Barfuss laufen

Zurück zu „Keine Ernährung aber dennoch wichtig für die Gesundheit“


Themen rund um das körperliche und seelische Wohlbefinden
AnaNoelia
Status: Offline

Barfuss laufen

Beitragvon AnaNoelia » 12. April 2012, 08:50

Mir hat es sehr viel gebracht, mehr barfuss zu sein; und das seit letztem Sommer.
Ich hatte mehrere Rückenprobleme (HWS und Lendenwirbel), die jetzt weg sind. Nun gut, wenn ich z. B. im Garten umgrabe, ist das keine besonders gute Haltung für meinen Rücken, aber da weiß ich dann ja, woran das liegt.
Ich liebe joggen, aber mit Schuhen bekomme ich nach ca. 20 Min erst starke Schmerzen in den Füssen und dann in den Schienbeinen = sehr unangenehm!
Lange Spaziergänge mit unseren Hunden (wir haben momentan 4) und mit Schuhen? Nach 20- 30 Minuten habe ich so starke Schmerzen in den Füssen, dass mir die Lust an der Natur (die ich liebe) gründlich vergeht; jedenfalls für den Moment.

Nun jogge ich ohne Schuhe, ohne bin ich mit unseren Hunden unterwegs, und Vieles mehr. Zum Einkaufen habe ich aber (noch) Schuhe an.

Mein Mann hat mittlerweile mehr Schuhe als ich- das war auch mal anders...

Freunde und Bekannte haben nach dem letzten Herbst und Winter eingesehen, dass ich nicht barfuss bin, weil ich nicht ganz dicht bin, sondern weil ich das sehr mag :)

Und weil ich das so sehr mag, liegt darin auch ein großer Grund, warum ich nicht weiter zunehmen will und werde.
Jedes Kilo mehr am Bauch würde es immer schwieriger machen, meine Füsse zu säubern- also, keine weiteren Kilos!

Benutzeravatar
strickliesel
Beiträge: 582
Registriert: 15. Mai 2011, 17:46
Wohnort: Norddeutschland
Status: Offline

Re: Barfuss laufen

Beitragvon strickliesel » 12. April 2012, 09:44

Hallo ananoelia

(und erstmal noch.herzlich willkommen hier im Forum!)

ich finde barfuß-laufen auch toll,bin früher "aufm Dorf" auch gern barfuß rumgehüpft und fand es schon immer angenehm. vor 3wochen hab ich mir neue Schuhe gekauft,barfuß-Schuhe (von vivobarefoot). ich hatte sie vorher schon das ein oder andere mal bei einer Freundin getragen (die nur noch diese anzieht,auch zum Laufen),es ist himmlisch,wie auf Wolken so weich. da ich das natürlich vorher nicht gewohnt war hab ich das erstmal schon in Bein-und Fußmuskulatur gemerkt. es gibt neben den Straßen-barfußschuhen auch extra laufschuhe. und eine Broschüre zum "richtig barfuß unterwegs-sein gabs auch dazu.

ich hab noch nie andere barfußschuhmarken ausprobiert,diese finde ich tatsächlich sogar hübsch anzusehen (meistens).
vielleicht ist das ja was für dich?
Liebe grüße!

strickliesel

AnaNoelia
Status: Offline

Re: Barfuss laufen

Beitragvon AnaNoelia » 12. April 2012, 12:19

Hallo!

Von vivobarefoot habe ich zwei Paar hier, aber ohne finde ich es noch besser :)

Liebe Grüße, Noa

Benutzeravatar
Orsetta
Beiträge: 368
Registriert: 27. November 2010, 01:19
Status: Offline

Re: Barfuss laufen

Beitragvon Orsetta » 12. April 2012, 12:42

Zuhause laufe ich sowieso nur barfuss. Diese Barfussschuhe reizen mich schon lange, hab sogar schon den Gedanken gehabt, mir irgendwie selbst welche zu basteln/zu nähen. :)
Ich muss Schuhe immer vorher mal in der Hand gehabt haben und mit allen Sinnen beurteilen, bevor ich mir welche kaufe. Übers Internet mag ich keine Schuhe bestellen, auch wegen der Grössenbeurteilung.

Weiss jemand, welche Schuhläden solche Schuhe anbieten? Bisher bin ich noch nicht fündig geworden.
LCHF seit 2010, 94kg --> 73kg --> Ziel: 70kg

Benutzeravatar
Shenana
Beiträge: 1693
Registriert: 17. Juni 2011, 19:37
Wohnort: Hessen/Landkreis Gießen
Status: Offline

Re: Barfuss laufen

Beitragvon Shenana » 12. April 2012, 13:52

Kikilula hat an andere Stelle mal Minnentonka Mokassins empfohlen:

​LINK DEFEKT - DAHER ENTFERNT VON SUDDA

Ich selbst versuche immer mehr Barfuß (oder mit barfußählnlichen Schuhen) zu laufen. Muss aber auf Grund meiner KSS-Füße es vorsichtig angehen.
Es gibt interessante Schuhmodelle. Schaut doch mal bei pinkpoison vorbei - der hat noch weitere Hinweise.
Mir fallen noch Nimbletoes ein- und im Herbst soll von Mizuno der Be rauskommen. Wer schmale Füße hat kann den NikeFree 3.0 testen.
Zur Fußkräftigung eignet sich sehr gut Zeitungspapier zu zerreißen - die Fußmuskeln werden gestärt und die Motorik sensibilisiert.

Gruss Shenana

Benutzeravatar
strickliesel
Beiträge: 582
Registriert: 15. Mai 2011, 17:46
Wohnort: Norddeutschland
Status: Offline

Re: Barfuss laufen

Beitragvon strickliesel » 12. April 2012, 14:04

Im deutschen onlineshop von vivo ist der versand+Rückversand kostenlos. Man hat wenn sie einem nicht gefallen nur den "Aufwand" ds Paket wieder zur Post zu bringen. Ich finds ok :) und kann in Ruhe zuhause probieren.100 Tage Rückgaberecht (mein ich) sind auch deutlich länger, als sonst so bei online-shops.

Ansonsten hat mir die bekannte Suchmaschine folgende Shops (für vivo) ausgespuckt:

Vivobarefoot
Graz
Herrengasse 6-8


Münster
gruene wiese // eco-fair urban wear 01
Spiekerhof 29



lg

Benutzeravatar
sola
Moderator
Beiträge: 3316
Registriert: 4. Januar 2011, 12:28
Status: Offline

Re: Barfuss laufen

Beitragvon sola » 12. April 2012, 15:05

Ich bin auch ein absoluter Barfuss-Fan. :AR!
Leider ist das gesellschaftlich ja nicht akzeptiert, z.B. im Supermarkt kommt das oft genug nicht gut an. Wobei ich mich halt frage, was an verdreckten Schuhsohlen nun hygienischer sein soll, als an nackten Füßen :D

Ich jogge auch am liebsten barfuss, aber bisher war es mir noch zu kalt. Daher habe ich mir jetzt auch Barfuss-Schuhe bestellt - warte aber noch sehnsüchtig drauf. Bisher laufe ich mit einfachen "Turn"schuhen, die gedämpften High-Tec-Dinger haben mir schon immer Fuß und Rückenschmerzen beschert.

Kennt einer das Buch "Born to run"?
----------
LCHF seit 2011
www.LCHF-Shop.de

Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
dupsi
Beiträge: 1533
Registriert: 14. Juni 2011, 16:06
Wohnort: BW
Status: Offline

Re: Barfuss laufen

Beitragvon dupsi » 12. April 2012, 15:13

Bin auch immer wieder versucht, mir Barfußschuhe zu kaufen, aber hab mich noch nicht dran getraut. Laufe auch gerne Barfuß, aber hatte im letzten Jahr echt Probleme damit, weil ich im Urlaub vom Barfußlaufen im Sand eine Überreizung in den Gelenken hatte und sich das fast drei Monate hingezogen hat. Vor allem, die Schwellung war sehr unangenehm, von den Schmerzen mal ganz abzusehen.

Barfuß joggen kann ich mir garnicht vorstellen, wie ist es da mit dem Untergrund, den kleinen Steinchen usw.?

Rainer
Moderator
Beiträge: 2161
Registriert: 28. Oktober 2009, 17:01
Wohnort: Nähe Dresden
Status: Offline

Re: Barfuss laufen

Beitragvon Rainer » 12. April 2012, 15:41

Versuchs mal mit FiveFingers-Schuhen, die geben das richtige Barfußgefühl und schützen die Füße genügend.
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
strickliesel
Beiträge: 582
Registriert: 15. Mai 2011, 17:46
Wohnort: Norddeutschland
Status: Offline

Re: Barfuss laufen

Beitragvon strickliesel » 12. April 2012, 15:52

die sollen auch richtig gut sein...joggt hier jemand damit?(nicht dass ich Laufen würde....:) )
find allerdings dass die komisch aussehen,so im Alltag könnt ich die nich tragen. bissel style brauch ich schon :)
(auch wenn meine Füße auch "five Fingers"haben...hihi)


Zurück zu „Keine Ernährung aber dennoch wichtig für die Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste