Muskelaufbau und Ernährung

Zurück zu „Für die Sportinteressierten“


Alles zum Thema Sport - von ersten Schritten als Anfänger bis hin zum Iron Man...
ssonnyy
Beiträge: 767
Registriert: 27. Oktober 2014, 11:24
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Muskelaufbau und Ernährung

Beitragvon ssonnyy » 26. Januar 2016, 15:19

Danke Wolfgang. Ich habe mittlerweile aber eher das Gefühl, meine Unreinheiten kamen von Vitamin C-Mangel. Auch die ständige bleierne Müdigkeit ist weg, seitdem ich Vitamin C supplementiere, nebenbei ist meine Haut viel besser geworden. Die Unreinheiten am Ausschnitt sind sogar total verschwunden.

Krafftraining tut mir extrem gut, nicht nur körperlich, auch psychisch. So kriege ich überflüssige Energie los. Lasse ich es mal ausfallen, vermisse ich es extrem. Abnehmen im klassischen Sinne möchte ich ja nicht unbedingt, den Kfa reduzieren jedoch schon. Ich sehe so viele tolle Fortschritte, muss aber auch noch einiges lernen in Punkto richtiger Ausführung der Übungen. Koordination ist leider nicht gerade mein Steckenpferd. :lol:
Liebe Grüsse
Sonny
:)

Selmana
Beiträge: 5
Registriert: 12. Mai 2016, 09:41
Status: Offline

Re: Muskelaufbau und Ernährung

Beitragvon Selmana » 17. Mai 2016, 11:30

Ich sehe so viele tolle Fortschritte, muss aber auch noch einiges lernen in Punkto richtiger Ausführung der Übungen. Koordination ist leider nicht gerade mein Steckenpferd. :lol:
Das kenne ich, wie oft haben mir schon (sehr nette und aufmerksame) Leute im Fitnessstudio von sich aus erklärt, wieso ich eine Übung so oder so machen muss. Da kann man aber auch einfach zu viel falsch machen...

ssonnyy
Beiträge: 767
Registriert: 27. Oktober 2014, 11:24
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Muskelaufbau und Ernährung

Beitragvon ssonnyy » 17. Mai 2016, 11:57

Oh ja, genau. Ich bin immer froh um solche Korrekturen. :) Kreuzheben traue ich mich zB noch nicht, da ich keine Ahnung hab, und erst jemanden brauche, der mir das korrekt zeigt. :-?
Mein Freund jedoch lässt (mich) da gar nicht reinreden..ich darf manchmal gar nicht hinschauen, wie er manche Übungen ausführt, das nervt mich dann richtig, ich will ja nicht, dass er sich am Ende schadet! :? :(
Liebe Grüsse
Sonny
:)

Barillo
Beiträge: 32
Registriert: 5. Juli 2016, 10:19
Status: Offline

Re: Muskelaufbau und Ernährung

Beitragvon Barillo » 10. Juli 2016, 08:52

Oh ja, genau. Ich bin immer froh um solche Korrekturen. :) Kreuzheben traue ich mich zB noch nicht, da ich keine Ahnung hab, und erst jemanden brauche, der mir das korrekt zeigt. :-?
Mein Freund jedoch lässt (mich) da gar nicht reinreden..ich darf manchmal gar nicht hinschauen, wie er manche Übungen ausführt, das nervt mich dann richtig, ich will ja nicht, dass er sich am Ende schadet! :? :(
Hi ssonnyy,
du siehst das aber absolut richtig: Die Technik ist das A und O, wer "ego lifting" betreibt und Gewichte hebt, die er so sauber nicht vom Fleck bekommen würde, der schadet sich wirklich am Ende mehr selbst...
Man sollte da einfach mal den Ball flach halten und gerade bei schwierigeren Übungen wie dem Kreuzheben vorsichtig sein und sich eben langsamer als schneller steigern.
Was ist dir bei der Technik denn noch unklar?

ssonnyy
Beiträge: 767
Registriert: 27. Oktober 2014, 11:24
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Muskelaufbau und Ernährung

Beitragvon ssonnyy » 11. Juli 2016, 10:15

Oh, so einiges *lach* Ich bin koordinativ eher unbegabt und muss solch (für mich) komplizierte Bewegungsabläufe erst mehrmals gemacht haben, bis ichs kann. Und wenn ich mir so Videos anschaue, kommt mir das immer noch komplizierter vor...Jetzt habe ich ohnehin bisschen pausieren müssen aufgrund eines unerkannt eingeklemmten Nervs und kann nun langsam wieder beginnen.
Liebe Grüsse
Sonny
:)

Barillo
Beiträge: 32
Registriert: 5. Juli 2016, 10:19
Status: Offline

Re: Muskelaufbau und Ernährung

Beitragvon Barillo » 11. Juli 2016, 12:42

Wie fit bist du denn, was englisch angeht?
Auf YouTube (weil du ja gerade was von Videos meintest) gibt es zwar einen Haufen Technikvideos, bei den allermeisten fehlen aber wichtige Punkte!
Wenn englisch für dich kein Problem ist, empfehle ich dir das Video der "buff dudes" - das ist locker aufgezogen und thematisiert wirklich viele wichtige Punkte.
Hab selbst anfangs viel falsch gemacht, aber mittlerweile läufts :D
Macht der Nerv denn noch Probleme oder kannst du dich wieder frei bewegen?

badera
Status: Offline

Re: Muskelaufbau und Ernährung

Beitragvon badera » 10. April 2017, 12:48

Gibt es inzwischen neue/genauere/korrekte Erkenntnisse bzgl. LCHF und Muskelaufbau?

Mein Kenntnisstand ist:
Eiweiß vorm Sport, Eiweiß während dessen und Eiweiß 1-2 Stunden nach dem Sport. Aber dieser Thread hat mich eher verwirrt. :-\

Benutzeravatar
TanteNini71
Beiträge: 428
Registriert: 8. April 2016, 15:58
Wohnort: Salzburg
Status: Offline

Re: Muskelaufbau und Ernährung

Beitragvon TanteNini71 » 12. April 2017, 16:01

Wie die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind, weiß ich nicht, aber ich trainiere in der Früh (üblicherweise um 5.20h) nüchtern und frühstücke aktuell etwa eine Stunde nach dem Frühstück einen Bulletproof Kaffee. Eiweiss gibts erst Mittags und zum Abendessen.

Das hat zwar jetzt nichts mit Muskelaufbau zu tun, ich erzähls trotzdem: Ich hab vor einiger Zeit mal meine Blutzuckerwerte gemessen, das war total faszinierend, weil der Wert erstens mit 78 mmol/dl perfekt und zweitens total stabil war nüchtern vor dem Training, nüchtern nach dem Training, nach dem Frühstück, 2 Stunden nach dem Frühstück, nach dem Mittagessen, perfekt stabil, immer der gleiche Wert.

Ich hab schon das Gefühl, dass bei mir so der Muskelaufbau funktioniert, weil ich mit der Zeit einfach die Übungen besser und in höherer Anzahl schaffe.

LG,
Nini

badera
Status: Offline

Re: Muskelaufbau und Ernährung

Beitragvon badera » 12. April 2017, 16:10

In diesem Thread wurde ja bereits geschrieben, dass das nicht unbedingt mit Muskelaufbau zusammen hängen muss. :-?

Benutzeravatar
Claudchen
Beiträge: 730
Registriert: 9. Februar 2016, 22:55
Wohnort: PLZ 52134
Status: Offline

Re: Muskelaufbau und Ernährung

Beitragvon Claudchen » 13. April 2017, 01:30

Habe in den letzten 15Monaten trotz teilweise sehr heftigen Kaloriendefizits, unter weitestgehender Ketose unter MEINEM LCHF mit mindestens 130g E pro Tag und IF (20/4 seit 12 Monaten) mittlerweile über 53kg abgenommen.
Darüber hinaus habe ich durch beständiges, hartes, progressives HIT-Training und HIIT-Training die Muskelmasse nicht nur erhalten ......
Die allgemeine Meinung ist das unter Kaloriendefizit keine Muskeln aufgebaut werden können - es gibt aber noch weitere Booster wie z.B. das Wachstumshormon HGH das beim IF bei Erwachsenen bis zu 2000% gesteigert werden kann!!!
Der Baustoff Eiweiß ist jedoch für hartes Krafttraining essentiell - bei hohem Kaloriendefizit mindestens 1,8g pro kg Idealkörpergewicht!
;;)
Meine Ernährungsweise ist wie gesagt ideal für mich - allerdings nicht reinstes LCHF wie es vom Großteil der User hier praktiziert wird ...........
-58

127 kg → 69 kg → 66 kg
Jan '16 → Aktuell → Ziel


Zurück zu „Für die Sportinteressierten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast