Trockene Lippen

Zurück zu „Keine Ernährung aber dennoch wichtig für die Gesundheit“


Themen rund um das körperliche und seelische Wohlbefinden
Willi
Beiträge: 86
Registriert: 13. Juli 2015, 10:38
Status: Offline

Re: Trockene Lippen

Beitragvon Willi » 2. August 2015, 11:01

Wenn es bei dir noch aktuell ist habe ich zwei Tipps
  1. Quark mit Honig vermengen und die Lippen einreiben (habe ich aus dem Fernsehen, und noch nicht selbst probiert)
  2. Aprikosenkernöl-Balsam von Cellagon nehmen (hauchfein auftragen). Das ist eine Lösung die bei mir wunderbar funktioniert. Davor war ich regelrecht abhängig von Labello und ähnlichen Lippenpflege Stiften, hatte trotzdem rissige Lippen und musste (Verlangen) mehrfach am Tag auftragen. Das hat sich nun bei mir geändert.

    Cellagon verkauft die Produkte allerdings nur über Berater wie z.B. Heilpraktiker oder Kosmetikerinnen.

    Ich fülle mir etwas aus der großen Dose in eine kleine Dose (5ml) um, die ich meistens bei mir habe um in Bedarfsfall die Lippen eincremen zu können. Mit einer kleinen Dose komme ich Monate aus.

    Die Creme eignet sich generell auch für andere sehr trockene Körperstellen.

Benutzeravatar
PikkuMyy
Beiträge: 383
Registriert: 27. Juli 2015, 17:38
Wohnort: LA
Status: Offline

Re: Trockene Lippen

Beitragvon PikkuMyy » 2. August 2015, 15:35

Was mir super hilft, ist die Kaufmann's Haut- und Kindercreme, das ist so ne grüne Dose mit nem Baby drauf, gibts bei z.B. DM in verschiedenen Größen ;-)

Rambutane
Status: Offline

Re: Trockene Lippen

Beitragvon Rambutane » 2. August 2015, 18:35

Was mir super hilft, ist die Kaufmann's Haut- und Kindercreme, das ist so ne grüne Dose mit nem Baby drauf, gibts bei z.B. DM in verschiedenen Größen ;-)
Die gibt es auch auch als kleine Tube ,schräg angeschnitten und deshalb ideal zum auftragen für die Lippen.. Die nehme ich immer.

EllieP.
Beiträge: 12
Registriert: 21. November 2014, 19:47
Status: Offline

Re: Trockene Lippen

Beitragvon EllieP. » 8. April 2016, 01:05

Ich habe gute Erfahrungen mit der normalen Nivea Creme gemacht, die in den blauen Dosen. Diese Creme zieht nicht sofort ein sondern hält die Lippen sehr lange geschmeidig.

Trizi
Beiträge: 272
Registriert: 22. Februar 2016, 17:03
Status: Offline

Re: Trockene Lippen

Beitragvon Trizi » 11. April 2016, 15:38

Klinke mich mal ein.
so schlimm wie in den letzten Wochen hatte ich das noch nie!

Labello macht es eher noch schlimmer. Hatte das Gefühl. die Lippen quellen auf.

die normale nivea ist okay, aber auch noch so der Burner.

Was mir am besten geholfen hat, ist die Bepanthen für Schleimhäute.
Ganz kleine, superteure Creme ... aber es reicht einmal auftragen pro Tag (bei mir). Und mittlerweile normalisiert es sich schon wieder.

lg Trizi

Benutzeravatar
Keksiiii
Beiträge: 202
Registriert: 8. April 2016, 08:24
Wohnort: Wolfenbüttel
Status: Offline

Re: Trockene Lippen

Beitragvon Keksiiii » 21. April 2016, 10:39

Hi, ich entdeckte vor einer Weile die Blistex Lip Relief Creme für mich- so eine kleine Tube, wird meist auch da angeboten, wo es die Lippenpflegestifte gibt, die enthält irgendwas minziges, was die richtig entzündeteten Lippen gut abkühlt und ich hab die fast immer dabei. Da sie mir wirklich gut hilft.

Viele Grüße
Keksiiii


Zurück zu „Keine Ernährung aber dennoch wichtig für die Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste