LCHF auf Langstreckenflügen

Zurück zu „LCHF - on the road“


Tipps zu Restaurants/Cafés etc. in D/A/CH, wo man lecker LCHF essen kann. Dazu Tipps für unterwegs.
Benutzeravatar
ela_leo
Beiträge: 93
Registriert: 30. Januar 2013, 14:03
Status: Offline

LCHF auf Langstreckenflügen

Beitragvon ela_leo » 16. Mai 2013, 10:53

Passt ja auch irgendwie zu "on the road", oder?

Also, nachdem ich auf meinem letzten Flug fast verhungert bin (Glutenfrei hieß: Ersetze alles Weizenmehl durch Sojaschrott und füge reichlich Zucker hinzu), was soll ich mir aussuchen aus dem umfangreichen Flugzeugmenü:
- Diabetiker
- Diät ohne Zucker
- Koscher/ Hinduistisch
- Allergenfrei (Laut Air France: Dieses Menü ist frei von folgenden Produkten und ihren Derivaten: Getreide, Schalen- und Krustentiere, Eier, Fische, Erdnüsse, Soja, Milch, Hülsenfrüchte (Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse), Sellerie, Senf, Sesamsamen, Schwefelanhydrid und Sulfite in einer Konzentration von mehr als 10 mg/kg, Lupine und Weichtiere.)
?????

Essen mitnehmen ist keine Alternative - es geht in die USA, die sind da etwas zickig. Und dort angekommen muss ich fit sein (und nicht hungrig)!

Irgendwelche Tipps?

Benutzeravatar
Jelly
Beiträge: 2693
Registriert: 3. Februar 2011, 22:08
Status: Offline

Re: LCHF auf Langstreckenflügen

Beitragvon Jelly » 16. Mai 2013, 11:56

Na super, das klingt ja "lecker" :D

Die AF kenne ich fast nicht, da weiß ich nicht, was sich hinter welchem Namen verbirgt.

Ich selbst esse im Flieger meist das konventionelle Essen und lasse eben das, was am wenigsten LCHF ist, liegen. Einstecken habe ich dann tatsächlich doch noch ein kleines bisschen Zeug, das ich aber komplett im Flieger verspeise (z. B. eine Tüte Macadamias und 'ne Avocado oder so).
Zu den USA speziell weiß ich es nicht, aber insgesamt geht das Einfuhrgedöns ja erst nach der Landung los, oder? Das heißt, beim Abflug kannst Du doch "alles" mit an Board nehmen (abgesehen von dem Sicherheitsflüssigkeitenkram und so)?

"Hindu" hatte ich auch schon mal, aber nicht AF sondern LH. Das war ganz okay - der Reis war nicht untergemischt, sondern extra & ich habe mir *nicht* sagen lassen, welchen Anteil in der Sauce zerkochte Linsen und/oder Kichererbsen hatten :p

Guten Flug!
Jelly

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 222
Registriert: 11. Januar 2012, 14:48
Status: Offline

Re: LCHF auf Langstreckenflügen

Beitragvon Chris » 16. Mai 2013, 16:16

Vorher eine gescheite LCHF-Mahlzeit, das macht ja schon mal für 6 Stunden satt. Ansonsten mache ich´s auch wie Jelly: Das normale Essen (keine Pasta) ohne Nachtisch oder Sättigungsbeilage. Die Brötchen habe ich schon vor LCHF weggelassen, weil sie so besch.... schmecken. Außerdem würde ich mir Nüsse oder Käse mitnehmen und Kokosöl in ein kleines Gläschen abfüllen. Die Reste dann im Flieger liegenlassen.
Und selbst wenn das Essen nicht ganz LCHF, Du fliegst ja nicht 3x wöchentlich nach USA. Und wenn Du hinterher arbeiten musst, dann ist es schon gut, wenn Du nicht am Verhungern bist.

Benutzeravatar
Auryn
Beiträge: 791
Registriert: 7. September 2012, 11:51
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline

Re: LCHF auf Langstreckenflügen

Beitragvon Auryn » 16. Mai 2013, 17:25

Ich habs bisher "nur" 4 Std LCHF Flug gehabt, aber eben auch vorher was LCHF mäßiges gespeißt und das an Board dann einfach ohne Brot und ohne Kuchen und ohne Keks und ohne Nudeln/Reis. Ggf. hab ich dem SItznachbar noch die Butte abgequatscht :D
*Re-Start:___103 kg - 19.04.2018 °°°°°°° Ziel: <70 kg
*Aktuell:____98 kg - 29.07.2018 °°°°°°°° Zwischenziel: 95 kg

*bisher: alltimehigh - 118 kg (2007), LCHF-Start I - 107 kg (08/2012), LCHF-Low - 81 kg (2013/14)

Benutzeravatar
ela_leo
Beiträge: 93
Registriert: 30. Januar 2013, 14:03
Status: Offline

Re: LCHF auf Langstreckenflügen

Beitragvon ela_leo » 17. Mai 2013, 11:48

Vielen Dank für eure Tipps!

Ich denke auch, dass ich die normale Mahlzeit nehmen werde - und da die Fleischvariante. Doof ist, dass ich über Paris fliege und dort nochmal durch die Sicherheitskontrolle muss. Also fällt Kokosöl schon mal weg. Und dann kommt der 8 Stunden Flug nach Boston, da kann ich mich leider nicht "im voraus" satt essen (insg. 13 Std. unterwegs, dann eine 6 Stunden Autofahrt).

Und der Flughafen in Paris :roll: ... Eigentlich sollte es da ja wenigstens Käse geben, oder??? Leider gibt es dort hauptsächlich Baguette und Maccarons :evil: .

Vielleicht bin ich ja auch ganz tapfer und suche mir was anderes "Leckeres" :D aus (Flugzeugmahlzeiten waren ja schon vor LCHF nicht gerade ein kulinarisches Highlight...).

EvaM
Status: Offline

Re: LCHF auf Langstreckenflügen

Beitragvon EvaM » 17. Mai 2013, 12:58

Hallo,

ich bin morgen auch wieder on-the-road. Das letzte Mal als ich 15Std unterwegs war hatte ich eine Tupperdose mit Gemüse dabei nach folgendem Rezept:

Zucchini, Karotte, Champignons, Lauch, Paprika, Thymian. Das ganze in Öl anbraten und würzen. Dazu Hähnchenbrustfilet. Schmeckt kalt und warm.

Das esse ich dann bevor ich durch die Sicherheitskontrolle gehe. Für den Rest des Tages habe ich dann belegte Oopsies dabei.

Gute Reise
Eva

Stoffel77
Status: Offline

Re: LCHF auf Langstreckenflügen

Beitragvon Stoffel77 » 19. Mai 2013, 12:41

Belegte Oopsies.
Nüsse.
Das geht durch den security check.
In Paris am Flughafen nix essen.
Flugzeug dann das Fleischgericht und die Butter mit dem Käse.
Geht schon ;)

Benutzeravatar
Trinchen
Beiträge: 107
Registriert: 29. Mai 2013, 17:48
Wohnort: Bremerhaven
Status: Offline

Re: LCHF auf Langstreckenflügen

Beitragvon Trinchen » 19. Oktober 2013, 14:51

Ein echtes Problem:

Ich hatte letztens einen Flug, der war nur vier Stunden, aber
der Flieger ging um 4.45

Also gegen 19.00 Uhr abend gegessen, gegen 23.00 Uhr in's Bett, gegen 02.00 dann wieder los. Im Flieger gab es ein Brötchen, super, habe ich nicht genommen und meinen Magen mit Wasser beruhigt. Dann Zwischenstopp in Wien. Auf diesem doch irre großen Flughafen, auf den ich meine Frühstückshoffnung gesetzt hatte, habe ich nichts gefunden. Nicht mal eine BiFi oder so. In der Gulaschsuppe waren Kartoffeln! Also wieder nur Wasser und Kaffee.

Dann der Flug von Wien nach Hannover. DA gabg es dann wieder Brötchen zum Glück wenigstens mit Salami, da konnte ich dann zumindest den Magen, der echt auf halb acht hing, kurz beruhigen!

In Hannover angekommen mußten wir sofort weiter, weil einer der Mitreisenden krank war, also Auto suchen, keine Chance was zu essen zu holen! Zu Hause angemonnen um 13.30, Termin um 14.00 Uhr! Als ich den Koffer oben hatte, stellte ich fest, dass der Wein im Koffer kaputt gegangen ist. Also schnell die Waschmaschine an und wieder los, keine Zeit zum Essen. Zu Hause war ich dann nach dem Termin wieder zum 16.30 und hätte echt ein Pferd fressen können. Also für die nächste Reise muss ich mir echt was überlegen. Von 2.00 Uhr am Morgen bis 17:00 Uhr (da war mein Essen fertig) mit einer Scheibe Salami im Magen rumlaufen war echt unschön!

Benutzeravatar
lowcarb-highfun
Beiträge: 750
Registriert: 21. Februar 2013, 12:34
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: LCHF auf Langstreckenflügen

Beitragvon lowcarb-highfun » 19. Oktober 2013, 15:27

Und der Flughafen in Paris :roll: ... Eigentlich sollte es da ja wenigstens Käse geben, oder??? Leider gibt es dort hauptsächlich Baguette und Maccarons :evil: .
McD oder B.King gibt's ja überall - einfach einen Salat und einen Doppelburger bestellen und die Brötchen liegen lassen, die Fleisch-Patties dann mit dem Salatbesteck verspeisen / im Salat verteilen. Dazu Wasser statt soft drink.

ssonnyy
Beiträge: 767
Registriert: 27. Oktober 2014, 11:24
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: LCHF auf Langstreckenflügen

Beitragvon ssonnyy » 29. Oktober 2015, 13:00

Wir fliegen im Dezember nach Curaçao, via Amsterdam. Der Flug geht um 07.00 Uhr, evt. kann ich davor einen BPC trinken. Ich habe jetzt mal das allergenfreie Essen gewählt, bin echt gespannt, was da auf mich zukommt. Mitnehmen werde ich auf jedenfall was, vermutlich mache ich mir LCHF Brötchen und belege die nach Geschmack, dazu eine Avocado, hartgekochte Eier, etwas Gurke und kleine Salamis und was mir eben noch einfällt. Das sollte dann reichen. :)
Liebe Grüsse
Sonny
:)


Zurück zu „LCHF - on the road“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste