Schüßler Salze

Zurück zu „Keine Ernährung aber dennoch wichtig für die Gesundheit“


Themen rund um das körperliche und seelische Wohlbefinden
rahipa
Status: Offline

Schüßler Salze

Beitragvon rahipa » 11. Oktober 2013, 21:18

hallo ihr lieben,

ich weiß dass es Schüßler Salze auch ohne Milchzucker gibt, hab aber nunmal ganz viele
davon Zuhause...
hat irgendjemand eine Idee wieviel KHs die haben ?

LG
Cora

Benutzeravatar
april
Beiträge: 1768
Registriert: 17. Oktober 2012, 21:50
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Schüßler Salze

Beitragvon april » 11. Oktober 2013, 21:30

die haben recht viele kh - nutze mal die Suchfunktion, es gab dazu schonmal einen Eintrag, wenn ich mich nicht täusche ;-)

ich hab meine gerade weggeschmissen, weil sie erstens alt warne und zweitens auch (da man ja mehr als nur 1-2 Stück pro Dosis nimmt) zuviele kh :/

sonne
Status: Offline

Re: Schüßler Salze

Beitragvon sonne » 11. Oktober 2013, 21:57

Ja, zu viele KHs. Ich habe den Fehler gemacht und auch in meinem TB wurde darüber diskutiert.... und sogar ein bißchen (lieb) gelästert :mrgreen: .

Man, es hatte aber auch gedauert, bis ich auf die Idee gekommen war, in meiner Apotheke die KHs berechnen zu lassen :lol:

Habe alle Gläschen weggeworfen :) .

rahipa
Status: Offline

Re: Schüßler Salze

Beitragvon rahipa » 11. Oktober 2013, 23:24

oh, wusste gar nicht dass man sowas in der Apotheke machen lassen kann...
weißt du noch ungefähr wieviel es waren ?
die Schüßler globuli sind vermutlich auch nicht besser, was ?

sonne
Status: Offline

Re: Schüßler Salze

Beitragvon sonne » 12. Oktober 2013, 00:31

Nein, leider weiß ich nicht mehr, wieviel Gramm KHs ich mit den Salzen am Tag zu mir genommen habe, aber es waren viel zu viele.
Ich ging damit in die Apo, weil sie dort äußerst präzise Wagen haben, so konnten wir dann die Gesamtmenge rechnen.

Globoli sind wenignstens kleiner... Vermutlich also besser, würde ich sagen...

Zuckerfrei
Beiträge: 39
Registriert: 6. Oktober 2013, 17:57
Status: Offline

Re: Schüßler Salze

Beitragvon Zuckerfrei » 12. Oktober 2013, 11:37

Mit Globuli kommst du wahrscheinlich nicht besser weg.
Trägerstoff der Globuli ist Rohrzucker. :-| (schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Globuli" onclick="window.open(this.href);return false;)

Leider gibt es Schüssler-Salze nicht als Trinkampullen.

Umrechnung bei Globuli könnte aber einfach gehen - Gramm der Globuli = Gramm KH. Oder hab ich einen Denkfehler in der Rechnung. Bin nämlich voll das Mathegenie! Jawoll.

Zuckerfrei

Claudia24
Status: Offline

Re: Schüßler Salze

Beitragvon Claudia24 » 12. Oktober 2013, 14:41

Hallo Ihr Lieben,

bin neu hier und lese seit Beginn meines Lchf Ende April mit. Ich wollte mich eigentlich nicht registieren lassen, aber zufällig weiß ich das:
48 Tabletten Schüßler- Salze haben eine Broteinheit. ( Günter H. Heepen, Schüßlersalze, GU- Verlag, ich finde leider die Seite nicht mehr). Eine Broteinheit sind laut Wikipedia 10 - 12 g KH.

Ich habe, seit ich lchf mache, auf Schüßlersalze verzichtet, fange jetzt aber wieder mit Nr.11 Silicea an, weil das das Nonplusultra bei mir gegen dünnes Haar und brüchige Nägel ist. Allerdings nehme ich nur 5 Stück am Morgen nach einer OMega3Kapsel vor meinem Butter-Kaffee und habe nicht den Eindruck, dass es sich negativ auf meinen Appetit auswirkt. Auf Dauer möchte ich auf die segensreiche Wirkung der Schüßler- Salze keinesfalls verzichten.

Ich hoffe, das hilft euch weiter! Claudia

sara736
Beiträge: 1
Registriert: 29. Oktober 2014, 09:28
Status: Offline

Re: Schüßler Salze

Beitragvon sara736 » 29. Oktober 2014, 09:36

Und da denke ich auch, daß ein Hormongel auf den Busen da ebenso hilft. Aber du weißt, von der Menopause spricht man erst, wenn die letzte Blutung 1 Jahr zurückliegt.


Zurück zu „Keine Ernährung aber dennoch wichtig für die Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste