Tabletten zum Abnehmen

Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“


Samyy
Beiträge: 3
Registriert: 12. Januar 2017, 00:25
Status: Offline

Tabletten zum Abnehmen

Beitragvon Samyy » 12. Januar 2017, 00:39

Hallo an alle.

Aus meinem Bekanntenkreis machen derzeit viele eine Stoffwechseldiät. Einige nutzen die unterschiedlichsten Nahrungsergänzungsmittelchen. Bei der Suche nach Produkten bin ich auf viele Diätpillen mit natürlichen Inhaltsstoffen gestoßen. Oft werden die aber so beworben als wenn man nur die Pille schlucken müsste und dann geht wie alles von selbst. Googelt man ein bisschen nach Produkten wie Name der Mittel von der Moderation entfernt wegen Werbung stößt man oft auf Seiten die vor dem Gebrauch der Mittel warnen. In einem Link von der Moderation entfernt habe ich gelesen das Name von der Moderation entfernt wegen Werbungmitunter starke Nebenwirkungen bewirken kann aber dennoch den Stoffwechsel enorm anhebt. Mir ist bei meinen Diäten nhmlich immer wieder aufgefallen das ich von Tag zu Tag schlechter Fett verliere, ich vermute das liegt am eingeschlafenem Stoffwechsel. Solche Produkte könnten diesen also wieder anheben? Vielleicht wurden manche Substanzen in den Produkten einfach zu hoch dosiert, ich war schonmal kurz davor es einfach mal zu testen.

LG

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2462
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Tabletten zum Abnehmen

Beitragvon MimiHase » 12. Januar 2017, 01:13

Ganz ehrlich, vergiss den Gedanken an diese Pillen ganz, ganz schnell. Damit kannst du dir deine Gesundheit nur (noch mehr) kaputt machen.

Wenn du deinen Stoffwechsel ankurbeln willst, iss außreichend vernünftige möglichst naturbelassene Lebensmittel.
Mach Sport sowohl Ausdauer als auch moderates Krafftraining, wenn du kannst.

Lass deinem Körper genug Zeit um sich umzustellen und verzage nicht wenn es mal einen Tag nicht so funktioniert wie du möchtest.

Ich kann dir nur von mir berichten, ich halte mich seit 30.10.2016 recht genau an die Vorgaben von LCHF aus dem Flyer, hauptsächlich Lebensmittel der linken Seite, möglichst wenige Lebensmittel aus der Mitte. Keine Süßungsmittel, möglichst viel Salat, Kokosöl, moderat Eiweiß. Kohlenhydrate möglichst maximal 30g pro Tag.

Keine Ausnahmen, keine Cheat Days, nur etwas 85% Schokolade (vor allem über Weihnachten).

Damit habe ich seitdem von 150,6 kg auf heute 139,9 kg abgenommen, mit moderater Bewegung vor allem Spazieren gehen und Nordic Walking.
Besser und gesünder kannst du mit Pillenunterstützung sicher nicht abnehmen.

Ich bin nicht die einzige die das hier so schafft und geschafft hat... nur : ohne Verzicht und ein gewisses Maß an Disziplin geht es nicht, wer dir so was verspricht der lügt, Punkt, da gibt es auch nichts dran zu leugnen oder zu deuteln.

Ich hoffe für dich du findest DEINEN Weg.
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 96,7 kg

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4426
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: bei Dresden
Status: Offline

Re: Tabletten zum Abnehmen

Beitragvon Kräutergeist » 12. Januar 2017, 09:10

Bei so einer Stoffwechseldiät isst man ja aber auch sehr kcal- und fettarm. Habe ich auch schon probiert gehabt. Macht das nicht, es lohnt sich nicht! Man hat immer Hunger und schlechte Laune und wenn man sich dann wieder sattessen will sind die Kilos schnell wieder da und bringen noch ein paar Freunde mit. Mal abgesehen davon, dass diese ganzen Nahrungszusätze ein Schweinegeld kosten!

Zu Diätpillen sage ich auch ganz klar: NEIN!
Wäre da ein Wirkstoff drin, wären sie überdies Apothekenpflichtig. Kannst dir also denken, dass was so angeboten wird entweder völlig nutzlos oder illegal unterwegs ist. Finger weg ist mein Rat.

Den Stoffwechsel ruiniert man sich durch zu wenig und falsches Essen, zu wenig trinken und nur rumsitzen.
Bei den meisten Diäten ist es eben durch zu wenig essen.
I can. I will. End of Story.

« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Endlich anständige Liegestütze und Klimmzüge »

Samyy
Beiträge: 3
Registriert: 12. Januar 2017, 00:25
Status: Offline

Re: Tabletten zum Abnehmen

Beitragvon Samyy » 12. Januar 2017, 12:19

Ok also müsste ich regelmäßig trainieren gehen um den Stoffwechsel auf Trab zu halten. Es machen halt soviele diese Stoffwechseldiät... Die Fitnessstudios bieten diese an. Die essen dann nur 500 Kcal pro Tag! Ich werde wohl lieber wieder eine ketogene Diät ausprobieren. Kennt jemand gute Low-Carb-Rezepte? Neige dazu dann zuviel Fleisch zu essen

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4426
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: bei Dresden
Status: Offline

Re: Tabletten zum Abnehmen

Beitragvon Kräutergeist » 12. Januar 2017, 12:41

Gute Entscheidung das nicht zu machen, 500 kcal sind viel zu wenig. Der Körper denkt dann er muss verhungern und stellt auf Sparmodus um - logisch, oder?

Hier im Forum gibt es auch eine Rezepteecke, schau dich doch da mal um :)
I can. I will. End of Story.

« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Endlich anständige Liegestütze und Klimmzüge »

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Tabletten zum Abnehmen

Beitragvon GrannyRose » 12. Januar 2017, 16:17

Bei 500 kcal/Tag kann man kurzfristig ganz tolllle Abnahme-"Erfolge" erzielen - Wasser, Muskelmasse und die gute Laune schwinden da wie Schnee in der Sonne, das nennt sich auch "Hangry Man" ein Kombinationswort aus hungry und angry ... #:-s

Mit die besten und kostenlos zur Verfügung gestellte LowCarb-Rezepte - mit und ohne Fleisch - findest Du hier auf http://www.lchf.de/LCHF-Rezepte :)
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD


Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast