Wiederholungstäter

Zurück zu „Zwischenstationen - oder die individuellen Wege mit LCHF...“


Erfolge und Erfahrungen mit LCHF, egal, ob klein oder groß, ob Anfang oder Ziel.
fitundfroehlich
Beiträge: 8
Registriert: 23. April 2016, 18:29
Wohnort: Sachsen- Anhalt
Status: Offline

Wiederholungstäter

Beitragvon fitundfroehlich » 25. März 2018, 14:51

Hallo Ihr Lieben,
Ich habe mit lchf bereits einmal locker 10 kg mit Eurer Hilfe abgenommen. Das passierte nach der Diabetes Schockdiagnose. Alles verkehrt gemacht haben kann ich seitdem auch nicht, denn der Zuckerwert ist inwzwischen ohne Tabletten oder Spritzen völlig i.O.

Leider quälen mich weitere chronische Krankheiten, wie das Restless Legs Syndrom Fibromyalgie und eine Sarkoidose der Lunge. Die täglichen Schmerzen und eine alles umfassende Erschöpfung bremsen mich so ziemlich aus. Ich habe es seit längerer Zeit nicht mehr geschafft, selbst zu kochen, sinnvoll einzukaufen und ein vernünftiges Ernährungsregime zu leben. Dazu bin ich Vegetarier, was ja aber nur eine zweitrangige Hilfe darstellt.
Vielleicht gibt es jemand, der mir etwas Mut für einen Neustart mit lchf machen kann, die ersten Tips werde ich mir mal aus den Tagebüchern holen.
Viele liebe Grüße von Erika

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4742
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Wiederholungstäter

Beitragvon Anne » 25. März 2018, 21:18

Liebe Erika,
Willkommen zurück bei lchf! Ich verschiebe deinen thread Mal in die Zwischenstationen, dort wirst du sicher schneller Antwort bekommen, OK?

Magst du ein eigenes Tagebuch aufmachen? Dort bekommst du vermutlich die größte Unterstützung für deine Situation!

Liebe Grüße,
Anne
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4742
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Wiederholungstäter

Beitragvon Anne » 25. März 2018, 21:24

. Ich habe es seit längerer Zeit nicht mehr geschafft, selbst zu kochen, sinnvoll einzukaufen und ein vernünftiges Ernährungsregime zu leben. Dazu bin ich Vegetarier, was ja aber nur eine zweitrangige Hilfe darstellt.
Kannst du denn mit der Person die für dich einkauft und kocht über lchf sprechen? Das wäre für mich der erste Ansatz zur Umsetzung. Und dann Schritt für Schritt weiter.

Bzgl vegetarisch: schau dir Mal das Tagebuch von uhura an, sie ist auch Vegetarierin. Und vor kurzem hat sie uns noch eine vegetarische Woche spendiert, schau Mal hier:
https://lchf.de/uhuras-vegetarische-lch ... kw-11-2018
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Uhura
Beiträge: 4531
Registriert: 14. Mai 2015, 15:30
Status: Offline

Re: Wiederholungstäter

Beitragvon Uhura » 27. März 2018, 14:43

Hallo Erika, also, wenn Du ein Tagebuch eröffnest, sag Bescheid - dann lese ich mit. Herzlich willkommen zurück in der LCHF-Welt! LG Uhura


Zurück zu „Zwischenstationen - oder die individuellen Wege mit LCHF...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast