote Zwiebel
2 TL Paprikapulver
1/2 TL Kümmel
1 Messerspitze Chili
Pfeffer, Salz

Zwiebel und Camenbert klein schneiden. Alles außer der Zwiebel zusammen mixen, bis es cremig ist. Erst zum Schluss die Zwiebelstückchen unterrühren. Ich esse das gerne auf "Brot" oder einfach mit dem Löffel.

sonne
Status: Offline

Re: Obatzda

Beitragvon sonne » 20. Oktober 2014, 23:13

Pumuckel Schatz,

Sag, bitte: Camenbert mit oder ohne Rinde? Und wie zusammen mischen? Bis zur Breikonsistenz?

Nämlich, ich habe demnächst wieder 'mal die Wohngemeinschaftsversammlung bei mir, und meine Nachbarn sind daran gewöhnt, dass ich nach Beenden der Versammlung ein Gläschen Wein und eine Kleinigkeit als Tapa dazu anbiete.

Nun ist diese Obatzda, soviel ich weiß, eine Spezialität aus Bierregionen (Bayern?).
Passt es/er/sie überhaupt zu Wein :-? :-?

Fragen über Fragen... :?

Danke für Antwort(en)!

LG Sonne

Pumuckl
Status: Offline

Re: Obatzda

Beitragvon Pumuckl » 20. Oktober 2014, 23:31

Ich lasse die Rinde dran, weil ich die gerne mag. Man kann sie auch wegschneiden, kommt wohl auf den Geschmack an. Ich habe das heute mit dem Stabmixer gemixt, bis es streichbar war, also gleichmäßig.
Bei uns in Bayern gibt es das wirklich traditionell zu Brotzeit und Bier. Ob er zu Wein passt,kann ich dir nicht sagen. Ich habe die Kombination jedenfalls noch nie gesehen.

Ok, mein Mann sagt "In Bayern isst man ihn mit Weißbier, aber in Bayern gibt es zu allem Weißbier und da Käse drin ist, könnte er zu Wein auch passen." Ich würde es einfach probieren :D.

sonne
Status: Offline

Re: Obatzda

Beitragvon sonne » 20. Oktober 2014, 23:48

:lol: Der Spruch Deines Mannes gefällt mir :))

Okay ,vielleicht passt es wirklich zum Wein, aber der Kümmel... :-?
Kann man den Kümmel weglassen - oder geht es gerade um den Kümmelgeschmack? :smile:

Pumuckl
Status: Offline

Re: Obatzda

Beitragvon Pumuckl » 21. Oktober 2014, 00:47

Wichtig ist vor allem der Paprika, es soll nämlich eine rötliche Farbe bekommen. Der Kümmel ist halt Gewürz. Würde ich auch einfach ausprobieren.

Benutzeravatar
Alpenveilchen
Beiträge: 93
Registriert: 24. März 2014, 08:31
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Re: Obatzda

Beitragvon Alpenveilchen » 21. Oktober 2014, 08:00

Super, das schöne alte Rezept mit guter Butter, meist wird er heute mit Frischkäse und wenig Camembert verfälscht.
Die Rinde mit vermixen, je feiner umso cremiger wird er.
Chili habe ich nie verwendet und Kümmel nur für uns, bei Gästen laß ich ihn weg, oder einen Streuer dazu stellen, dann kann jeder was drüber machen oder gemahlenen verwenden, da braucht man nicht draufbeißen :lol: Kümmel mag einfach nicht jeder. Schnittlauch dazu wär noch eine Alternative aber nur als Deko.

Obatzden haben wir in der Vergangenheit nur zur Brotzeit gegessen mit Bier. Ich persönlich würde ihn schon zum Wein essen, weil ich kein Bier mag.

sonne
Status: Offline

Re: Obatzda

Beitragvon sonne » 21. Oktober 2014, 10:22

Super, Ihr habt mir beide sehr geholfen, danke!

Dann werde ich Obatzda zubereiten. Ich glaube, ich wollte es schon immer mal probieren, und nun ist die Gelegenheit ;) .

LG Sonne

eiskalteEngel1811
Status: Offline

Re: Obatzda

Beitragvon eiskalteEngel1811 » 1. November 2014, 00:04

hmmm würde ja schon gerne essen aber zu was kann man es denn noch essen außer brot :? bin ich mal wieder einfallslos -.-

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4625
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Obatzda

Beitragvon Kathi » 1. November 2014, 08:01

Das gleiche wie bei leberwurst: auf gurke, kohlrabi, paprika, salatblätter, möhre, auf salami und im zweifel mit dem Löffel ;-)

~ mit dem handy getippselt ~
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

sonne
Status: Offline

Re: Obatzda

Beitragvon sonne » 1. November 2014, 13:10

Hallo, Pumuckl,

eine letzte Frage: wie lange hält sich die Obatzda im Kühlschrank?

Danke!

LG Sonne


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast