Muskelaufbau, reichen Kurse???

Zurück zu „Für die Sportinteressierten“


Alles zum Thema Sport - von ersten Schritten als Anfänger bis hin zum Iron Man...
Emily Erdbeer
Status: Offline

Muskelaufbau, reichen Kurse???

Beitragvon Emily Erdbeer » 1. Januar 2013, 12:08

Guten Morgen,

habe mal eine Frage und zwar würde mich mal interessieren ob ich auch mit
Kursen wie BBP oder Pilates etc. auch Muskeln aufbauen kann oder muss
bzw. sollte man eher ins Fitti für´s Krafttraining?

Will ja nicht weiterhin schwabbeln, sondern es sollte schon mittelfristig etwas
fester werden und natürlich im besten Fall einiges an Muskelmasse dazu kommen.

Trainiere mehr oder weniger häufig alle möglichen Kurse auf Pur-Life.de,
gefällt mir gut, weiß nur nicht ob es reicht... :?

Liebe Grüße,
Emiliy

Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 1309
Registriert: 6. März 2011, 20:39
Wohnort: Bonn
Status: Offline

Re: Muskelaufbau, reichen Kurse???

Beitragvon Angela » 1. Januar 2013, 12:54

:)
Hallo Emily Erdbeer,
natürlich kannst du mit BBP und Pilates Muskeln aufbauen, allerdings nicht wie Arnold Schwarzenegger. Denke, dies ist auch nicht in deinem Sinn.
Nach ca 3 Monaten wirst du feststellen, dass deine Muskulatur stärker ist, du belastbarer bist und natürlich beweglicher. Die Durchblutung wird verbessert und somit wird sich auch dein Hautbild verändern.

Zu anfangs wirst du nicht alle Übungseinheiten mithalten können, aber es wird von mal zu mal besser werden.

Wünsch dir viel Spaß dabei.

Benutzeravatar
Vespa-Trine
Beiträge: 1091
Registriert: 13. Februar 2011, 20:20
Wohnort: Schwerin
Status: Offline

Re: Muskelaufbau, reichen Kurse???

Beitragvon Vespa-Trine » 1. Januar 2013, 15:42

Also, ich habe mich für Jogging und Pilates entschieden. Ich finde eine Kombi aus Muskelaufbau und Ausdauer sinnvoll. Gepaart mit lchf wird der Körper wieder schön ;)

Emma
Status: Offline

Re: Muskelaufbau, reichen Kurse???

Beitragvon Emma » 1. Januar 2013, 16:03

Ich betreibe Joggen und Muskeltraining....in dem Fitnessstudio, wo ich ab Ende Februar hingehe, werde ich wieder Body-Pump belegen....hatte nie so eine tolle, schlanke Muskulatur wie mit Pump!

Stoffel77
Status: Offline

Re: Muskelaufbau, reichen Kurse???

Beitragvon Stoffel77 » 1. Januar 2013, 19:16

Jede Art von Bewegung stärk die Muskulatur, wenn es wiederholt gemacht wird.
Such dir was das Spaß macht, das du gerne machst, das du öfter machen kannst und zieh es durch.
Es wird gut sein.
Wenn du Probleme mit bestimmten Zonen hast kann ein gezieltes Training helfen (z.B. Rückentraining wg. Bandscheiben usw.).

Viel Spaß :D

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12221
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Muskelaufbau, reichen Kurse???

Beitragvon Sudda Sudda » 1. Januar 2013, 20:25

Klar.
Das geht prima.

Wenn du jetzt hier bei mir wärst, würde ich dich glatt meinen Bizeps fühlen lassen und du dürftest sogar mal meine Bauchmuskeln pieken.

Ich geb sehr gerne damit an.

:D
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Janin
Status: Offline

Re: Muskelaufbau, reichen Kurse???

Beitragvon Janin » 8. Januar 2013, 00:56

...in dem Fitnessstudio, wo ich ab Ende Februar hingehe, werde ich wieder Body-Pump belegen....hatte nie so eine tolle, schlanke Muskulatur wie mit Pump!
Ich bin auch ein großer Fan von Body Pump, es baut schöne, schlanke Muskeln auf und ist ein super Kraft-Ausdauer-Training. Nur zu empfehlen :D ich habe am Samstag das erste mal unter LCHF Pump gemacht. Erst war mir etwas komisch, aber dann scheint der Körper auf irgendeine sagenumwobene Energie zurückgegriffen zu haben :-D cooles Gefühl

Benutzeravatar
Ommer
Beiträge: 355
Registriert: 8. Januar 2013, 10:22
Wohnort: Lindlar
Status: Offline

Re: Muskelaufbau, reichen Kurse???

Beitragvon Ommer » 9. Januar 2013, 18:47

Seit einem Jahr mache ich Übungen mit dem Buch "Fit ohne Geräte", das gibt es auch speziell für Frauen.

Ich komme gut damit zurecht, halte mich an die vorgegebenen Pläne, es sind 4 bis 5 mal die Woche rund 30 Minuten, man muss das Haus nicht verlassen. Es ist nur Krafttraining, kein Ausdauertraining, das mache ich auf dem Fahrrad zusätzlich.

Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 1309
Registriert: 6. März 2011, 20:39
Wohnort: Bonn
Status: Offline

Re: Muskelaufbau, reichen Kurse???

Beitragvon Angela » 9. Januar 2013, 18:59

:)
Ich bin ja u.a. Übungsleiterin für Bauch, Beine, Po. Natürlich wird in meinen Stunden auch der Rücken trainiert, mit und ohne Theraband.
Es ist immer besser, unter guter Anleitung zu trainieren, als alleine zu Hause Übungen aus einem Buch oder einer DVD nachzumachen.
Wenn Übungen falsch ausgeführt werden, passiert bei Anfängern schnell, kann man sich mit diesen Übungen auch mehr schaden als nutzen. Selbst bei den Erfahrenen weicht der Körper gerne aus, um der Anstrengung zu entgehen.

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4625
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Muskelaufbau, reichen Kurse???

Beitragvon Kathi » 9. Januar 2013, 19:35

:)
Ich bin ja u.a. Übungsleiterin für Bauch, Beine, Po. Natürlich wird in meinen Stunden auch der Rücken trainiert, mit und ohne Theraband.
Es ist immer besser, unter guter Anleitung zu trainieren, als alleine zu Hause Übungen aus einem Buch oder einer DVD nachzumachen.
Wenn Übungen falsch ausgeführt werden, passiert bei Anfängern schnell, kann man sich mit diesen Übungen auch mehr schaden als nutzen. Selbst bei den Erfahrenen weicht der Körper gerne aus, um der Anstrengung zu entgehen.
Oder einem Schmerz!

Genau so, Angela :)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg


Zurück zu „Für die Sportinteressierten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste