Fischöl

Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“


Benutzeravatar
Esra
User auf eigenen Wunsch deaktiviert
Beiträge: 697
Registriert: 3. März 2016, 13:58
Wohnort: Nürnberg
Status: Offline

Re: Fischöl

Beitragvon Esra » 30. März 2016, 10:21

Ich glaube nciht, dass es ranzig ist. Es ist frisch, sind auch nur 70 ml....aber ich mag den Geschmack nicht...nussig ja, aber nicht wie Haselnuss oder Walnuss. Passt eher nicht zu Quark.
107 - jetzt 87 - Ziel 75

Duftrausch
Beiträge: 2249
Registriert: 7. Februar 2014, 10:17
Wohnort: Mannheim
Status: Offline

Re: Fischöl

Beitragvon Duftrausch » 30. März 2016, 10:48

Na, 70 ml sind ja schnell weg. Meines hat in Quark keinen Geschmack hinterlasse.
-30

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4625
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Fischöl

Beitragvon Kathi » 30. März 2016, 11:04

Also irgendwie braucht man dafür ein Hochschulstudium in Ernährungswissenschaften oder Biologie....ich hab mich jetzt mal durchgewühlt in puncto Krillöl, Bioverfügbarkeit, Algenöl, Leinöl, fermentierter Lebertran und jetzt ein Fischöl aus Hering und Sardine pur zum Löffeln bestellt. Wenn es ekelhaft ist, waren halt 22 Euroen futsch :evil: Aber der Gedanke, so ein traniges ranziges Kapselchen runterzuwürgen, klingt nicht gut. Jetzt nehm ich mal 250 ml und dann schau ich weiter. Der Fisch, den ich jetzt regelmäßig esse, zeigt jedenfalls Wirkungen an Haut und Haar, finde ich.

Leinöl in Bioqualität habe ich gekauft, es schmeckt eher so mittel. In Quark mag ich es nicht besonders. Wo kann ich es untermogeln, wo es nicht so raussticht? Any idea?
Genau deshalb bin ich beim Fisch gelandet, weil ich dachte... pfoah, ne lass mal! Ich wollte mich gesund ernähren, nicht noch ein Studium dranhängen...

Zum Leinöl: Könnte das zu Salaten passen oder ein Schwupp in gebratenem Gemüse?
Ich kann mir Leinöl nämlich auch nicht im Quark vorstellen, nicht mal im Kräuterquark...
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

Plumeria
Beiträge: 304
Registriert: 13. Oktober 2014, 09:55
Status: Offline

Re: Fischöl

Beitragvon Plumeria » 30. März 2016, 16:20

Hallo,

zum Fischöl kann ich nichts sagen. Aber Leinöl kaufe ich bei der Ölmühle Sollling. (Übrigens auch das Kokosöl dort). Das schmeckt super-neutral. Es wird auch wöchentlich frisch gepresst. Man kann das Leinöl auch einfrieren, ich habe es probiert, selbst nach Wochen schmecke ich keinen Unterschied.
1.1.2016: von 75,6 kg auf > 62,6 kg (- 13,0 kg) BMI = 21,2 durch strikte Kalorienreduzierung
ab 1.1.2017 Kalorienzufuhr wieder gesteigert > aktuell 65,0 kg bei 32 % KFA = BMI 22 (Normalgewicht)

Duftrausch
Beiträge: 2249
Registriert: 7. Februar 2014, 10:17
Wohnort: Mannheim
Status: Offline

Re: Fischöl

Beitragvon Duftrausch » 30. März 2016, 16:44

sag ich doch :) ich habe meines auch schon von da gehabt.
-30

Benutzeravatar
Esra
User auf eigenen Wunsch deaktiviert
Beiträge: 697
Registriert: 3. März 2016, 13:58
Wohnort: Nürnberg
Status: Offline

Re: Fischöl

Beitragvon Esra » 31. März 2016, 11:14

die Ölmühle kenn ich auch, meins ist auch von da, hab aber was abgefüllt und den Rest der Schwiemu gegeben, die auf den Geschmack steht.

Gestern hat mir meine Tochter, die ein Jahr in Norwegen gelebt hat und auch oft hinfährt, erzählt, dass alle norwegischen Kinder Fischöl nehmen müssen und dass die bisi stinken, weil man das über die Haut ausdünstet und ob ich das wüsste...... :o Na Hurra. Aber ich nehms trotzdem mal probehalber...man wird mir schon sagen, wenn ich fischle....aber ich muss sagen, es gibt so Kapsel gegen Erkältung, wo man nach Eukalyptus stinkt wie ein Koala, die kann ich überhaupt nicht mehr nehmen, weil es mich so graut :lol:
107 - jetzt 87 - Ziel 75

Plumeria
Beiträge: 304
Registriert: 13. Oktober 2014, 09:55
Status: Offline

Re: Fischöl

Beitragvon Plumeria » 31. März 2016, 16:01

...man wird mir schon sagen, wenn ich fischle.... :lol:
Hihi, es gab mal eine Zeit, in der es "in" war, dreimal täglich Apfelessig zu sich zu nehmen. Sauer macht lustig, ..... oder du müffelst danach. :-D
1.1.2016: von 75,6 kg auf > 62,6 kg (- 13,0 kg) BMI = 21,2 durch strikte Kalorienreduzierung
ab 1.1.2017 Kalorienzufuhr wieder gesteigert > aktuell 65,0 kg bei 32 % KFA = BMI 22 (Normalgewicht)

Benutzeravatar
Esra
User auf eigenen Wunsch deaktiviert
Beiträge: 697
Registriert: 3. März 2016, 13:58
Wohnort: Nürnberg
Status: Offline

Re: Fischöl

Beitragvon Esra » 4. April 2016, 13:02

Also der Spaß ist jetzt gekommen und schmeckt auch nicht schlecht. Löffel rein und runter, geht schon. Das nächste Mal nehme ich aber reines Fischöl, dieses aus Hering und Sardine ist mit Zitrone verfeinert, die einfach grauenhaft nach Kloreiniger schmeckt. Örrgs.

Und meine Aufgabe ist, dass tägliche Öl nicht zu vergessen. Gestern bin ich schon gescheitert.... :idea:
107 - jetzt 87 - Ziel 75

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12159
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Fischöl

Beitragvon Sudda Sudda » 5. April 2016, 09:13

Und?
Müffelst du jetzt ranzig?

:D
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
Esra
User auf eigenen Wunsch deaktiviert
Beiträge: 697
Registriert: 3. März 2016, 13:58
Wohnort: Nürnberg
Status: Offline

Re: Fischöl

Beitragvon Esra » 5. April 2016, 09:42

Nee, nicht ranzig, fischig :D Nö, im Ernst, ich nehm täglich einen großen Esslöffel und ich merke nix, ich glaub, meine Tochter hat mich verkohlt! :shock:
107 - jetzt 87 - Ziel 75


Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste