Slow-cooker Rezepte

Zurück zu „Sonstiges“


Rezepte, die nicht den anderen Rezeptkategorien zugeordnet werden können.
Islandmohn
Status: Offline

Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Islandmohn » 27. Oktober 2014, 22:37

Angefragt war mein Rindfleisch-Eintopf. Ich habe ein Rezept aus meinem Kochbuch für den Slow-cooker abgewandelt:

Topfgröße 3,5 l
4 Portionen
8-9 Stunden auf low (niedrigste Stufe)

1 Bund frisches Suppengrün
(Möhre, Sellerie, Lauch)
1 Lorbeerblatt
6 Pfefferkörner
4 Pimentkörner
1 Nelke
1,25 l Wasser
1,3 kg Suppenfleisch vom Rind

Gemüse waschen, putzen, grob zerteilen, unten in den Keramikmsatz, darauf das Fleisch. Fertig! Ich habe das Fleisch abschließend in mundgerechte Stückchen zerteilt und in die Brühe 1-2 Eier eingerührt. Man kann auch Flädle im den Eintopf geben (zerschnippelter lchf-Pfannkuchen), denn wir essen ja keine Nudeln mehr!

Benutzeravatar
Flämmchen
Beiträge: 560
Registriert: 28. Juli 2014, 13:51
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Flämmchen » 27. Oktober 2014, 23:13

Da das ja eine Sammlung werden soll, hier mein Erstlingswerk im Slowie :oops:

Gefüllte Paprika:

4 grüne Paprika - Deckel abnehmen und innen säubern

1 mittelgroße Zwiebel, sehr klein geschnitten
1 Knoblauchzehe, durch die Presse gequetscht - schnippeln ginge sicher auch
1 Ei
1 Bund frische Petersilie
1 Handvoll Goldleinsamen gemahlen (kleiner Schrot wäre besser gewesen, denke ich - hätte mehr Biss)
1 Packung gemischtes Hackfleisch (400g)
Saz, Pfeffer und Parikapulver nach Belieben
alles zusammenkneten und damit die Paprikaschoten füllen.

Schoten mit Öffnung nach oben in die Keramikform stellen.

In einer Schüssel anrühren:
etwa 200ml Gemüsebrühe
1 Dose getückelte Tomaten
2 Eßl. Tomatenmark
3 große Tomaten klein schneiden und dazu geben
pfeffern und nach Geschmack noch Paprika dazu
wer Salz mag, kann auch salzen (mache ich nie)
2 Meßl. Bindobin einrühren, um etwas anzudicken

Diese Soße in die Form geben.
Das Ganze dann 8 Stunden auf low schmoren lassen.

Schmeckt wie bei Muttern ;)
slow.jpg
slow.jpg (70.99 KiB) 9750 mal betrachtet

Benutzeravatar
Flämmchen
Beiträge: 560
Registriert: 28. Juli 2014, 13:51
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Flämmchen » 29. Oktober 2014, 23:39

Anleitung zur Herstellung Ghee (Butterschmalz)

Hab ich heute gemacht und mit vielen Bildern dokumentiert. Ich hoffe, es macht Mut.

Kurzfassung wäre: Butte in den Slow Cooker geben, auf Low stellen und ein paar Stunden spazieren gehen :lol:
Kein Aufpassen, kein Umrühren, kein Anbrennen.

Aber mit Bildern ist es m.M.n. anschaulicher.
Ich habe sechs Päckchen Butter gekauft - man sollte die Beste nehmen, die man kriegen kann. Weidebutter ist immer gut.
Butter in den Slow Cooker geben. Meiner hat 3,5l. Ein größerer geht natürlich auch, an den Zeiten würde sich nichts ändern. Butter in den Slowie schichten; kleinschneiden ist nicht nötig.
1.jpg
1.jpg (69.91 KiB) 9676 mal betrachtet
Deckel drauf - aber unbedingt was unterlegen, damit jeglicher Dampf entweichen kann. Keine Bange, es dampft eigentlich gar nicht und vernebelt nicht die Küche, dazu wird es im Slowie nicht heiß genug.
2.jpg
2.jpg (83.34 KiB) 9676 mal betrachtet
Ich habe zunächst für eine Stunde auf High gestellt. Die Butter schmilzt. Nach einer Stunde aber ging ich auf Low und blieb da dann auch.
3.jpg
3.jpg (69.48 KiB) 9676 mal betrachtet

Schade, kann nur drei Bilder einfügen..... muss den Post also splitten.

Admins: falls das zu viel wird mit Bildern, löscht sie einfach raus.

Benutzeravatar
Flämmchen
Beiträge: 560
Registriert: 28. Juli 2014, 13:51
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Flämmchen » 29. Oktober 2014, 23:44

Ghee-Herstellung, Teil 2:

Die geschmolzene Butter sieht so aus, als wolle das nichts werden. Es bildet sich erst mal kein Schaum. Nur Sinkstoffe am Boden sind zu sehen, darüber die goldgelbe Flüssigkeit.
4.jpg
4.jpg (85.99 KiB) 9675 mal betrachtet
Drei stunden später taucht langsam die erste schwimmfähige Masse auf. Es ist nicht viel Schaum, was da entsteht.
7.jpg
7.jpg (85.39 KiB) 9675 mal betrachtet
Nicht nervös werden, wenn das im Web oft so anders aussieht. Einfach in Ruhe lassen, sich um andere Dinge kümmern und bestenfalls den langsam entstehenden feinen Butterduft genießen. Nicht umrühren!

Acht Stunden später fing bei mir die Schwimm-Masse an, langsam Farbe anzunehmen und zu bräunen. Das sah dann so aus:
8.jpg
8.jpg (81.83 KiB) 9675 mal betrachtet
Den braunen Kleks in der Mitte habe ich fürs Foto gewendet - die Oberseite wird nicht so dunkel.

Benutzeravatar
Flämmchen
Beiträge: 560
Registriert: 28. Juli 2014, 13:51
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Flämmchen » 29. Oktober 2014, 23:52

Ghee-Herstellung Teil 3:

Nachdem es oben bräunt, weiterköcheln lassen. Es blubbert ja eh nichts. Ich habe eineinhalb Stunden zugegeben. Es hat sich nichts mehr verändert; hätte also evtl. nach acht Stunden beenden können. Mit einem Schaumlöffel habe ich die Schwimm-Masse abgenommen und den Slow Cooker ausgeschaltet.
9.jpg
9.jpg (73.99 KiB) 9670 mal betrachtet
Habe eine gute halbe Stunde gewartet, um alles etwas auszukühlen und dann das Ghee durch ein Küchensieb gegossen, das mit Küchentuch ausgelegt wurde, um alle Schwebstoffe aufzufangen. Habe drei Küchentücher/Durchgänge gebraucht, bis der Keramiktopf leer war.
10.jpg
10.jpg (70.44 KiB) 9670 mal betrachtet
Habe das Ghee noch ein wenig abkühlen lassen und es dann in die Aufbewahrungsgläser gegossen. Ich war überrascht, wie hoch die Ausbeute doch war. Und es schmeckt himmlich :x
Beute.jpg
Beute.jpg (69.51 KiB) 9670 mal betrachtet
Aus den Schwimm- und Sinkstoffen habe ich übrigens Brot gebacken. War mir zu schade zum Wegwerfen. Die Masse mit 1 Ei, geschrotetem leinsamen, Resten von Mandel- und Kokosmehl sowie Backpulver und Brotgewürz vermischt, den Teig auf Backpapier glatt gestrichen und 15 Min bei 180° Heißluft gebacken. Schmeckt auch lecker ;)

Islandmohn
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Islandmohn » 30. Oktober 2014, 02:45

Flämmchen,
Du bist wunderbar! Das kann nun wirklich jeder nachmachen ......so er denn einen Slow-cooker hat! Und ich habe einen!! Juhu! Da hat sich meine Frage in deinem TB ja erübrigt , das Brot betreffend.
:ymapplause: :ymapplause: für dich als Vorreiter für viele tolle Rezepte und Fotos dazu. Ich sehe dich schon ein lchf-Kochbuch schreiben mit spez. Rezepten für den Slow-cooker.
Gute Nacht,
Ingeborg

Copcat
Beiträge: 47
Registriert: 3. Januar 2014, 12:59
Wohnort: Wien
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Copcat » 30. Oktober 2014, 08:25

Danke danke danke :x

Islandmohn
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Islandmohn » 31. Oktober 2014, 02:52

Liebes Flämmchen,
Mein Ghee nach deiner Anleitung ist fertig und alles hat gut geklappt. Allerdings sind bei mir nur 1,5 Gläser draus geworden. Ich habe die großen von Ikea genommen. Ich denke, es sind 1liter Gläser. Deine sehen auch so groß aus, oder irre ich mich? Hoffentlich, denn sonst wundere ich mich doch über die geringe Ausbeute! :-?
LG und endlich gute Nacht Ingeborg

Benutzeravatar
Flämmchen
Beiträge: 560
Registriert: 28. Juli 2014, 13:51
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Flämmchen » 31. Oktober 2014, 08:39

Klicke doch mal das untere Bild mit der Ausbeute an. Dann siehst du die Butter zum Größenvergleich dabei. Meine Gläser sind ja viel kleiner als deine :)

Wenn du sechs Päckchen Butter genommen hast, dann passt es bei dir mit 1L-Gläsern wunderbar. Es fehlt ja jetzt das Wasser und Eiweiß.

Freut mich sehr, dass es geklappt hat :x

Islandmohn
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Islandmohn » 31. Oktober 2014, 11:53

....ach, Flämmchen,
Da bin ich jetzt beruhigt! Ich hatte das Foto nicht im Ganzen gesehen und daher ist mir das Butterstück entgangen!
Danke schön für die schnelle Info - das fest gewordene Ghee sieht richtig schön und lecker aus!
LG, ingeborg


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste