Wiedereinstieg und endlich GESUND

Zurück zu „Zwischenstationen - oder die individuellen Wege mit LCHF...“


Erfolge und Erfahrungen mit LCHF, egal, ob klein oder groß, ob Anfang oder Ziel.
blackbirdwing
Beiträge: 139
Registriert: 15. Juli 2014, 12:34
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Wiedereinstieg und endlich GESUND

Beitragvon blackbirdwing » 19. Oktober 2022, 08:58

Hallo liebe Leute,

durch SUDDA's tolles Buch ENTPUPPT bin ich so richtig in das Thema eingestiegen, das ist mittlerweile auch schon wieder ca. 8 Jahre her.

Damals hatte ich 119 kg und ca. 25 davon abgenommen, das dauerte natürlich einige Zeit, aber ich hatte ein viel besseres Leben danach, denn mein Problem war meine chronische Darmentzündung, Colitis ulcerosa, genannt. Die Krankheit war durch den Zuckerentzug besiegt, ich hatte keine Schübe mehr, war geistig frisch und fröhlich und guter Dinge, alles hatte sich zum Besten gewendet und ich dachte, das ginge ewig so weiter!

Tja und wie es manchmal eben so ist, (menschlich, so sehr menschlich), habe ich - weil es mir so gut ging - die Dinge schleifen lassen und so nach und nach kamen wieder Kohlenhydrate in mein Leben. Zuviel Stress, vermeintlich zu wenig Zeit sich um richtige Ernährung zu kümmern, wohl auch zu faul, selber zu kochen.
Na ja, jedenfalls kam es, wie es dann eben kommen musste, die Kilos waren alle wieder da und MEHR noch dazu, in Summe 127 !!!!

Dann kam Corona, mein Berufsleben war zu Ende, die "Alterspension war da und mein Mann hatte einen Schlaganfall.
Ich war am Boden zerstört, hatte keine Lebenslust mehr, habe gefressen, was das Zeuchs hält und bin immer fetter geworden.
So ganz nach dem Motto, es hat eh alles keinen Sinn, ich werde nie abnehmen, werde nie gesund werden, was soll's also, kann ich ruhig Lebkuchen essen und zusehen, wie wir alle langsam sterben. Das ging so fast 4 Jahre, aber dann, AABER DANN ;-)

Wie ich da wieder rausfand, kann ich nicht mehr genau sagen, aber seit dem 06.12.2021 habe ich wieder die Kurve gekriegt und habe seitdem konsequent LCHF befolgt, kein Zucker, kein Brot, keine Nudeln, keine Dessert, keine Fertigprodukte, keine Wurst, GAR NICHTS mehr, was mich früher (vermeintlich) glücklich gemacht hat. Nur noch Gemüse, gesunde Fette, Fisch, Eier, keine Ausnahmen, nur ein wenig Fleisch, ich war über mich selber ganz erstaunt.

Ich führe ein Ernährungstagebuch, schreibe mir auch die Kalorien auf, die ich zu mir nehme, mache Intervallfasten und es läuft.

Seitdem habe ich sage und schreibe VIERUNDVIERZIG, in Zahlen 44 kg abgenommen, wiege also jetzt 83 kg und werde versuchen noch ca. 10-15 kg weiter abzunehmen, dann wäre meine Gesamtabnahme beendet. (Ich bin 64 Jahre alt und 166 cm groß).

Ich machte anfangs gar keine Sport, mittlerweile gehe ich walken, so 1 - 1,5 h jeden zweiten Tag. Radfahren mit dem hometrainer mache ich auch jeden zweiten Tag, das brauche ich jetzt schon, früher war das eine Qual.

Nachdem das Wetter im Oktober fast täglich so schön ist, fällt es mir leicht, mich draußen zu bewegen. Mal sehen, wie das im November sein wird.

Meine Lieben, ich wünsche Euch allen einen schönen Tag und freue mich, von Euch zu lesen.

Liebe Grüße von Theresa :)
Sei begeistert und du wirst begeistern.
(Neustart: 06.12.2021 mit 127 kg - aktueller Stand: 77,1 kg)

Benutzeravatar
FrauYu
Moderator
Beiträge: 2745
Registriert: 7. März 2013, 14:23
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Wiedereinstieg und endlich GESUND

Beitragvon FrauYu » 20. Oktober 2022, 10:05

Hallo Theresa,

das ist mal ein sehr schöner Erfahrungsbericht - natürlich nur in Bezug auf LCHF.

Ich kann gut verstehen, dass dich diese ganzen Ereignisse in deinem Leben aus der Bahn geworfen haben.
Und auch das mit dem schleichenden Prozess, dass man KH wieder lässiger nimmt, weil es einem ja so gut geht.
Ich vermute, das ist ganz menschlich, auszutesten, bis wohin man gehen kann bzw. mit welcher Menge man noch "ungeschoren davonkommt".
Ich kenne das von mir auch sehr gut. Das Blöde ist nur, dass ich dadurch dann nur immer wieder auf den Geschmack gekommen bin und dann in alte Gewohnheiten verfallen bin und der Gesundheitsaspekt rückt auf einmal komplett aus dem Fokus.

Umso toller finde ich, wie gut du dich von deinem "Rückfall" erholt hast. Wow. Einfach wow. :)
Eile mit Weile.


Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

blackbirdwing
Beiträge: 139
Registriert: 15. Juli 2014, 12:34
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Re: Wiedereinstieg und endlich GESUND

Beitragvon blackbirdwing » 21. Oktober 2022, 13:10

Danke liebe FrauYu für Deine lieben Worte. :)

Du, und auch viele andere hier, seid mir ein leuchtendes Beispiel, dass man mit LCHF viel bewirken kann.

Dass es dieses Forum gibt, ist für mich eine sehr große Bereicherung und immer wieder eine Inspiration.

Herzlichen Dank dafür und nur immer weiter so. :x

Schöne Grüße aus dem Ösiland - Theresa ;-)
Sei begeistert und du wirst begeistern.
(Neustart: 06.12.2021 mit 127 kg - aktueller Stand: 77,1 kg)

Benutzeravatar
Bumble_Bee
Beiträge: 2015
Registriert: 2. Juli 2020, 11:39
Wohnort: SLG
Status: Offline

Re: Wiedereinstieg und endlich GESUND

Beitragvon Bumble_Bee » 22. Oktober 2022, 08:50

Herzlichen Glückwunsch, liebe Theresa,

für all das inzwischen von Dir durch Deine konsequenten Änderungen wieder- bzw. auch neu-erlangte PLUS an Gesundheit und Lebens-Freude, die mir bei Dir aus Deinem Bericht spürbar wird :ymapplause: :ymparty: :ymapplause:

Diese Themen werden uns wohl auch dann um so kostbarer und wertvoller, wenn wir bei uns und auch bei anderen die lebensstil-bedingten und dadurch mit verursachten dunkleren Zeiten und Seiten sehen und erleben können :ymhug:

Madame Mim
Beiträge: 201
Registriert: 4. März 2022, 19:09
Status: Offline

Re: Wiedereinstieg und endlich GESUND

Beitragvon Madame Mim » 11. November 2022, 20:53

Ein wunderbarer, mutmachender Beitrag. Ich gratuliere dir ganz herzlich zu dieser Leistung und all deinen Erfolgen!
Ich weiß, ich hab` nicht alle Tassen im Schrank. Ist mir aber egal, ist ja schließlich MEIN Schrank...
Start
6.März `22 135 kg
29. März `22 128 kg
08.11.'22 142kg
19.11.'22 139 kg

blackbirdwing
Beiträge: 139
Registriert: 15. Juli 2014, 12:34
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Re: Wiedereinstieg und endlich GESUND

Beitragvon blackbirdwing » 18. November 2022, 21:03

UPDATE:

Mittlerweile sind 47 kg verschwunden - ECHT COOL!

Ich walke und LAUFE - man stelle sich vor, ich die dicke (also ehemals dicke) alte Frau, ICH LAUFE.

Also jetzt nicht superschnell, aber immerhin. Das letzte Mal bin ich gelaufen, da war ich 12 ;-)

Es ist schon erstaunlich was diese Ernährungsweise aus einem machen kann, man muss es nur zulassen.

Jedenfalls werde ich nun lebenslang bei LCHF bleiben, es läuft einfach :) - im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich wünsche allen hier, dass es auch bei Euch so gut wird. Daumendrückerle :smile:
Sei begeistert und du wirst begeistern.
(Neustart: 06.12.2021 mit 127 kg - aktueller Stand: 77,1 kg)

Madame Mim
Beiträge: 201
Registriert: 4. März 2022, 19:09
Status: Offline

Re: Wiedereinstieg und endlich GESUND

Beitragvon Madame Mim » 18. November 2022, 22:00

:)
Ich weiß, ich hab` nicht alle Tassen im Schrank. Ist mir aber egal, ist ja schließlich MEIN Schrank...
Start
6.März `22 135 kg
29. März `22 128 kg
08.11.'22 142kg
19.11.'22 139 kg

Benutzeravatar
broewa
Beiträge: 3456
Registriert: 17. Januar 2016, 21:05
Status: Offline

Re: Wiedereinstieg und endlich GESUND

Beitragvon broewa » 19. November 2022, 22:44

Wow, ich gratuliere :o)
Und ich kann mir inzwischen auch keine andere Ernährung mehr vorstellen! :D
Essen ist hier nicht das Problem.
Es ist die Lösung :D
Ziel: 68,0
Tiefstand: 64,4 da war ich zu knochig, sagt mein Mann :D
Aktuell: 69,2

blackbirdwing
Beiträge: 139
Registriert: 15. Juli 2014, 12:34
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Re: Wiedereinstieg und endlich GESUND

Beitragvon blackbirdwing » 6. Dezember 2022, 16:33

Liebe Broewa,

es sind und waren Menschen wie Du die mich, beim Lesen hier, immer wieder motiviert haben, und endlich hat
meine Vernunft gesiegt und ich habe kapiert, dass diese Ernährung die einzig richtige für uns Menschen war und
nach wie vor ist.

Es tut sich schön langsam was in der Ernährungswelt, nur es dauert eben und geht sehr, sehr langsam voran.

Wirklich schade, denn man könnte sehr viele Stoffwechselkrankheiten besiegen, bzw. diese gäbe es höchstwahrscheinlich gar nicht und wenn, dann nur in geringem Ausmaße.

Möchte stolz vermelden, dass es heute genau EIN JAHR her ist, dass ich wieder SEHR konsequent bei LCHF bin, habe mittlerweile 48 kg abgenommen und fühle mich großartig.

Fit und vital und mit guter Laune starte ich nun in den Tag, obwohl ich wahrlich nicht allzu viel zum Lachen hätte,
(Mutter sehr alt und dement, Mann rechtsseitig gelähmt nach Schlaganfall), aber ich tue es dennoch.

Walke und jogge mich so durch und zwar TÄGLICH.

Ach, das Leben kann auch schön sein. Sogar an trüben Tagen. :)
Sei begeistert und du wirst begeistern.
(Neustart: 06.12.2021 mit 127 kg - aktueller Stand: 77,1 kg)


Zurück zu „Zwischenstationen - oder die individuellen Wege mit LCHF...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste