Alles geht! Alles geht?

Zurück zu „Für die Sportinteressierten“


Alles zum Thema Sport - von ersten Schritten als Anfänger bis hin zum Iron Man...
Benutzeravatar
Einfach-nur-Anne
Beiträge: 7141
Registriert: 6. November 2015, 16:19
Wohnort: Köln
Status: Offline

Alles geht! Alles geht?

Beitragvon Einfach-nur-Anne » 29. Juni 2016, 14:05

Hallo zusammen,

mich interessiert mal wieder was ihr denkt, nachdem ich lange für mich selbst gegrübelt und endlich zu einem Ergebnis gekommen bin....

Die Frage ist - was meint ihr - kann man, wenn man sich entsprechend anstrengt und sinnvoll vorgeht, vom Sportlooser zum - sagen wir mal - ambitionierten Freizeitsportler werden? Oder muss man das schon früher mal angelegt haben?
Gibt es Dinge, die man schlicht mal grundsätzlich versäumt haben kann, oder kann ich praktisch jederzeit bei Null anfangen und trotzdem auf ein erquickliches Level kommen?

Ausgenommen sind natürlich körperliche Beeinträchtigungen, die sich nicht wegtrainieren lassen - auch nicht indirekt über den Abbau der Gewichtsbelastung.

Ich habe schon mehrere Versuche in die Richtung gestartet und bin immer wieder gescheitert, so dass ich diesmal auch meine Bedenken habe/hatte. Allerdings habe ich da immer extrem viel auf einmal gewollt, war dann frustriert, wenn das nicht möglich war und habe eben aufgegeben.
Ich glaube inzwischen, dass der Weg möglich ist, wenn man seine Grenzen durchaus sieht und vorsichtig erweitert, statt sie zu überspringen und dahinter auf die Nase zu fallen.

Jetzt ihr :)

Liebe Grüße,

Anne
Ich sein

Benutzeravatar
SimoneGr
Beiträge: 3014
Registriert: 3. Mai 2015, 11:33
Status: Offline

Re: Alles geht! Alles geht?

Beitragvon SimoneGr » 29. Juni 2016, 14:52

Wieso nicht?
Ich hab auch niemals Sport gemacht und war selbst in der Grundschule schon ne Sporthasserin - und nein , ich hab nicht zu den dicken Kindern gehört, ich habs einfach nicht gemocht und auch nicht recht gekonnt :roll: :lol: - und jetzt seh ich mich zwar nicht wirklich als "richtigen Sportler" sondern eher als "Mittel-zum-Zweck-Sportler". ich mach das ganze nicht als reine Spassveranstalung und faul sein kommt mir immer noch angenehmer vor als schwitzen, aber trotzdem hat sich meine Ausdauer und Kraft ganz gut verbessert und ich denke, da geht schon noch was. Körper sind unfassbar anpassungsfähig. Wenn mehr gefordert ist , können die auch mehr. Step by step. Ich denke, Du hast genug Bock und bist super fleissig dabei, da wirst Du noch alle überholen! :)

Benutzeravatar
Lisahoernchen
Beiträge: 4199
Registriert: 5. Dezember 2013, 20:43
Status: Offline

Re: Alles geht! Alles geht?

Beitragvon Lisahoernchen » 29. Juni 2016, 14:55

Ja, das glaub ich auch, Anne :)

Und je besser das Körpergefühl wird, desto besser wird auch das Bewegungsgefühl beim Sport und der Drang, etwas zu tun, wird immer mehr!

ICH schwitze mittlerweile lieber als rum zu sitzen :lol: aber ich musste auch erst das Richtige für mich finden!
Erhaltungsziel: EGALGewicht mit definiertem Körper
Vorher-Nachher-Bilder in meinem Tagebuch
"EAT.REAL.FOOD."(Seite 259)

Instagram: Lisa_definiert_sich

Benutzeravatar
Einfach-nur-Anne
Beiträge: 7141
Registriert: 6. November 2015, 16:19
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Alles geht! Alles geht?

Beitragvon Einfach-nur-Anne » 29. Juni 2016, 18:13

Danke für eure klaren und Mut machenden Antworten.

Ich kann bei mir tatsächlich sagen, dass der Wunsch nach Bewegung die Entscheidung zum Abnehmen bestimmt hat und nicht umgekehrt - wohl nicht die schlechteste Voraussetzung...

Liebe Grüße,

Anne
Ich sein

Benutzeravatar
Lisahoernchen
Beiträge: 4199
Registriert: 5. Dezember 2013, 20:43
Status: Offline

Re: Alles geht! Alles geht?

Beitragvon Lisahoernchen » 29. Juni 2016, 18:30

Das ist eine super Voraussetzung :-BD

übrigens ein schönes Bild von dir! :)
Erhaltungsziel: EGALGewicht mit definiertem Körper
Vorher-Nachher-Bilder in meinem Tagebuch
"EAT.REAL.FOOD."(Seite 259)

Instagram: Lisa_definiert_sich

Benutzeravatar
eka55
Moderator
Beiträge: 6765
Registriert: 4. November 2014, 23:50
Wohnort: Bremen
Status: Offline

Re: Alles geht! Alles geht?

Beitragvon eka55 » 30. Juni 2016, 07:50

Moin, Anne. Ich denke, jeder kann alle Sportarten erlernen, wenn er es denn wirklich möchte. Und zwar so, wie du schon schreibst: step-by-step und vorsichtig erweitern. Und was ich ganz wichtig finde: mit der richtigen Anleitung und Kontrolle, damit man sich nichts falsches oder körpergefährdendes aneignet! Eine neue Sprache kann man doch auch erlernen, oder? Egal wie alt, wie rund oder wie ungeübt man anfängt ;-)
Ich habe mit 40 Jahren Skifahren und Snowboarden für mich entdeckt. Früher war ich sehr ballsport-orientiert und habe sportlich getanzt (Turnier- und Formationstanz), heute walke ich und gebe sogar Sportstunden in Fitness-Kursen ;-)
www.deinlchf.de und Dein LCHF bei FB

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen.

Benutzeravatar
Einfach-nur-Anne
Beiträge: 7141
Registriert: 6. November 2015, 16:19
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Alles geht! Alles geht?

Beitragvon Einfach-nur-Anne » 30. Juni 2016, 09:45

Es ist so schön von so guten Vorbildern umgeben zu sein - und von Menschen, die sagen - mach mal :)
Ich sein

Tami
Beiträge: 339
Registriert: 14. September 2012, 10:10
Status: Offline

Re: Alles geht! Alles geht?

Beitragvon Tami » 30. Juni 2016, 10:49

Du bist zwar unter 50, aber lies mal hier: http://training-fuer-muskelaufbau.com/sport-mit-50/

Das klingt doch motivierend.

Als leidenschaftliche Sportlerin kann ich Dir sagen: Es lohnt sich immer! Und irgendwas geht in jedem Alter!!!
Pack's an. Du wirst es nicht bereuen :smile:

Benutzeravatar
Einfach-nur-Anne
Beiträge: 7141
Registriert: 6. November 2015, 16:19
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Alles geht! Alles geht?

Beitragvon Einfach-nur-Anne » 30. Juni 2016, 11:01

Du bist zwar unter 50, aber lies mal hier: http://training-fuer-muskelaufbau.com/sport-mit-50/

Das klingt doch motivierend.

Als leidenschaftliche Sportlerin kann ich Dir sagen: Es lohnt sich immer! Und irgendwas geht in jedem Alter!!!
Pack's an. Du wirst es nicht bereuen :smile:
cool- habe auch in den Artikel mit Sport ab 40 reingelauert :)

Besonders gefällt mir die Aussage, dass man die Vorteile haben kann, die man hätte, wenn man schon länger Sport gemacht hätte - ich mag es, wenn ich nicht das Gefühl von abgefahrenen Zügen haben muss....
Ich sein

Benutzeravatar
jhreality
Beiträge: 52
Registriert: 19. Januar 2016, 17:41
Status: Offline

Re: Alles geht! Alles geht?

Beitragvon jhreality » 30. Juni 2016, 12:24

Klein anzufangen finde ich am wichtigsten wenn man lange keinen (oder noch nie) Sport gemacht hat, denn Bewegung sollte doch Spaß machen und nicht nur „fix und fertig“ ;) Den eigenen Körper spüren und genießen lernen. Ganz Individuell und OHNE sich zu vergleichen.

Und wenn man Freude am Sport empfindet, ist man meiner Meinung nach ein Freizeitsportler (das ambitioniert hat für mich eher den Wettkampf/Vergleichsgedanken) :)


Zurück zu „Für die Sportinteressierten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste