3 Monate und nur noch WOW :-)

Zurück zu „Zwischenstationen - oder die individuellen Wege mit LCHF...“


Erfolge und Erfahrungen mit LCHF, egal, ob klein oder groß, ob Anfang oder Ziel.
Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4123
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

3 Monate und nur noch WOW :-)

Beitragvon Kathi » 19. Juli 2012, 11:28

Da hier ja auch die lieben Foren-Gäste mitlesen können und im Tagebuch-Bereich ja nicht, dachte ich, ein weiterer positiver Bericht animiert vielleicht den/die Ein oder Andere/r, um LCHF eine Chance zu geben :D

Ich las hier eine Zeitlang mit, entschloss mich, LCHF einfach zu testen und wenige Tage später meldete ich mich an.
Daher zähle ich mein Anmeldedatum als Start.
Das war der 20.04.12.
Heute sind 3 Monate um.

Die positiven Entwicklungen:
* 6,6kg weniger (dazwischen ein überraschendes Kohlehydrat-Erlebnis, warf mich um 2,8kg Wassereinlagerung zurück, hier aber mitgerechnet)
* dabei immer satt
* und glücklich (weil satt ;;) )
* Hautbild ebenmäßiger, glatter
* keine Gesichtscreme oder Bodylotion mehr notwendig
* Lieblingsgürtel um 9cm verschmälert
* meine innere Einstellung änderte sich: erst unbedingt abnehmen, nun: huch, mein Körper wird gesund! Das ist mir nun wichtiger als das Abnehmen, denn so wohl hab ich mich noch nie(!) gefühlt
* Verdauung optimal, keine Blähungen mehr, kein Völlegefühl
* Blutzucker stabil, kein Hungerzwang mehr, so dass ich unkontrolliert und Hauptsache was gegessen habe, egal was
* gelernt, einen echten Hunger zu haben
* gelernt, Satt zu sein
* viel über Ernährung, gute und schlechte Fette, Stoffwechsel gelernt, und die Mythen dazu...
* 2-3 Mahlzeiten am Tag reichen komplett aus, kein Zwischendurch mehr nötig
* keine Wassereinlagerungen mehr
* Da LCHF keine Diät ist, gibt es kein Verbot, ich vermisse ich gar nichts. Bei Gelüsten auf Obst esse ich, aber kontrolliert
* Dadurch Eigenverantwortung mir gegenüber intensiviert
* Inzwischen Feintuning der Mahlzeiten (z.B. ich brauche eine gewisse Menge an EW, sonst geht nix runter, sondern rauf)
* Unterschied zwischen Lebensmittel und Nahrungsmittel verinnerlicht ;)
* Selbstbewußtsein ist besser. Und zwar wortwörtlich: Ich bin mir meines Selbst, meines Körpers, meines Hungers und Satts bewußt. Nun weiß ich, was mir, meinem Körper gut tut und das kann ich nach außen vertreten, gegen meine erlebten Argumente kann absolut keiner was :)

* und warum ich unbedingt heute das Fazit schreiben wollte: Eben beim Duschen festgestellt, dass mir kaum noch Haare an den Beinen wachsen! :lol: War zwar eh schon immer wenig, aber jetzt lohnt sich das Enthaaren gar nicht mehr :ymblushing:

Was habe ich Neutrales/Negatives festgestellt, eigentlich mehr ein Verlauf:
* Mein Zyklus, vorher ziemlich pünktlich, gerät nun ins Schleudern. Mal länger, mal kürzer um 2-3 Tage.
Da bei mir aber in der Zwischenzeit noch Einiges festgestellt wurde (Schilddrüsen-Unterfunktion, evtl. Hashimoto, Insulinresistenz), würde ich erst mal gerne festhalten, dass durch die Umstellung auf LCHF die Hormone insgesamt beeinflusst werden, so dass mein Körper wohl noch einige Zeit braucht, um wieder ein hormonelles Gleichgewicht zu finden. Schließlich nehme ich ja auch Tabletten gegen die Unterfunktion. Und 3 Monate sind nix in diesem feinen Gleichgewicht der Hormone...

So, wenn das hier Gäste lesen und es kaum glauben können, wie die anderen tollen Geschichten auch:
Einfach mal testen :)
Es gibt nix zu verlieren, sondern eine Menge Lebensqualität und Wohlgefühl zu gewinnen. :)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

Emma
Status: Offline

Re: 3 Monate und nur noch WOW :-)

Beitragvon Emma » 19. Juli 2012, 11:36

Wie immer sehr schön ge - und beschrieben! :)
Das muß Mut und Lust machen, LCHF eine Chance zu geben!

Tolles Fazit deiner 3 Monate!!

Zuu
Status: Offline

Re: 3 Monate und nur noch WOW :-)

Beitragvon Zuu » 19. Juli 2012, 11:42

Sehr schön geschrieben :ymapplause:

Benutzeravatar
datBea
Beiträge: 3225
Registriert: 4. Dezember 2009, 11:53
Wohnort: Kaarst
Status: Offline

Re: 3 Monate und nur noch WOW :-)

Beitragvon datBea » 19. Juli 2012, 12:25

Toller Bericht, Kathi, danke!!!

Das mit dem Haarwuchs kann ich zT bestätigen, das lohnt zwar noch, aber ist deutlich weniger geworden.
Und meine einst so trockene Haut braucht auch nicht mehr Tonnen von Öl, um nicht zu jucken.

Genau, Leute, probierts einfach!

Benutzeravatar
Mrs Murphy
Beiträge: 199
Registriert: 10. Januar 2012, 07:48
Wohnort: Mittelfranken
Status: Offline

Re: 3 Monate und nur noch WOW :-)

Beitragvon Mrs Murphy » 19. Juli 2012, 13:00

:-BD

Emma
Status: Offline

Re: 3 Monate und nur noch WOW :-)

Beitragvon Emma » 19. Juli 2012, 13:36


Das mit dem Haarwuchs kann ich zT bestätigen, das lohnt zwar noch, aber ist deutlich weniger geworden.
Und meine einst so trockene Haut braucht auch nicht mehr Tonnen von Öl, um nicht zu jucken.
Und ich füge noch hinzu: Obwohl wir ja "fleischfressende" Wesen sind und tierische Produkte zu uns nehmen, und nicht wenig, habe ich absolut keinen Körpergeruch!
Selbst nach anstrengendem, schweißtreibendem Sport rieche ich immer noch gut!
Eher so wie dieser 1. "Babyduft"., bei gestillten Kindern.....aber kein "Stinken"...und die Gegner einer solchen Ernährung betitulieren uns doch oft als stinkende Carnivoren....aber ich meine, die Mischung aus vielen KH, Zucker und Fleisch verursacht eher üblen Körpergeruch.
Für mich ist es ein Wunder, daß meine Haut so gut und zart riecht.Trotz vielem Fleisch, Eiern etc! :ymblushing:

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4123
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: 3 Monate und nur noch WOW :-)

Beitragvon Kathi » 19. Juli 2012, 14:02

Erst mal danke ihr Lieben :) :ymhug:

Das mit dem Geruch... also ich denke, da wird vor allem der Ketosegeruch bemängelt, der sich ja irgendwann wieder gibt. Ich hatte den gar nicht. Nur Geschmack im Mund. Und der ist jetzt so weg, dass ich schon morgens das Zähneputzen vergessen habe, weil mein Mundgeschmack vollkommen neutral war! :shock:

Was gerne von Vegetariern als Argument genommen wird: man würde wie ein Fleischfresser riechen. Ähm ja. Sehe ich auch so. Aber... ein Mensch kann das gar nicht riechen. Tiere schon.
Und wer sagt, dass man als Fleischesser aus dem Mund riechen würde, da kann ich nur sagen:
Es ist jedermanns freie Entscheidung, ob man Zahnpflege betreibt oder nicht. :D Wenn ein Veggie meint, er habe das nicht nötig: ok :) Aber dann darf man nicht von sich auf andere schließen ;;)

Ich benütze gerne Zahnseide, weil ich Lücken zwischen den Zähnen habe. Und mein Mundgeruch, trotz guter Pflege, war mit Mischkost... naja... :ymsick:

Ja, eigentlich ist der nicht mehr vorhandene Mundgeschmack auch noch ein Punkt, der oben in meine Liste müsste!
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

Benutzeravatar
Mrs Murphy
Beiträge: 199
Registriert: 10. Januar 2012, 07:48
Wohnort: Mittelfranken
Status: Offline

Re: 3 Monate und nur noch WOW :-)

Beitragvon Mrs Murphy » 19. Juli 2012, 14:32

Hunde die gebarft werden riechen auch nicht so extrem wie Fertigfutter-Hunde. Selbst im nassen Zustand. Finde ich zumindest :mrgreen:

Benutzeravatar
püppchen
Beiträge: 2813
Registriert: 16. Oktober 2011, 12:23
Wohnort: Klagenfurt
Status: Offline

Re: 3 Monate und nur noch WOW :-)

Beitragvon püppchen » 19. Juli 2012, 14:48

:ymhug: :ymhug: :ymhug: :x :x :x

Benutzeravatar
dupsi
Beiträge: 1451
Registriert: 14. Juni 2011, 16:06
Wohnort: BW
Status: Offline

Re: 3 Monate und nur noch WOW :-)

Beitragvon dupsi » 19. Juli 2012, 14:51

Schön geschrieben Kathi und bestätigt einem immer wieder, dass man die richtige Entscheidung mit LCHF getroffen hat. :D

Jetzt wo du es schreibst, meine Haare an den Beinen sind auch weniger geworden, feiner und nicht mehr so stoppelig.


Zurück zu „Zwischenstationen - oder die individuellen Wege mit LCHF...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste