Kettlebell

Zurück zu „Für die Sportinteressierten“


Alles zum Thema Sport - von ersten Schritten als Anfänger bis hin zum Iron Man...
Benutzeravatar
wese
Beiträge: 132
Registriert: 10. Mai 2012, 13:32
Wohnort: Graz, Österreich
Status: Offline

Re: Kettlebell

Beitragvon wese » 14. Juli 2012, 21:24

Mich wundert es das sonst niemand Probleme damit hat das die KB die Unterarme lädiert...
Ich hab meine Technik geprüft und es ist egal wie ich es angehe, selbst wenn ich mir die KB vorsichtig auflege ist meine Haut wohl einfach zu dünnhäutig, und da ich sowieso zu Blauenflecken neige, sehr leicht verletzt.
Aber ich hab mir Schoner besorgt, damit geht es besser. :-)

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 197
Registriert: 11. Januar 2012, 14:48
Status: Offline

Re: Kettlebell

Beitragvon Chris » 17. Juli 2012, 18:22

Aber ich hab mir Schoner besorgt, damit geht es besser.
Was für welche? Wie sehen die aus.

Ds ist der Grund, dass ich (meistens) nur Swings mache.

Benutzeravatar
wese
Beiträge: 132
Registriert: 10. Mai 2012, 13:32
Wohnort: Graz, Österreich
Status: Offline

Re: Kettlebell

Beitragvon wese » 17. Juli 2012, 19:40

Was für welche? Wie sehen die aus.

Ds ist der Grund, dass ich (meistens) nur Swings mache.
Hab mir die bei Amazon bestellt, sollte ich morgen oder übermorgen bekommen.
Ich werde dann berichten ob sie was taugen. Leider sind die originalen Kettleguards nicht gut zu bekommen, aber wird wohl die letzte alternative werden.

Was auf jeden Fall nicht zu empfehlen ist, sind Handgelenksschützer, welche Gewichtheber verwenden, diese sind einfach zu hart vom Material her und bringen mir daher nichts.

Benutzeravatar
wese
Beiträge: 132
Registriert: 10. Mai 2012, 13:32
Wohnort: Graz, Österreich
Status: Offline

Re: Kettlebell

Beitragvon wese » 18. Juli 2012, 08:35

Ds ist der Grund, dass ich (meistens) nur Swings mache.
Achja einen Tipp kann ich dir noch geben, ich mach zB verschiedene Übungen mit einem Waiterclean, dabei landet die KB in der Hand, braucht etwas Übung aber so kann man auch GetUps und MilitaryPress machen.
PistolClean wär das nächste, nur meine Griffstärke ist dafür noch zu gering und damit das Risiko zu hoch.

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4123
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Kettlebell

Beitragvon Kathi » 18. Juli 2012, 12:28

*Landkarte auspack*
Also hier... mhhmmm... ok, hier sind wir also in den böhmischen Dörfern .... :D =))
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

Benutzeravatar
wese
Beiträge: 132
Registriert: 10. Mai 2012, 13:32
Wohnort: Graz, Österreich
Status: Offline

Re: Kettlebell

Beitragvon wese » 18. Juli 2012, 12:34

*Landkarte auspack*
Also hier... mhhmmm... ok, hier sind wir also in den böhmischen Dörfern .... :D =))
Wenn du mir sagst was du wissen möchtest kann ich es gerne erläutern. :-)

Die unterschiedlichen Cleans sieht man schön hier: LINK DEFEKT - DAHER ENTFERNT VON SUDDA; der von mir benannte WaiterClean = Clean + Catch

Hoffe das hilft dir. :)

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4123
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Kettlebell

Beitragvon Kathi » 18. Juli 2012, 12:40

Danke, es wird erst interessant für mich, wenn es irgendwo weh tut oder ein Trauma passiert ;)
Als Physio bin ich da ziemlich... fies :D :ymdevil: (Bringt mir die kaputten Knochen *hrhr*)

Allerdings muss ich sagen, dass die ersten 45 Sek im Video danach aussahen, als sei seine Kugel bissle zu schwer. Ne Menge Ausweich- und Kompensationsbewegungen. Hätte vielleicht 1-2 kg weniger nehmen sollen :)

Aber insgesamt gefällt mir das Training, weil es physiologisches Ganzkörpertraining mit Schwerpunkten ist. Zumindest hab ich das jetzt so nach diesem Video erahnen können.

:)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

Benutzeravatar
wese
Beiträge: 132
Registriert: 10. Mai 2012, 13:32
Wohnort: Graz, Österreich
Status: Offline

Re: Kettlebell

Beitragvon wese » 18. Juli 2012, 12:47

Ja beim Training mit Kettlebells sollte man sich eher langsam mit dem Gewicht steigern um nicht mit falscher Haltung zu korrigieren. Daher filme ich mich selbst immer wieder mal um zu überprüfen ob ich eh nicht gschlampert werde.

Was mein 'Leiden' angeht, ich hab einfach grundsätzlich sehr softe Unterarme.

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4123
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Kettlebell

Beitragvon Kathi » 18. Juli 2012, 12:54

Und immer fein vorm Spiegel üben, wenns möglich ist :)

Ich hätte mir einfach Bandagen um die Arme gewickelt. Nicht chic, aber günstig und passt immer :D
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

Emma
Status: Offline

Re: Kettlebell

Beitragvon Emma » 18. Juli 2012, 12:59

Ja beim Training mit Kettlebells sollte man sich eher langsam mit dem Gewicht steigern um nicht mit falscher Haltung zu korrigieren. Daher filme ich mich selbst immer wieder mal um zu überprüfen ob ich eh nicht gschlampert werde.

Was mein 'Leiden' angeht, ich hab einfach grundsätzlich sehr softe Unterarme.
Wese, ich denke, das ist grundsätzlich so! Auch beim Krafttraining.
Wie oft sieht man so Protze, die unglaublich viel Gewicht draufpacken, und dann abfälschen...da werden Bizepscurls mit der LH gemacht, und der ganze Rücken wippt mit. :-? Oder Kniebeugen mit Rundrücken.. :-o
Anstatt erstmal sehr wenig Gewicht, die Übung sauber und korrekt erlernen, und dann nur soviel drauf, daß ich den Ablauf präzise und gesundheitserhaltend ausführen kann!
Ja, ich filme mich auch ab und zu, bzw. trainiere ab und an vorm Spiegel.Nicht aus Eitelkeit, sondern zwecks Überwachung!
Und ich führe die negative Phase der Übung bewußt langsam aus, um die Spannung zu halten!


Zurück zu „Für die Sportinteressierten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste