Slow-cooker Rezepte

Zurück zu „Sonstiges“


Rezepte, die nicht den anderen Rezeptkategorien zugeordnet werden können.
Benutzeravatar
dunkelrot
Beiträge: 51
Registriert: 6. November 2013, 19:29
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon dunkelrot » 5. März 2015, 21:31

Darf ich (auch im Besitz eines Slow-Cookers ;) ) mal ganz blöd fragen, was der Vorteil von Ghee ist? Also gegenüber Butter meine ich...die lange Haltbarkeit, soweit ich bisher mitbekommen habe. Stimmt das?

AndreaL
Beiträge: 26
Registriert: 6. Juni 2013, 10:14
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon AndreaL » 6. März 2015, 11:49

Lange Haltbarkeit ist richtig. Außerdem kann man es viel höher erhitzen als Butter. Das in der Butter noch enthaltene Eiweiß würde ja in der Pfanne verbrennen bzw. stark bräunen. Und das spritzt ganz fürchterlich...Bei Ghee ist ja nur noch das Butterreinfett übrig, das Eiweiß hat sich während des Herstellungsprozesses herausgelöst und wird entfernt.

LG Andrea

Benutzeravatar
dunkelrot
Beiträge: 51
Registriert: 6. November 2013, 19:29
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon dunkelrot » 6. März 2015, 18:05

Ahaaa, das ist ja genial! Dann brauche ich das auch, schätze ich! Danke dir, Andrea! :)

Liebe Grüße,
dunkelrot

Benutzeravatar
Koma
Beiträge: 40
Registriert: 16. Januar 2015, 08:25
Wohnort: Königslutter
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Koma » 10. März 2015, 00:34

real hat Kerrygold im Angebot, das heißt Projekt Ghee kann motgen an dern Start gehen. Ih freue mich schon auf das Ergebnis

Benutzeravatar
dunkelrot
Beiträge: 51
Registriert: 6. November 2013, 19:29
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon dunkelrot » 30. März 2015, 11:42

Ist das normal, dass sich das Ghee absetzt? Gestern hab ich es hergestellt und jetzt ist die gelbe Schicht unten und nach oben hin wird es immer durchsicchtiger. Ganz oben ist eine weiße Schicht. Hab ich alles falsch gemacht? :(

Islandmohn
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Islandmohn » 2. April 2015, 12:39

....Lies bitte mal die genaue Anleitung hier mit Fotos! Steht auf Seite 1 oder 2 bei den slow-cooker Rezepten. Nur die durchsichtige Flüssigkeit ist das fertige Ghee. Man schüttet den Topfinhalt vorsichtig durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb. Vorher das, was oben drauf schwimmt, abschöpfen.

ChillySue
Beiträge: 410
Registriert: 15. Juli 2014, 16:07
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon ChillySue » 14. April 2015, 08:34

Hallo ihr Lieben! :)

Ich hab letzte Woche was leckeres im Slowie gemacht- es ist nicht 100% LCHF, aber ich denke man kann es gut anpassen:

Orangen-geschmortes Rind (4-6 Portionen)

2 TL Fenchelsamen
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 L Brühe (fand ich bissl viel, aber sie schmeckt köstlich- was über bleibt kann man trinken ;-))
1,5 kg Rinderbeinscheiben
1 Orange, in Scheiben geschnitten (verteilt sich ja dann auf 4 Leute- vielleicht schmeckt's auch mit Orangenschale? Dann muss aber bisschen was süßendes rein, das fehlt sonst!)
1 TL Kumin
3 Knoblauchzehen
1 Süßkartoffel, geschält & gewürfelt (man kann auch Karotten nehmen! Ich hab's halb/halb gemacht. Oder Pastinaken. Oder nix und Blumenkohlpüree als Beilage machen?)

Brühe mit Kumin und Knobi im Slowcooker mischen, Fenchelsamen und Pfefferkörner in ein Tee-Ei packen und reinhängen. Beinscheiben im Slowcooker verteilen, Orangescheiben auflegen, Gemüse (Süßkartoffeln, Karotten oder was auch immer) darüber verteilen und auf LOW 6-8 Stunden garen. Vor dem Servieren das Fleisch in Würfel schneiden und die Knochen rausfischen.

Alternativ: im Bräter bei 150°C 4-6 Stunden schmoren lassen.

Guten :D !

Benutzeravatar
DaniWi
Beiträge: 153
Registriert: 24. November 2014, 12:48
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon DaniWi » 17. April 2015, 11:55

Ich habe mir auch gerade einen bestellt! :ymblushing: Ging nicht anders :lol: :lol: Er kommt morgen und wir wollen gleich Sonntag pulled pork machen. Ich bin mega gespannt (auch ob der Topf reicht). Das letzt PP was aus dem Ofen...

Es gibt so viele SC Repzepte. Ich freue mich schon drauf :-D

LG Daniela

Benutzeravatar
Mona Lisa
Beiträge: 795
Registriert: 19. November 2009, 00:03
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Mona Lisa » 19. April 2015, 00:08

Mein Problem mit dem Crocky ist, dass es bei jedem Fleischgericht eine tolle soße gibt und da brauch ich Nudeln. Ich bin jedesmal in Versuchung, die Soßen sind so lecker, die löffel ich schon fast wie Suppe.
Apropos Suppe, ich habe letztens über Nacht eine Rindfleischsuppe angesetzt und hatte morgens zum späten Frühstück die beste Brühe die ich je gegessen habe. Ich werde nie wieder andere Rindfleischbrühe kochen. Vorher habe ich auf den Schnellkochtopf geschworen, weil es so schön flott geht, aber der Geschmack ist unvergleichlich.
Einfach das Fleisch mit Suppengemüse,Salz und Wasser bedecken, auf Automatik schalten und ruhig 10 Stunden sich selbst überlassen. Göttlicher Geschmack.

Benutzeravatar
Wollengel
Beiträge: 1113
Registriert: 15. April 2015, 11:57
Wohnort: West-Ruhrpott
Status: Offline

Re: Slow-cooker Rezepte

Beitragvon Wollengel » 19. April 2015, 21:53

Ich hatte heute Putenbraten mit Möhren, Zucchini und Zwiebeln gemacht und die Sauce über den Chinakohlsalat gegeben.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste