Brokkoli-Lachs-Kuchen

Zurück zu „Sonstiges“


Rezepte, die nicht den anderen Rezeptkategorien zugeordnet werden können.
Benutzeravatar
es Perlsche
Beiträge: 2435
Registriert: 9. Oktober 2015, 22:44
Wohnort: DE
Status: Offline

Brokkoli-Lachs-Kuchen

Beitragvon es Perlsche » 22. November 2015, 17:40

Teig für Beccies Primierebrötchen herstellen, alle Zutaten jedoch fein gemahlen.

Backblech mit Backpapier belegen und Teig darauf dünn verstreichen
(es blieb noch genügend Teig für ein zweites Blech über, habe aber aus dem 2. Hälfte Teig 5 kleine Brötchen gebacken.)
180 Grad, ca 15 - 18 Minuten vorbacken.

750 Gramm TK-Brokkoli blanchieren, abtropfen lassen und den Teig damit belegen.
200 Gramm Lachsscheiben in Streifen schneiden, diese über die Brokkoli-röschen verteilen
80 Gramm geriebenen Emmentaler darüber streuen

In einer Schüssel 250 ml Sahne
50 Gramm ger. Parmesan
200 Gramm Kräuterfrischkäse verrühren,
mit Salz und Pfeffer würzen

und auf dem Brokkoli-Kuchen verteilen
Backen bei 170 Grad

(Wenn ich wüsste, wie man ein Bild einfügen kann...)

L.G.
es Perlsche
mit LCHF abgenommen
und Diabetes ohne Medikamente im Griff :D

Clean Eating LCHF

was mir nicht gut tut ...kann weg.

Vieles will ich
Manches muss ich
Anderes lasse ich...

Benutzeravatar
eka55
Moderator
Beiträge: 6509
Registriert: 4. November 2014, 23:50
Wohnort: Neuss
Status: Offline

Re: Brokkoli-Lachs-Kuchen

Beitragvon eka55 » 23. November 2015, 09:23

Das klingt richtig lecker...werde ich mal testen und berichten ;-)
www.deinlchf.de und Dein LCHF bei FB
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Serenari
Beiträge: 544
Registriert: 17. November 2014, 16:24
Wohnort: Bad Camberg
Status: Offline

Re: Brokkoli-Lachs-Kuchen

Beitragvon Serenari » 23. November 2015, 12:06

Klingt lecker!!! Da ich faul bin frag ich einfach mal: Hast du da die Werte für ausgerechnet? :D
Ran an den Speck! Pfunde sollen purzeln! Ziel: 70 kg
Teilziel: UHU bis zur Kreuzfahrt! :D

Serenari
Beiträge: 544
Registriert: 17. November 2014, 16:24
Wohnort: Bad Camberg
Status: Offline

Re: Brokkoli-Lachs-Kuchen

Beitragvon Serenari » 23. November 2015, 12:08

Frage noch: Wie groß ist dein Backblech? So eins aus dem Standardbackofen oder so ein kleineres Extrablech?
Ran an den Speck! Pfunde sollen purzeln! Ziel: 70 kg
Teilziel: UHU bis zur Kreuzfahrt! :D

Benutzeravatar
es Perlsche
Beiträge: 2435
Registriert: 9. Oktober 2015, 22:44
Wohnort: DE
Status: Offline

Re: Brokkoli-Lachs-Kuchen

Beitragvon es Perlsche » 23. November 2015, 19:47

Hallo,

die Werte habe ich nicht ausgerechnet.
Meine Backbleche sind außen 44 x 36,5
innen 38,5 x 32,5 cm

Den Teig wirklich ganz dünn verteilen (geht gut mit zwischendurch Hände in Wasser tauchen, sonst klebt es an den Fingern)+

L.G.
es Perlsche
mit LCHF abgenommen
und Diabetes ohne Medikamente im Griff :D

Clean Eating LCHF

was mir nicht gut tut ...kann weg.

Vieles will ich
Manches muss ich
Anderes lasse ich...

Benutzeravatar
es Perlsche
Beiträge: 2435
Registriert: 9. Oktober 2015, 22:44
Wohnort: DE
Status: Offline

Re: Brokkoli-Lachs-Kuchen

Beitragvon es Perlsche » 26. November 2015, 10:18

Versuch, ein Bild vom Brokkoli-Lachs-Kuchen zu zeigen:
brokkoli-lachs-kuchen.jpg
vor dem Backen
brokkoli-lachs-kuchen.jpg (95.78 KiB) 2557 mal betrachtet
mit LCHF abgenommen
und Diabetes ohne Medikamente im Griff :D

Clean Eating LCHF

was mir nicht gut tut ...kann weg.

Vieles will ich
Manches muss ich
Anderes lasse ich...

Benutzeravatar
FrauYu
Moderator
Beiträge: 2302
Registriert: 7. März 2013, 14:23
Wohnort: Westmünsterland
Status: Offline

Re: Brokkoli-Lachs-Kuchen

Beitragvon FrauYu » 26. November 2015, 11:58

Das sieht appetitlich aus!
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
es Perlsche
Beiträge: 2435
Registriert: 9. Oktober 2015, 22:44
Wohnort: DE
Status: Offline

Re: Brokkoli-Lachs-Kuchen

Beitragvon es Perlsche » 19. Dezember 2017, 21:05

Heute gabs den Brokkoli-Lachs-Kuchen auf einem Boden aus Zucchinipuffer (die habe ich im Sommer aus eigener Ernte gemacht und tiefgefroren).
Echt gut.
mit LCHF abgenommen
und Diabetes ohne Medikamente im Griff :D

Clean Eating LCHF

was mir nicht gut tut ...kann weg.

Vieles will ich
Manches muss ich
Anderes lasse ich...

Jenser
Beiträge: 6
Registriert: 28. Februar 2018, 23:20
Status: Offline

Re: Brokkoli-Lachs-Kuchen

Beitragvon Jenser » 28. Februar 2018, 23:32

Versuch, ein Bild vom Brokkoli-Lachs-Kuchen zu zeigen:
brokkoli-lachs-kuchen.jpg
Vielen Dank für das Bild. Das Rezept hat sich schon gut angehört, aber nach dem Bild muss ich ihn unbedingt mal selbst machen! :)
Stelle dann auch ein Bild von meinem ein! :)


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste