Menstruationstassen-Beratung mit dem Tassenfinder

Zurück zu „Keine Ernährung aber dennoch wichtig für die Gesundheit“


Themen rund um das körperliche und seelische Wohlbefinden
Benutzeravatar
Rari
Beiträge: 122
Registriert: 7. Februar 2013, 14:29
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Menstruationstassen-Beratung mit dem Tassenfinder

Beitragvon Rari » 19. Mai 2017, 16:31

Hallo liebe LCHF-Community,
in Absprache mit Sudda würde ich Euch gern von meinem aktuellen Projekt berichten.
Während ich darüber nachdachte, wie ich Euch die Geschichte erzähle, fiel mir auf, dass sich hier ein bisschen ein Kreis schließt - und den Schlenker muss ich nun noch kurz einbauen.

Im Januar 2014 erhielt ich eine Mail von Janine (PinkPueppi), Inhaberin von Shades of Pink, die mich in diesem Forum gefunden hatte. Es ging jedoch nicht um LCHF, sondern darum, dass sie jemanden als Unterstützung im Bereich Bildbearbeitung und Social Media suchte, und mich hier gesehen hatte.
Ich war damals gerade noch dabei, mich zu sortieren, fing aber stundenweise an, für sie zu arbeiten und nahm dann in 2015 meine Selbständigkeit unter anderem durch die Arbeit für Shades of Pink in Vollzeit auf.
So sind Janine und ich, dank dieses Forums, mittlerweile nicht nur Geschäftspartnerinnen, sondern auch Freundinnen geworden. Sie war es auch, die mich das erste Mal mit dem Thema Menstruationstassen in Berührung brachte, und weil wir beide von dem Konzept so begeistert waren, nahmen wir bei Shades of Pink die ersten 3 Marken im Frühjahr 2016 mit ins Sortiment.
Menstrua-was?
Die meisten von Euch, die mit weiblichen Geschlechtsorganen geboren wurden und sich irgendwo zwischen Pubertät und Menopause befinden, haben vermutlich eine recht konkrete Idee von Menstruation.
Das schreibe ich etwas hakelig, weil es natürlich Frauen gibt, die keine Periode haben - sei es aus gesundheitlichen Gründen oder auch, weil sie Trans-Frauen sind. Und es gibt Männer, die Perioden haben. Zum Beispiel, weil sie als biologische Frauen geboren wurden. Trans-Männer. Dazwischen und daneben gibt es noch eine ganze Reihe von Menschen, die Perioden haben können.
Und: Auch Partner von Menschen mit Menstruation haben hoffentlich ein bisschen eine Ahnung davon, was da so passiert. Daher definitiv kein reines "Frauenthema", wie wir finden.

Eins haben wir jedoch alle gemeinsam: Die Periode ist etwas, das wir managen müssen. Sei es in einem klassischen 28-Tage Zyklus wie aus dem Lehrbuch, oder etwas häufiger oder seltener.
Dafür stehen uns seit “immer” Binden und Tampons zum wegwerfen zur Verfügung.

Oder eben Menstruationstassen. Das größte Problem, was sich in diesem Bereich stellt, ist die Suche nach dem passenden Modell. Hersteller haben eine seltsame Vorstellung davon, teilen ach “vor Geburt und nach Geburt” oder Blutungsstärke ein.
Das reicht aber leider nicht aus, da der Markt wirklich unüberschaubar groß geworden ist und sich Tassen eben nicht nur Durchmesser und Länge, sondern auch Volumen und vor allem Festigkeitsgrade untescheiden.
Heißt: Wenn eine Freundin eine hat, die super ist, heißt das nicht, dass sie auch für Dich passt.

Was bleibt also: Beratung von Leuten, die sich auskennen.
In den letzten 1 ½ Jahren habe ich etwa 150 Beratungen per E-Mail für Shades of Pink durchgeführt, und ich deckte nur einen Teil der Beratungen ab - so standen wir ständig vor dem Problem, persönliche Beratung ist zwar super, aber eben zeitaufwändig, personalintensiv, und führt nur langsam zum Ziel.
Aber wir haben viel über die verschiedenen Modelle, die so auf dem Markt sind, gelernt, und so kamen wir dann letzten Endes auf die Idee, eine automatisierte Beratung zu programmieren. Die Datenbank haben Janine und ich gemeinsam entwickelt, mein Mann hat die Programmierung übernommen, und so sind wir im März mit dem Projekt online gegangen.
Gleichzeitig hat Janine einen extra Shop für Menstruationstassen gegründet, auch weitere Produkte aus dem Bereich der “alternativen Monatshygiene” sollen mit der Zeit noch dazu kommen.
Mit dem Tassenfinder schließen wir eine Beratungslücke und bieten eine schnelle und unkomplizierte Beratung an, so dass Fehlkäufe ausbleiben. Bestellt werden kann dann je nach Ergebnis direkt bei Cuplove oder bei Amazon - so hoffen wir auch, das Projekt in Zukunft finanzieren zu können, indem wir Provisionen über Cuplove und Amazon erhalten.
Auch speichern wir keine Daten, verlangen keine Anmeldung und so ist für diejenigen, die den Wunsch nach Datenschutz und Diskretion verspüren, hier zu 100% gesorgt.

However, wenn Ihr interessiert seid: hier geht's zum Projekt:
http://tassenfinder.de/
und natürlich sind wir auch auf Twitter, Instagram und Facebook zu finden, immer unter @tassenfinder
An die Bloggenden unter Euch: Ich bin noch auf der Suche nach Bloggern, die Lust haben, uns zu unterstützen. Droppt mir gern eine DM und dann können wir uns über Kooperationsbedingungen etc. unterhalten ~O)

Ich freu mich sehr über Euer Feedback!
#Hauptsacheblut

LucyOne
Beiträge: 82
Registriert: 1. Oktober 2015, 10:53
Status: Offline

Re: Menstruationstassen-Beratung mit dem Tassenfinder

Beitragvon LucyOne » 22. Mai 2017, 20:55

Super Sache! Ich bin vor einiger Zeit auf eine Menstruationstasse umgestiegen und hab es direkt allen meinen Freundinnen empfohlen. Es ist unglaublich bequem und praktisch und man hat viel weniger Müll.

Benutzeravatar
Maestra
Beiträge: 744
Registriert: 27. Juli 2014, 20:43
Status: Offline

Re: Menstruationstassen-Beratung mit dem Tassenfinder

Beitragvon Maestra » 22. Mai 2017, 21:16

UNFASSBAR! :-o Gerade gestern habe ich mich mit dem Thema beschäftigt und bin schier verrückt geworden, weil es so viele Varianten gibt. :lol:
02.01.2019 Restart LCHF
Startgewicht: 96,6 kg / 163 cm
1. Etappenziel: unter 90 kg / erreicht 27.05.19
2. Etappenziel: unter 80 kg
eigentliches Ziel: ca. 75 kg

Benutzeravatar
Megaherz
Moderator
Beiträge: 3748
Registriert: 14. Dezember 2016, 17:04
Wohnort: Recklinghausen
Status: Offline

Re: Menstruationstassen-Beratung mit dem Tassenfinder

Beitragvon Megaherz » 23. Mai 2017, 09:00

Das mit dem Tassen-Finder ist ja super genial!

Wollte mir demnächst auch mal wieder eine Neue zulegen - da werde ich den Finder gerne nutzen.
Sehr praktisch bei der Auswahl mittlerweile.
Als ich damit angefangen habe gab ich glaub ich nur eine Sorte :lol:
LG Megaherz ;;)

128kg => 91,6kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4259
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: am Harz
Status: Offline

Re: Menstruationstassen-Beratung mit dem Tassenfinder

Beitragvon Kräutergeist » 23. Mai 2017, 12:35

Ich hatte ja auch mal überlegt ob ich mir "sowas" zu lege.
Aber ja, das Angebot ist so unüberschaubar, dass man gar nicht mehr weiß, wo oben und unten ist. Da werde ich mir das doch gleich mal anschauen!
I can. I will. End of Story.

« Den inneren Schweinehund an die kurze Leine legen »
« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Meine Sterne neu ordnen »
« 95,32 / 275 km gelaufen/geradelt »

Benutzeravatar
Charina
Beiträge: 2499
Registriert: 25. Juni 2013, 20:28
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Menstruationstassen-Beratung mit dem Tassenfinder

Beitragvon Charina » 23. Mai 2017, 13:03

Absolut empfehlenswert, bin vor einigen Jahren schon umgestiegen als das Thema hier im Forum das erste Mal aufkam. Zum Glück war damals die Auswahl noch nicht so riesig, da war die Entscheidung leichter.

Aber den Tassenfinder werde ich auf jedenfall auch Mal testen :)

Gesendet von meinem Aquaris_M4.5 mit Tapatalk
Ziel: Schluss mit der Gewichtsachterbahn....

104 > 78 > 131,7 > 90 > 138,3 >> 76-78 >> 78 > vielleicht noch halbieren (69) :YMDAYDREAM:
Hosengröße: 52/54 > 42/44 > 40/42
aktuelle Ernährung: 50% LCHF + 50% LCHP

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4259
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: am Harz
Status: Offline

Re: Menstruationstassen-Beratung mit dem Tassenfinder

Beitragvon Kräutergeist » 23. Mai 2017, 14:10

Bisher hab ich mich noch nicht getraut.
Da muss ich erstmal ein paar Fragen klären zum Alltag mit der Menstruationstasse.
I can. I will. End of Story.

« Den inneren Schweinehund an die kurze Leine legen »
« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Meine Sterne neu ordnen »
« 95,32 / 275 km gelaufen/geradelt »

Benutzeravatar
Rari
Beiträge: 122
Registriert: 7. Februar 2013, 14:29
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Menstruationstassen-Beratung mit dem Tassenfinder

Beitragvon Rari » 23. Mai 2017, 17:29

Danke für Euer Feedback! :ymhug:
Kräutergeist, wenn Du in unserem Infobereich nicht alle Infos findest, ich helf da auch gern weiter :)

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4259
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: am Harz
Status: Offline

Re: Menstruationstassen-Beratung mit dem Tassenfinder

Beitragvon Kräutergeist » 24. Mai 2017, 06:49

Ich werd mich mal einlesen :)
Wobei ich sagen muss, dass es auf mich aktuell noch etwas befremdlich wird. Bisher kenn ich es eben nur mit Binden bzw. Tampons.
I can. I will. End of Story.

« Den inneren Schweinehund an die kurze Leine legen »
« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Meine Sterne neu ordnen »
« 95,32 / 275 km gelaufen/geradelt »

Benutzeravatar
Megaherz
Moderator
Beiträge: 3748
Registriert: 14. Dezember 2016, 17:04
Wohnort: Recklinghausen
Status: Offline

Re: Menstruationstassen-Beratung mit dem Tassenfinder

Beitragvon Megaherz » 24. Mai 2017, 08:11

Ich werd mich mal einlesen :)
Wobei ich sagen muss, dass es auf mich aktuell noch etwas befremdlich wird. Bisher kenn ich es eben nur mit Binden bzw. Tampons.
Am Anfang fand ich die Vorstellung auch wirklich gewöhnungsbedürftig. Aber jetzt würde ich nie mehr tauschen wollen.
Finde es mittlerweile gruselig mal einen Tampon zu benutzen wenn ich den Cup nicht dabei habe und die Mens überraschend einsetzt. Man fühlt sich damit so viel sauberer und sicherer. Vor allem kann man auch mal länger unterwegs sein ohne Angst haben zu müssen, dass etwas in die Hose geht :lol:
Ganz davon abgesehen, dass Schwimmen gehen oder Sauna dann auch kein Problem mehr ist.
Ich kann Dir nur empfehlen es zu testen - ich habe es nicht bereut :)
LG Megaherz ;;)

128kg => 91,6kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.


Zurück zu „Keine Ernährung aber dennoch wichtig für die Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast