Mein Vitamin D Spiegel liegt bei 7,6, brauche Hilfe

Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“


Turtle70
Beiträge: 865
Registriert: 27. März 2014, 08:57
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: Mein Vitamin D Spiegel liegt bei 7,6, brauche Hilfe

Beitragvon Turtle70 » 6. Juni 2014, 19:23

Ich linse mal aus dem anderen VitD-Thread rüber und bin bei den Tabellen hier erstaunt, dass das Körpergewicht gar nicht berücksichtigt wird.

@MonaLisa
Mir geht es bescheiden, Dauermüdigkeit wie auch schon Toxa über mir (z.zt.) schreibt und sehe nicht ein, diesen Zustand hinauszuzögern.
Wir beide sind offenbar momentan Symptomzwillinge bei NBZ und bei VitD. *tröst*

Mit dem Buch machst Du jedenfalls erstmal nix verkehrt.
Genau das ging mir auch durch den Kopf. Immerhin verweist Dr. von Helden extra auf die Körpergewichtskorrektur.
Gerade wenn man aufgrund von Übergewicht mehr Fett im Körper hat, wird Vitamin D dort gespeichert.

Benutzeravatar
Mona Lisa
Beiträge: 795
Registriert: 19. November 2009, 00:03
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Mein Vitamin D Spiegel liegt bei 7,6, brauche Hilfe

Beitragvon Mona Lisa » 6. Juni 2014, 20:26

Gerade wenn man aufgrund von Übergewicht mehr Fett im Körper hat, wird Vitamin D dort gespeichert Zitat Turtle
Dann müsste aber doch beim Abnehmen auch wieder Vit.D freigesetzt werden, oder?

Turtle70
Beiträge: 865
Registriert: 27. März 2014, 08:57
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: Mein Vitamin D Spiegel liegt bei 7,6, brauche Hilfe

Beitragvon Turtle70 » 6. Juni 2014, 20:38

Ich gebe dir Recht, wenn das Vitamin D nicht anders auch noch abgebaut wird.

gesendet mit Tapatalk

wmues
Beiträge: 106
Registriert: 12. April 2014, 12:01
Status: Offline

Re: Mein Vitamin D Spiegel liegt bei 7,6, brauche Hilfe

Beitragvon wmues » 6. Juni 2014, 21:38

@Mona Lisa:

für die Aufsättigung von 7,6 auf 50ng/ml brauchst Du 6000 iU pro Kg Körpergewicht. Diese Menge gleichmäßig auf eine Woche verteilen. Dabei Magnesium nehmen. (Langfristig dann auch Vitamin K2)

Die Erhaltungsdosis ist dann pro Tag 50 iU pro Kg Körpergewicht.

Alles nach Dr. von Helden.

Ich habe mit dieser Menge an Vitamin D mein Ziel von 50ng/ml nicht erreicht, sondern liege jetzt bei 33ng/ml. Die Aufnahme ist eben auch individuell verschieden.

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Mona Lisa
Beiträge: 795
Registriert: 19. November 2009, 00:03
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Mein Vitamin D Spiegel liegt bei 7,6, brauche Hilfe

Beitragvon Mona Lisa » 6. Juni 2014, 22:05

Danke Wolfgang, aber was ind jetzt iU, ich kenne nur iE als Einheit.

Turtle70
Beiträge: 865
Registriert: 27. März 2014, 08:57
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: Mein Vitamin D Spiegel liegt bei 7,6, brauche Hilfe

Beitragvon Turtle70 » 6. Juni 2014, 22:31

@Mona Lisa:

für die Aufsättigung von 7,6 auf 50ng/ml brauchst Du 6000 iU pro Kg Körpergewicht. Diese Menge gleichmäßig auf eine Woche verteilen. Dabei Magnesium nehmen. (Langfristig dann auch Vitamin K2)

Die Erhaltungsdosis ist dann pro Tag 50 iU pro Kg Körpergewicht.

Alles nach Dr. von Helden.

Ich habe mit dieser Menge an Vitamin D mein Ziel von 50ng/ml nicht erreicht, sondern liege jetzt bei 33ng/ml. Die Aufnahme ist eben auch individuell verschieden.

Viele Grüße
Wolfgang
Weisst du etwas über die Dosis des Vitamin K2. Ich habe bei Dr. von Helden nichts darüber gefunden. Ich habe sein Buch hier. Vielleicht gibts du mir einen Tipp auf welcher Seite?

Gisa
Status: Offline

Re: Mein Vitamin D Spiegel liegt bei 7,6, brauche Hilfe

Beitragvon Gisa » 7. Juni 2014, 07:25

PP, ich nehme seit Jahren 20 000 I.E.Dekristol pro Woche, auch wenn ich in der Sonne bin ( das bin ich aber nur beim Wandern mit T-Shirt und langer Hose ) und halte damit meinen Spiegel bei ca. 40 µg.
Ausgangswert waren damals 17 µg.
Hast du damals ein Setup nach Dr. von Helden gemacht? Und hast doch noch was zusätzlich dazu genommen?
Oh, was ist ein Setup nach Dr. Helden ?
Nein, hab ich nicht gemcht, meine Ärztin hat mir Dekristol verschrieben aufgrund des niedrigen Ausgangswertes.
Seither nehme ich das, ansonsten nichts Zusäzliches. Calciumspiegel lasse ich auch jedes Mal messen, der ist immer ok.

Turtle70
Beiträge: 865
Registriert: 27. März 2014, 08:57
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: Mein Vitamin D Spiegel liegt bei 7,6, brauche Hilfe

Beitragvon Turtle70 » 7. Juni 2014, 07:35

Ein Setup nach Dr. von Helden ist die schnelle Aufdosierung mit hohen Gaben von Vitamin D. Er macht das in der Regel innerhalb von 7 Tagen, daher auch der Titel des Buches. Du hast also das Dekristol 20000 einmal die Woche genommen, vermute ich?

PS: Klar, habe es überlesen.

gesendet mit Tapatalk

Gisa
Status: Offline

Re: Mein Vitamin D Spiegel liegt bei 7,6, brauche Hilfe

Beitragvon Gisa » 7. Juni 2014, 07:43

Ja, ich nehme es immer noch, hoffe diese Einmaldosis von 20 000I.E. schadet nicht.

Turtle70
Beiträge: 865
Registriert: 27. März 2014, 08:57
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: Mein Vitamin D Spiegel liegt bei 7,6, brauche Hilfe

Beitragvon Turtle70 » 7. Juni 2014, 08:25

Nein, das schadet auf keinen Fall. Die Erhaltungsdosis für 40ng/ml bei einem 70kg schweren Erwachsenen liegt nach von Helden bei ca 80.000IE pro Monat. Da die meisten hier ja auch Übergewicht haben, korrigiert sich das Ganze also etwas nach oben. Aussetzen sollte man an den Tagen, bzw. Wochen, wo viel Vitamin D über die Haut gebildet wurde. Dabei ist aber ein Großteil der Haut und die Zeit zwischen 10 Uhr und 15 Uhr zu beachten und natürlich keine Sonnenschutzmittel. Dann reichen ca. 20 min.
Die ausschlaggebende Strahlung ist nicht die braun machende UV-A Strahlung sondern die UV-B Strahlung.
Dann können ungefähr 20.000 IE an Vitamin D pro Tag gebildet werden.


Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast