Wer hat mit LCHF sein Wunschgewicht erreicht und hält es?

Zurück zu „Zwischenstationen - oder die individuellen Wege mit LCHF...“


Erfolge und Erfahrungen mit LCHF, egal, ob klein oder groß, ob Anfang oder Ziel.
Benutzeravatar
Mavie88
Beiträge: 50
Registriert: 27. Januar 2016, 10:42
Status: Offline

Re: Wer hat mit LCHF sein Wunschgewicht erreicht und hält es?

Beitragvon Mavie88 » 15. August 2016, 14:43

Hey Carbabinieri,

ich kann dir nur raten dich nicht an anderen zu orientieren! Wenn dir LCHF gut tut wirst du dranbleiben, wenn nicht geht die Suche weiter.
Ich persönlich bin inzwischen soweit das ich mir meinen eigenen Ernährungsplan mache. Von jeder Ernährung die ich probiert habe picke ich mir das beste für mich heraus um mein Ziel zu erreichen . Mir persönlich ist es inzwischen sehr viel wichtiger ein Leben lang diese Ernährung durchziehen zu können. Wichtig ist einfach das man sich dabei wohlfühlt und abnimmt.

Die Regeln für das eigene Leben bestimmst man selbst!

Benutzeravatar
Einfach-nur-Anne
Beiträge: 7141
Registriert: 6. November 2015, 16:19
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Wer hat mit LCHF sein Wunschgewicht erreicht und hält es?

Beitragvon Einfach-nur-Anne » 15. August 2016, 14:51

Puh ich finde ja fast erschreckend, dass es so viele nicht sind. Und mit der Vorstellung nie mehr Kuchen, nie mehr Obst, kein Porridge mehr,... Da hab ich mich noch nicht so recht angefreundet.
Naja, das mit dem "nicht viele" kommt vielleicht aufgrund der Voraussetzungen, die du formulierst - ich denke, dass viele, die ihr Gewicht erreicht haben und halten, gar nicht mehr hier aktiv sind, denn das Leben entwickelt sich weiter und vielleicht möchte man sich auch irgendwann nicht mehr mit Abnehmenden austauschen, wenn man für sich selbst lernen will, was nicht mehr abnehmen bedeutet.

Es gibt hier so viele, die sich schon lange so ernähren und lange erfolgreiche Wege gegangen sind. Die beschreiben, wie sicher sie sich in ihrer Ernährung fühlen und wie gut der Umgang mit den Einschränkungen funktioniert. Natürlich gibt es auch immer mal wieder ein Hadern, aber das gibt es mit Sicherheit bei jeder Ernährungsform.

Was man einfach als biologischen Fakt festhalten kann ist, dass diese Ernährungsform besonders gute Voraussetzungen liefert, um mit möglichst wenig Verzichtgefühl auszukommen- eine andere Frage ist die Psychologie.

Ich habe ein wenig das Gefühl, dass du mit der Methode nicht warm wirst und eher Gründe suchst, die dagegen sprechen - ich komme eben wegen der Voraussetzungen, die du für Erfolg defnierst darauf. Beispielsweise habe ich ja geschrieben, dass ich mein eigentliches Ziel erreicht habe, aber jetzt gerne noch weitergehen möchte. Wäre ich in deinen Augen erfolgreich, wenn ich bei meinem üblichen Ziel geblieben wäre?
Ich kann nur sagen, dass ich mich seit mehr als einem Jahr nach moderatem LCHF ernähre, dass ich in einer Bäckerei nicht mehr das Gefühl habe von Lebensmitteln umgeben zu sein und dass meine Gelüste auf Dinge, die ich "nicht darf" gegen Null tendieren und wenn sie auftreten, dann sind sie eher über die Situation, als über das Lebensmittel bestimmt - wie ein Nudelsalat bei einer Party (den ich dann trotzdem nicht esse)

Ich denke, dass vieles eine Frage der Perspektive ist. Ich kann mich natürlich daran festhalten, dass ich viele Dinge nicht mehr darf und dann werde ich ewig unter dem Verzicht leiden - ich kann aber auch den Fokus auf das richten, was ich darf - und mir vielleicht viele Jahre verboten hatte.
Sahne zu den Erdbeeren - oder sogar eher Erdbeeren zur Sahne :)- vollfetten Quark - Gemüse in Butter (jep, ich esse Milchprodukte) usw usw usw

Ich denke, dass du dir selbst im Wege stehst, indem du darüber nachdenkst, dass du dein Leben lang verzichten musst. Fang doch einfach mit einem begrenzten Zeitraum an. Wenn du danach immer noch so großen Verzicht empfindest, dann ist es vielleicht nicht dein Weg - vielleicht bist du aber auch (wie ich es war) überrascht.

Liebe Grüße,

Anne
Ich sein

Sunny5
Beiträge: 215
Registriert: 29. März 2015, 17:56
Wohnort: Nürnberg
Status: Offline

Re: Wer hat mit LCHF sein Wunschgewicht erreicht und hält es?

Beitragvon Sunny5 » 15. August 2016, 14:51

Ich habe mit LCHF bisher 10 kg abgenommen, vor 1,1/4 Jahren angefangen und mach es aber etwas moderater. deshalb dauert es sicher auch länger als bei anderen.
Ich würde gerne noch ca.3- 5 kg abnehmen, aber momentan hab ich ein ständiges auf und ab 1-2 kg hin und her, halte es aber soweit schon. Evtl. hat das bei mir auch mit den Wechseljahren zu tun, ich merke da schon immer wieder die Hormone bei mir....
Aber sonst will ich es beibehalten weil ich keine Gelüste mehr auf Süßigkeiten habe, ok Eis ist bei mir ne Ausnahme, mach ich aber meist selbst LCHF-konform und ganz selten mal kauf ich mir ne Kugel...

Was ich evtl. irgendwann dann ändere - Obst, das vermisse ich sehr, also auch mal anderes als Beeren... aber jetzt noch nicht wirklich...

Gut gesprochen Anne, ich sehe das auch nicht rein als Verzicht sondern auch, dass ich jetzt so vieles andere esse (Sahne, butter, Fetten Quark etc.)

Duftrausch
Beiträge: 2250
Registriert: 7. Februar 2014, 10:17
Wohnort: Mannheim
Status: Offline

Re: Wer hat mit LCHF sein Wunschgewicht erreicht und hält es?

Beitragvon Duftrausch » 15. August 2016, 14:59

Habe mein Wunschgewicht noch nicht erreicht, aber ernährungstechnisch bin ich angekommen, auch wenn ich mal Tage/Wochenweise mehr KH's esse. An dem Punkt, wo ich nie wieder eine Aprikose essen werde, bin ich noch nicht. Auch jetzt, eine Woche beim Camping habe ich Ausnahmen gemacht, was aber auch daran liegt, dass ich kein Getreide und keinen Sellerie vertrage und unterwegs bisweilen dadurch so eingeschränkt bin, dass lchf schwierig ist. Gelüste nach Süßem habe ich nicht, eher mal nach einem bestimmten Geschmack - eben wie mal eine Aprikose- Wie viel Gewicht ich noch mit lchf verliere, ist für mich zweitranig, so lange ich nicht wieder zunehme und mich gut magentechnisch fühle.
-30

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 760
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Wer hat mit LCHF sein Wunschgewicht erreicht und hält es?

Beitragvon anemone24 » 15. August 2016, 15:05

Hey Carbainieri ,Du kannst doch Obst in deine Ernährung einbauen.
Hast Du soviel Obst gegessen??
Oder soviel Kuchen ??
Ich esse selbstverständlich Obst, ich mag nur nicht das ganz süße Obst.
Ich esse auch ab und an Kuchen, so die kaltgebackene im Kühlschrank aus Obst und
Mascarpone oder Sahne.
Vermisse tu ich im Grunde überhaupt nichts.
Wenn man sich erstmal in diese Art Ernährung gewöhnt hat ist es nur noch Super.

anemone :)

Carbabinieri
Beiträge: 81
Registriert: 7. August 2016, 21:01
Status: Offline

Re: Wer hat mit LCHF sein Wunschgewicht erreicht und hält es?

Beitragvon Carbabinieri » 15. August 2016, 15:21

Ja Obst habe ich sehr sehr viel gegessen. Ich hab mal WW gemacht und da wurde Obst nicht gezählt, seitdem ist Obst halt mein Mittel zum satt werden gewesen. Und wie gehen die kalten Kuchen? Kuchen gibt es hier eher zum WE, wir haben fast immer Gäste zum Kaffee da...

Und klar ist das immer eine Sache der Betrachtung. Leider schmeckt mir nicht süße Sahne nicht so und vollfetter Joghurt ist auch nicht das, worauf ich gewartet hab. Und bevor ich mich blind auf eine Sache Stürze - und es gibt ja durchaus auch viele kritische Stimmen zu LCHF - ist doch die Frage nach dem Erfolg und dem was kommt danach durchaus legitim.

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4742
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Wer hat mit LCHF sein Wunschgewicht erreicht und hält es?

Beitragvon Anne » 15. August 2016, 15:59

Hallo Carbabinieri,

ich kann die Antwort von Anne2.0 nur unterstreichen!

Auch ich bin noch nicht ganz am Ziel angekommen, habe aber immerhin schon den größten Teil der Strecke geschafft. Von den 51kg die ich abgenommen habe gehen rund 40 auf das Konto von lchf.
Und das ganze ohne das permanente Gefühl des Verzichts! Im Gegenteil. Ich fühle mich allermeistens sehr, sehr frei mit meinem Essen (eben weil ich nicht mehr den Zwang habe wie früher, überall zugreifen zu müssen) und ja, bin einfach froh, dass mich das Thema Essen nicht mehr in dem Maße beherrscht wie es früher der Fall war.
Natürlich gibt es auch da Schwankungen. Aber zu 90 - 95% der Zeit ist es so wie oben beschrieben - und es geht mir super gut damit!

Mein Vorschlag: probier es doch mal 30 Tage lang ganz strikt, dich an den Flyer und dabei insbesondere an die Lebensmittelauswahl auf der linken Seite zu halten. 30 Tage sind überschaubar und keine ganz so lange Zeit.
Bis dahin hast du aber einen Eindruck bekommen was lchf ist und du hast eine solide Basis auf der Du entscheiden kannst ob du lchf essen möchtest oder nicht.
Wenn du dich dann, nachdem du es getestet hast, gegen lchf entscheidest weil es nicht in dein Leben passt, dann ist das doch vollkommen ok!
Und bevor ich mich blind auf eine Sache Stürze - und es gibt ja durchaus auch viele kritische Stimmen zu LCHF - ist doch die Frage nach dem Erfolg und dem was kommt danach durchaus legitim.

Ja, aber es gibt auch viele kritische Stimmen zu WW, zu Almased, zu was weiß ich nicht - ich denke, da muss man selbst ausprobieren und sich vielleicht auch ein stückweit darauf einlassen.

Vielleicht stöberst du mal noch ein bisschen in den TB oder auch in der Quasselbox - es gibt unzählige Berichte von Usern hier, die mit lchf ihre Gesundheit drastisch verbessern konnten! Vom Gewichtsverlust mal ganz zu schweigen.
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Carbabinieri
Beiträge: 81
Registriert: 7. August 2016, 21:01
Status: Offline

Re: Wer hat mit LCHF sein Wunschgewicht erreicht und hält es?

Beitragvon Carbabinieri » 15. August 2016, 16:49

Hallo Kap, ich habe schon ganz viele TB gelesen und bin auch sehr beeindruckt von Euren Erfolgen. Dann lese ich aber wieder, was jemand in meiner Zielgewichtsklasse (und die ist vom Ist jetzt nicht sooo weit weg) so isst und das finde ich oft erschreckend wenig.

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 760
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Wer hat mit LCHF sein Wunschgewicht erreicht und hält es?

Beitragvon anemone24 » 15. August 2016, 17:03

Guck doch mal bei Kuchen und Gebäck oder bei Kostdocktoren ( Schweden Forum)
Und was die Menge an Essen betrifft, kann ich von mir nur sagen ich esse mich immer,
angenehm satt. Ich würde nie hungrig vom Tisch aufstehen.

anemone :)
PS mein Essen besteht meistens aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4365
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: bei Dresden
Status: Offline

Re: Wer hat mit LCHF sein Wunschgewicht erreicht und hält es?

Beitragvon Kräutergeist » 16. August 2016, 08:18

In einem halben Jahr ab jetzt werdet ihr nicht mehr wissen wie Kuchen schmeckt.
Ich finde den Verzicht auf diese ungesunden Dinge nicht schwer oder schlimm. Klar anfangs, bis man den Entzug durch hat. Das ist schwer. Ich will ganz egoistisch was für mich tun. Ich will mich wohlfühlen in meinem Körper, ich will mit Bikini am Strand wortwörtlich eine gute Figur machen, ich will fit sein und alles mögliche machen können. Angefangen bei Liegestütz (also anständige) und Klimmzügen. Ich will klettern und bestimmt fallen mir über die Zeit noch 150 andere Dinge ein, die ich gern mal probieren mag. Aber viele setzen eben eine gewisse Grundfitness voraus. Das, der Spaß den man einfach mehr hat und meine Gesundheit sind mit wichtiger als Kuchen. Ich will noch lange Jahre mit meinem Männchen verbringen und das am liebsten fit und gesund.

Mein Ziel habe ich zwar noch nicht erreicht, aber ich bin auf einem guten Weg dahin.
Vielleicht kann ich bei erreichen hier und da die Regeln wieder etwas lockern, aber wenn nicht, dann ist das auch ok! Ich fühle mich so viel besser aktuell.
I can. I will. End of Story.

« Den inneren Schweinehund an die kurze Leine legen »
« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Meine Sterne neu ordnen »
« 178,08 / 275 km gelaufen/geradelt »


Zurück zu „Zwischenstationen - oder die individuellen Wege mit LCHF...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast