Brennende Muskeln beim Radeln

Zurück zu „Für die Sportinteressierten“


Alles zum Thema Sport - von ersten Schritten als Anfänger bis hin zum Iron Man...
Tonsillus
Status: Offline

Re: Brennende Muskeln beim Radeln

Beitragvon Tonsillus » 6. Juni 2013, 01:56

Das Brennen in bestimmten Muskelgruppen kommt daher, dass die übermäßig angespannte Muskulatur die Kapillaren abklemmt. Diese Anspannung löst sich dann auch nicht nach der Trittphase. Dadurch ist die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung im Muskel behindert, es bildet sich Milchsäure. Abhilfe, schrieb ich aber schon mal, 2-3 Gänge herunterschalten.

Benutzeravatar
geladenes Teilchen
Beiträge: 54
Registriert: 12. März 2013, 22:50
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Brennende Muskeln beim Radeln

Beitragvon geladenes Teilchen » 11. Juni 2013, 14:37

Danke nochmal.

Ja, ich achte jetzt auf die Gänge. Nicht so hoch. Ich bin aber auch eher ein Vielschalter. Vor allem an Ampeln schalte ich ganz runter.

Ich bin weg von den Riemen. Im Radladen habe ich mir die angeguckt. Sehen nicht so aus, als wenn die nen Zug nach oben so lange aushalten. Dann lieber Klickpedalen. Da muss ich sparen... :)

Ich fahre jetzt in niedrigeren Gängen, öfter mal langsamer und ab und zu geb ich Gas. Das Brennen gehört auch dazu. Wichtig war mir nur, dass es nicht von zu wenig KH kommt.

Tonsillus
Status: Offline

Re: Brennende Muskeln beim Radeln

Beitragvon Tonsillus » 12. Juni 2013, 16:39

Ich fahre jetzt in niedrigeren Gängen, öfter mal langsamer und ab und zu geb ich Gas. Das Brennen gehört auch dazu. Wichtig war mir nur, dass es nicht von zu wenig KH kommt.
Das machst Du genau richtig. Es entspricht in der Sportmedizin dem http://de.wikipedia.org/wiki/Intervalltraining. Mit KH-Mangel hat es nichts zu tun.


Zurück zu „Für die Sportinteressierten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste