Ich hab meinen (alltagstauglichen) Barfußschuh gefunden

Zurück zu „Keine Ernährung aber dennoch wichtig für die Gesundheit“


Themen rund um das körperliche und seelische Wohlbefinden
Benutzeravatar
Orsetta
Beiträge: 368
Registriert: 27. November 2010, 01:19
Status: Offline

Ich hab meinen (alltagstauglichen) Barfußschuh gefunden

Beitragvon Orsetta » 17. Oktober 2014, 14:31

Ich hab hier schon etliche Beiträge verfolgt, in denen Barfußschuhe diskutiert wurden. Die Zehenschuhe fand ich vor einiger Zeit schon mal sehr interesant, aber die passen mir einfach nicht (zu kleiner kleiner Zeh). Angebliche Barfußschuhe bekannter Marken haben mich auch nicht so richtig überzeugt. Aber nun hab ich den für mich richtigen Schuh gefunden. Ich hab mich auf http://barfussschuhe-test.blogspot.de" onclick="window.open(this.href);return false; etwas eingelesen, und hab mich mit dem Testsieger näher befasst (Spalte rechts, ganz oben). Ich will hier keinen direkten Link angeben, weil ich nicht weiss, ob das die Forenregeln erlauben. Aber es kann sich ja jeder selbst informieren.

Was mich bei bei besagtem Testsieger aber überzeugt: Sie sind aus Leder gefertigt, sie sehen erst auf den zweiten Blick aus wie Barfußschuhe, sie werden in Deutschland gefertigt (angeblich sind auch die Materialien aus Deutschland), und die Laufsohle kann, falls sie abgelaufen sind, ausgetauscht werden. Die Schuhe werden nur über den Online-Shop verkauft, und werden nach Bestellung erst angefertigt, deswegen die etwas längere Lieferzeit.
Vielleicht ist das eine Alternative für den einen oder anderen mit Fußproblemen? Angeblich gehen manche damit sogar joggen, was ich jetzt noch nicht probiert hab. Ich find sie einfach richtig bequem und vor allem alltagstauglich. Hat die vielleicht sogar jemand von euch?
LCHF seit 2010, 94kg --> 73kg --> Ziel: 70kg

Benutzeravatar
düsseldomi
Beiträge: 113
Registriert: 28. Juni 2014, 19:44
Wohnort: Am schönen Rhein
Status: Offline

Re: Ich hab meinen (alltagstauglichen) Barfußschuh gefunden

Beitragvon düsseldomi » 17. Oktober 2014, 16:34

Ich schleiche seit ein paar Wochen um die Dinger herum :D Bei dem Preis würde ich sie vorher anprobieren und testlaufen wollen in nem Laden, aber das geht ja leider nicht. Bei Eb*y hat mich vor ein paar Tagen jemand bei nem gebrauchten Paar überboten, schaaade *g Vllt gönne ich sie mir zu Weihnachten.

Für den Sport könnte der zweite Platz im Test ja auch ne Alternative sein...

Benutzeravatar
lowcarb-highfun
Beiträge: 775
Registriert: 21. Februar 2013, 12:34
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: Ich hab meinen (alltagstauglichen) Barfußschuh gefunden

Beitragvon lowcarb-highfun » 17. Oktober 2014, 17:45

Ich hab ein Paar - war ein 99 € Angebot, gibt es immer mal wieder. Der erste Versuch war ein zu großes Paar. Das hab ich einen halben Tag probegetragen und dann problemlos zurückgeschickt. Mit der Größe eins kleiner bin ich jetzt sehr zufrieden. Also - einfach bestellen und probieren, kein Problem!

Benutzeravatar
düsseldomi
Beiträge: 113
Registriert: 28. Juni 2014, 19:44
Wohnort: Am schönen Rhein
Status: Offline

Re: Ich hab meinen (alltagstauglichen) Barfußschuh gefunden

Beitragvon düsseldomi » 17. Oktober 2014, 20:26

Hm, da waren grad wieder welche für 99,90 € im Angebot, hab jetzt bestellt. Mal schauen... YMWHISTLE

Benutzeravatar
Orsetta
Beiträge: 368
Registriert: 27. November 2010, 01:19
Status: Offline

Re: Ich hab meinen (alltagstauglichen) Barfußschuh gefunden

Beitragvon Orsetta » 18. Oktober 2014, 12:12

Ich hab meine auch erst eine Nummer zu gross bestellt. Kurzer Anruf bei denen, und ne kurze Mail, und schon konnte ich die zu grossen Schuhe mit dem Rücksendeschein zurückschicken. Ich liebäugle jetzt auch noch mit den gefütterten Halbschuhen für den Winter, die im Angebot. Meine Grösse kenn ich ja jetzt.
Die Nummer zwei im Test hab ich auch zuhause. Die haben schon eine sehr dünne Sohle, und den Nachteil, dass die Füsse bei Regenwetter nicht trocken bleiben. Aber für den Somme sind die auch nicht schlecht, aber eben kein Leder.

@ düsseldomi: Bin mal gespannt, wie sie Dir gefallen
LCHF seit 2010, 94kg --> 73kg --> Ziel: 70kg

Benutzeravatar
düsseldomi
Beiträge: 113
Registriert: 28. Juni 2014, 19:44
Wohnort: Am schönen Rhein
Status: Offline

Re: Ich hab meinen (alltagstauglichen) Barfußschuh gefunden

Beitragvon düsseldomi » 18. Oktober 2014, 12:56

Ach, ich war diesen Sommer schon mehrfach bei Regen beim Sport mit meinen normalen Laufschuhen. Da bleiben die Füße auch nicht trocken. Im Gegenteil, schon die nasse Wiese hat gereicht, mir die Füße zu waschen. Also im Grunde macht's dann auch kein Unterschied :)

heohni
Beiträge: 138
Registriert: 23. September 2014, 19:25
Status: Offline

Re: Ich hab meinen (alltagstauglichen) Barfußschuh gefunden

Beitragvon heohni » 18. Oktober 2014, 14:19

Cool! Hab ich noch nie von gehört... Sehr interessant, da stöbere ich mal! Danke!!

Benutzeravatar
Orsetta
Beiträge: 368
Registriert: 27. November 2010, 01:19
Status: Offline

Re: Ich hab meinen (alltagstauglichen) Barfußschuh gefunden

Beitragvon Orsetta » 18. Oktober 2014, 19:07

Im Gegenteil, schon die nasse Wiese hat gereicht, mir die Füße zu waschen. Also im Grunde macht's dann auch kein Unterschied :)
Schon klar, beim Sport isses nicht so schlimm, aber wenn ich die im "normalen Umgang" anhab, im Alltag eben, möcht ich schon gerne trocken Füsse behalten, grad wenn's wieder kälter draussen wird und die Füße jetzt nicht ständig in Bewegung sind.
LCHF seit 2010, 94kg --> 73kg --> Ziel: 70kg

Benutzeravatar
düsseldomi
Beiträge: 113
Registriert: 28. Juni 2014, 19:44
Wohnort: Am schönen Rhein
Status: Offline

Re: Ich hab meinen (alltagstauglichen) Barfußschuh gefunden

Beitragvon düsseldomi » 19. Oktober 2014, 09:40

Deswegen ja auch nur für den Sport die Nummer Zwei ;)

Islandmohn
Status: Offline

Re: Ich hab meinen (alltagstauglichen) Barfußschuh gefunden

Beitragvon Islandmohn » 10. Dezember 2014, 12:50

Hm, da waren grad wieder welche für 99,90 € im Angebot, hab jetzt bestellt. Mal schauen... YMWHISTLE
Hallo,
Und......bist du zufrieden? Bin an diesen Schuhen auch sehr interessiert und würde gern hören, was du nun dazu sagen kannst.
LG, Ingeborg


Zurück zu „Keine Ernährung aber dennoch wichtig für die Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast