Ich nenne es "Paleo-Lauf"

Zurück zu „Für die Sportinteressierten“


Alles zum Thema Sport - von ersten Schritten als Anfänger bis hin zum Iron Man...
Blaze
Beiträge: 48
Registriert: 14. Juni 2017, 18:04
Wohnort: Bad Salzuflen/Lipperland/OWL
Status: Offline

Ich nenne es "Paleo-Lauf"

Beitragvon Blaze » 16. Juni 2017, 10:19

Paleo-Lauf... :-?

Nein, du hast keine Bildungslücke und auch den neuesten Trend nicht verpaßt :-D

Den Begriff habe ich kreiert. Den kann eigentlich noch keiner kennen.

Ich erklär mal:
Seit Jahren bin ich so ne Quartals-Joggerin. Will heißen: 2-3 mal im Jahr krieg ich den Rappel und fange wieder mal an. Dann laufe ich 2-4x pro Woche, zwischen 5 und 15 km, je nach aktueller Kondition (die muss ich halt immer wieder aufbauen :-D ), Zeit und Lust.

Vor einer Woche war es wieder so weit.
Also trabe ich los, mein Hund zockelt hinterher (wie das bei Rüden so ist...) und nach 100 m merke ich: ähmmm, SO gehts grade nicht :?
Also GEHE ich weiter, das kommt auch meinem 10jährigen ständigen Begleiter entgegen, kann er doch erstmal in Ruhe schnüffeln und seinen Geschäften nachkommen.

Nach 1 km oder so, erreiche ich eine leicht abschüssige Stelle und "es" läuft quasi von alleine los, bis zur nächsten Steigung :D
Da gehe ich dann wieder zügig.

So weit ist das ja nix besonderes... das kann man in vielen Büchern oder im I-net für LaufeinsteigerInnen so oder so ähnlich lesen.

Was mich daran immer nervte, ist, dass man zB 1 Minute läuft, 1 Minute geht, oder 3 Minuten läuft und x Minuten geht... 8-|
Ey, mal ehrlich... ich will mich bewegen und die Natur genießen und nicht alle 30 Sekunden auf die Uhr gucken und mir nen Kopf machen und das wo möglich auch noch gedanklich nachhalten, was ich gerade machen soll... Laufen? Gehen? Oh - noch 10 Sekunden.... nee, jetzt sind ja die 2 Minuten laufen dran... oder doch nicht...?
Das ist nix für mich! [-(

Jetzt komme ich zu dem Paleo-Teil.
Wildkräuter haben mich schon immer fasziniert und seit Jahre sammle ich.
Tja, und das WK sammeln kann man hervorragend mit Joggen verbinden, denn es gibt ja immer Wegabschnitte, wo man entweder sowieso nicht sammelt (Straßenrand, Feldrand etc) oder wo grad nix sammelwürdiges wächst (Buchenwald, Nadelwald...) oder wo zwar genau das richtige am richtige Ort steht, man es aber bereits im Beutelchen hat, weil es quasi fast überall zu finden ist, wie zB. Brennnesseln.

Also laufe ich, bleibe stehen, sammle in mein Beutelchen, laufe weiter, oder gehe... und das finde ich so was von ARTGERECHT im klassischen Sinne des PALEO!!! :ymapplause: :ymapplause: :ymapplause:

Auf diese Art und Weise verausgabt man sich nicht, ICH komme mit meinem Anspruch an mich selbst viel besser klar, denn ich "gehe" ja nicht nur, neinnein! Ich SAMMLE ja grade Kräuter ;)

Und: man hat eine leckere Ergänzung für den Salat, ich pack die WK'er auch in die Pfanne und dann kommen 2 Rühreier drüber (langsam stocken lassen!), oder als Ergänzung im Smoothie sind sie auch toll.

Kostenlose Bio-Vitamine! Man weiß ja, dass die WK'er viel viel gehaltvoller sind als das beste Bio-Gemüse. Von konventionellem gar nicht zu reden.

Möglicherweise bilde ich mir das ja ein, aber ich fühle mich länger satt und zufrieden, wenn ich morgens zum Frühstück eine Handvoll WK'er hatte.

In dem Sinne... Tschö erstmal :YMPEACE:
HEUTE ist mein Lieblingstag :YMHUG:

Benutzeravatar
123Propantriol
Beiträge: 1166
Registriert: 4. Mai 2017, 22:18
Status: Offline

Re: Ich nenne es "Paleo-Lauf"

Beitragvon 123Propantriol » 16. Juni 2017, 18:27

Das klingt total inspirierend! :D
1.Ziel: Kleidfigur (27.08.2017 :ymparty: )
2.Ziel: 63 kg
3.Ziel: die Welt verbessern
Start: 75,5kg (Mai 2017)
Aktuell: ist das Gewicht zweitrangig :x

Benutzeravatar
FrauYu
Moderator
Beiträge: 2414
Registriert: 7. März 2013, 14:23
Wohnort: Anholt
Status: Offline

Re: Ich nenne es "Paleo-Lauf"

Beitragvon FrauYu » 25. Juni 2017, 10:38

Blaze, ich sammle beim Laufen zwar keine WK (weil ich mich wahrscheinlich vergiften würe :D) aber genau dieses Zeitstoppen hat mich letztens auch beschäftigt...
Ich kann beim Laufen nicht ständig auf die Uhr gucken... weil ich es überhaupt nicht leiden kann, dabei überhaupt eine Uhr zu tragen. :D Alles was nicht unbedingt an den Körper muss, lasse ich beim Laufen weg.
Ringe, Ketten etc.

Letztens kam mir eine Läuferin entgegen, die in der einen Hand ihr Handy hielt und in der anderen eine große Wasserflasche.
Ich würde wahnsinnig werden! :D

Aber echt eine coole Idee, die Kräuter zu pfücken. Wäre ich wahrscheinlich nie drauf gekommen.
Da kommst du dem "Sammler" in uns doch echt entgegen. :)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Sumpfdotterblume
Status: Offline

Re: Ich nenne es "Paleo-Lauf"

Beitragvon Sumpfdotterblume » 25. Juni 2017, 14:52

Das ist ja eine tolle Idee! Hast du dann eine Tasche oder einen Rucksack für die Kräuter mit?

Wegen diesem Abstoppen: ich fand das auch ziemlich blöd und habe mir dann eine App heruntergeladen, die alle 2 Minuten (oder wie man sich das einstellt) ein Signal gibt. Damit entfällt dieses "Auf-die-Uhr-schauen". Da ich mein Handy sowieso immer mithatte (aber nicht in der Hand :D ) und Musik gehört habe, war das viel entspannender für mich.

Allerdings finde ich deine Idee noch besser, denn da hört man ja auch richtig auf seinen Körper. :-BD

Katharina76
Beiträge: 22
Registriert: 18. Juli 2015, 09:53
Wohnort: Schönkirchen
Status: Offline

Re: Ich nenne es "Paleo-Lauf"

Beitragvon Katharina76 » 11. Januar 2018, 16:49

:-D
Tolle Idee und mega praktisch


Zurück zu „Für die Sportinteressierten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste