Ketose und Muskelschwäche

Zurück zu „Für die Sportinteressierten“


Alles zum Thema Sport - von ersten Schritten als Anfänger bis hin zum Iron Man...
Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4793
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Ketose und Muskelschwäche

Beitragvon Anne » 13. Dezember 2017, 18:01

Nur ganz kurz, da vom Handy aus - wir gehen bei lchf bei der Berechnung des Eiweiß vom NORMALGEWICHT aus, nicht vom tatsächlichen!
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Rainer
Moderator
Beiträge: 2145
Registriert: 28. Oktober 2009, 17:01
Wohnort: Nähe Dresden
Status: Offline

Re: Ketose und Muskelschwäche

Beitragvon Rainer » 16. Dezember 2017, 22:03

Ich treibe sehr viel Sport (Kampfsport und Krafttraining) und stelle nun mit Schrecken fest, dass ich an Kraft einbüße. Meine Muskeln fühlen sich schwach an, und ich bringe beim Training weniger Leistung. Kennt das jemand, ist das normal und gehört es noch zur Umstellung, oder ist das bedenklich?
Hallo Demain,

soviel wie mir bekannt ist, dauert die Umstellung auf intensive sportliche Aktivitäten in Ketose mehrere Monate. Der Vorteil nach erfolgter Umstellung soll allerdings enorm sein. Deshalb gehen mehrere Hochleistungssportler bereits diesen Weg.

Ich denke, du solltest viel Geduld mitbringen - am Ende wird sich die Geduld bestimmt für dich auszahlen.

Beste Grüße, Rainer
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Demian
Beiträge: 14
Registriert: 19. September 2017, 16:35
Status: Offline

Re: Ketose und Muskelschwäche

Beitragvon Demian » 19. Dezember 2017, 12:42

Danke euch allen!

Ich habe in der letzten Zeit mal die kalorienmenge gesteigert, speziell an Tagen nach Trainingstagen komm ich gut auf 3500kcal. Damit geht es besser, ich habe das Gefühl, die Kraft kommt zurück. Auch geht es mir mit noch weniger KHs besser, zw 10 und 20g pro Tag.

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4793
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Ketose und Muskelschwäche

Beitragvon Anne » 20. Dezember 2017, 14:25

Supi, das ist doch dann ein Ansatz den du weiter verfolgen kannst! Schöne Feiertag dir!
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Demian
Beiträge: 14
Registriert: 19. September 2017, 16:35
Status: Offline

Re: Ketose und Muskelschwäche

Beitragvon Demian » 4. Januar 2018, 16:08

Hallo und frohes neues Jahr euch allen,
Wollte mich hier gerne nochmal zurückmelden. Seit dem letzten Beitrag hier habe ich konsequent versucht, KH noch niedriger zu halten und EW bei 1,5g/kg, also bei mir ca 100g.
Dennoch habe ich an den meisten Tagen dieses Schwächegefühl, auch Unlust mich zu bewegen. Ausdauer habe ich wohl, aber wirklich Kraft fehlt mir eindeutig.

Ich bin daher versucht, vor dem Training gezielt KH zuzuführen. Hat damit jemand schon Erfahrungen gemacht?

Was mich bisher zurückhält ist, daß ich ja die KH aus gesundheitlichen Gründen weglasse und befürchte, daß meine Symptome (Heißhunger, aufgeblähter Bauch, ständiges Frieren, Allergien, Hauptprobleme - all das ist weg, seit ich mich ketogen ernähre) zurückkommen, wenn ich aus der Ketose fliege.

Leider reichen bei mir schon kleine Mengen KH und das wars mit der ketose für min 1,5 Tage.

Benutzeravatar
Amaketon
Beiträge: 919
Registriert: 17. März 2017, 19:16
Status: Offline

Re: Ketose und Muskelschwäche

Beitragvon Amaketon » 5. Januar 2018, 00:37

Hallo Demian,

ich kann leider nichts zu Deiner Frage beitragen.

Was mich aber wundert ist, dass Du die KH so tief schrauben musst um in Ketose zu kommen bzw., dass Du rausfällst, wenn Du mal ein wenig mehr KH isst. (bei einem Körpergewicht um die 70 kg)
Entweder Dein Stoffwechsel ist noch nicht richtig eingependelt oder aber da stimmt was nicht..

Benutzeravatar
Amaketon
Beiträge: 919
Registriert: 17. März 2017, 19:16
Status: Offline

Re: Ketose und Muskelschwäche

Beitragvon Amaketon » 5. Januar 2018, 00:49

Hast Du schon mal mit Eiweiß geladen? Das würde ich an Deiner Stelle wohl zu erst probieren.
Funzt nicht ad hoc vor nem Training aber Du kannst beobacheten ob Du dann tendentiell mehr Energie zur Verfügung hast.


Zurück zu „Für die Sportinteressierten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast