Vitamin D ?

Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“


Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Vitamin D ?

Beitragvon Pinselchen79 » 20. Mai 2015, 08:43

Mit Tabletten schlucken hab ich kein Problem, das ist ok.
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

zebrafrosch
Beiträge: 890
Registriert: 6. März 2015, 15:20
Status: Offline

Re: Vitamin D ?

Beitragvon zebrafrosch » 20. Mai 2015, 09:29

http://www.vitamind.net/dosierung/" onclick="window.open(this.href);return false;

Vitamin K2 !!

Ich nehme pro 20.000 iE Vitamin D 100ug Vitamin K2 ein.

So habe ich es mir rausgelesen..

zebrafrosch
Beiträge: 890
Registriert: 6. März 2015, 15:20
Status: Offline

Re: Vitamin D ?

Beitragvon zebrafrosch » 20. Mai 2015, 09:30

Edea, warum bist du der Meinung, K2 nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt einzunehmen?
Die Dosen Vitamin D3, die wir nehmen, empfiehlt dir ja auch kein Arzt...

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4625
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Vitamin D ?

Beitragvon Kathi » 21. Mai 2015, 13:50

Schnell zum Vit K:
http://flexikon.doccheck.com/de/Phyllochinon" onclick="window.open(this.href);return false;
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

zebrafrosch
Beiträge: 890
Registriert: 6. März 2015, 15:20
Status: Offline

Re: Vitamin D ?

Beitragvon zebrafrosch » 21. Mai 2015, 13:54

Heisst in der Summe:
Überdosiert nicht möglich.
Also ist eine Tablette mit 100ug nicht falsch...

Kathi....schon lange nix mehr gehört...

getipselt unterwegs vom handy

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4625
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Vitamin D ?

Beitragvon Kathi » 21. Mai 2015, 20:13

Kathi....schon lange nix mehr gehört...
:( ja. sorry :(
ich les aber echt viel mit. nur hab ich grad echt leben in der bude... seit wochen will ich wieder was tippseln, aber naja :(
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

edea
Beiträge: 2278
Registriert: 14. Dezember 2014, 14:25
Status: Offline

Re: Vitamin D ?

Beitragvon edea » 21. Mai 2015, 20:38

So ein kleines Mädel bringt Leben in die Bude ;)
Und bei drei noch mehr :shock:

ssonnyy
Beiträge: 767
Registriert: 27. Oktober 2014, 11:24
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Vitamin D ?

Beitragvon ssonnyy » 25. Juni 2015, 16:26

Mein Laborwert von Vitamin D vom 2. Juni ist 50 nmol/l, als Normwert geben die 50-150 nmol/l an, der Idealwert sollte über 100 nmol/l liegen, mit 50 sei ich knapp an der Grenze. Die Blutprobe wurde in einem Lichtundurchlässigen Röhrchen entnommen (laut Praxisassistentin). Letzten Mai lag ich bei 35 nmol/l und habe seither nie aufgesättigt.

Soll ich aufsättigen oder das im Hinblick auf den Sommer sein lassen? Ich hatte übrigens vermutlich vor Mai einen rechten Vitamin D - Mangel, zumindest war ich dauermüde, hatte Haarausfall und Nagelprobleme.
Liebe Grüsse
Sonny
:)

Benutzeravatar
Shenana
Beiträge: 1640
Registriert: 17. Juni 2011, 19:37
Wohnort: Hessen/Landkreis Gießen
Status: Offline

Re: Vitamin D ?

Beitragvon Shenana » 25. Juni 2015, 16:52

Aufsättigen!

50 nmol/l entspricht 20ng/ml und das ist eindeutig ein Mangelwert !

Bitte lies Dir diesen Thead mal komplett durch.

ssonnyy
Beiträge: 767
Registriert: 27. Oktober 2014, 11:24
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Vitamin D ?

Beitragvon ssonnyy » 25. Juni 2015, 16:59

upps, sorry. :sad: Ich dachte, das wäre ein guter Wert!
Ich habe 5000er Tabletten von Vitaminexpress.at zu Hause und werde mich dann mal ans Aufsättigen machen! Die 35 letztes Jahr waren wohl eine andere Einheit, denn die scheinen das Labor gewechselt zu haben und damals bin ich knapp an gelegen und nicht bei Mangel. Da war ich aber im Februar noch 2 Wochen in Thailand. Und ich Trottel habe mich noch gewundert, weshalb ich dieses Jahr so viel höher liege! Zum Glück habe ich die Laborwerte einverlangt.
Deshalb bin ich wohl auch noch immer etwas müde und hab zum Teil Krämpfe trotz Magnesiumsupplementierung und meine Haare brechen und auch meine Nägel sind noch nicht wieder sonderlich stabil. Dazu unreine Haut und Probleme mit Ekzem/Schuppen. Ich werde nach der auf den Anfangsseiten geposteten Tabelle vorgehen, dazu kommt Magnesium (vielleicht die doppelte Dosis, jetzt nehme ich 300mg). Bei letzterem merkt man ja schnell, wenn man davon zu viel hat. =))

Ich werde mir den Thread ganz durchlesen.
Auf Gefahr hin, dass es schonmal erwähnt worden ist: Welche Obergrenze gilt eigentlich für den Vitamin D Spiegel im Blut? Finde dazu gerade nix im www. Darf ich 70000 iE pro Woche für 4 Monate einnehmen, oder ist das zu viel?
Liebe Grüsse
Sonny
:)


Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast