Vogelmiere

Zurück zu „Lebensmittel“


Einzelne Lebensmittel im Mittelpunkt der Diskussion
Benutzeravatar
Bumble_Bee
Beiträge: 1189
Registriert: 2. Juli 2020, 11:39
Wohnort: Ba-Wü
Status: Offline

Vogelmiere

Beitragvon Bumble_Bee » 31. März 2021, 09:07

Da möchte ich gleich mal diesen ganz aktuell verfassten, todesmutig durchgeführten Selbstversuchsdokumentations-Blog-Post empfehlen, der mich sehr an meine ersten Versuche mit Giersch und Steinpilzen erinnerte :)

https://lchf-plus.de/pl-1-todesmutige-unkrautvernichter/
Gute Worte (selbst ihre Elementarteilchen)
und auch ganze Sätze in längeren Abschnitten, Aufsätzen, Kapiteln,
ja gar ganze Episteln voll davon,
beflügeln mich ungemein und auch längerfristig :YMDAYDREAM:

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 202
Registriert: 3. März 2021, 20:16
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline

Re: Vogelmiere

Beitragvon Heike » 31. März 2021, 13:58

Ich sag nur "Löwenzahn".

In den türkischen Lebensmittelläden, in denen ich seit einiger Zeit gelegentlich rumkomme, liegt bergeweise Löwenzahn für Salat. Muss ich ja nun nicht kaufen, wenn ich meinen Garten so anschaue. ;-)

Versuche mit Steinpilzen? Hm... So mutig war ich auch mal. Zum Glück waren's wirklich welche... ;-)
Größe: 160 cm
Heute: 110 kg
Start: 112 kg 01.03.21
1. Ziel: 105 kg (da war ich vor 7 Jahren schon mal)
Endziel: 70 kg (mehr geht wahrscheinlich nicht)

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 11309
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Vogelmiere

Beitragvon Sudda Sudda » 7. April 2021, 17:34

:lol: :lol: :lol:


Hab mich seitdem auch nicht mehr drangetraut. Das ist seitdem irgendwie komisch für meinen Kopf, das Zeuchs. Also ich KANN es irgendwie nicht essen. :ymblushing:
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
Bumble_Bee
Beiträge: 1189
Registriert: 2. Juli 2020, 11:39
Wohnort: Ba-Wü
Status: Offline

Re: Vogelmiere

Beitragvon Bumble_Bee » 7. April 2021, 17:54

Ich habe hier im neuen Garten auch schon Vogelmiere erspäht, allerdings ganz in der Nähe des Komposthaufens und ziemlich genau der Stelle, an der die hier lauernden Katzen ab und an bereits einen Vogel zerlegt haben ... davon werde ich auch eher nichts essen :ymblushing:
Gute Worte (selbst ihre Elementarteilchen)
und auch ganze Sätze in längeren Abschnitten, Aufsätzen, Kapiteln,
ja gar ganze Episteln voll davon,
beflügeln mich ungemein und auch längerfristig :YMDAYDREAM:

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 202
Registriert: 3. März 2021, 20:16
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline

Re: Vogelmiere

Beitragvon Heike » 7. April 2021, 19:39

Vogelmiere fehlt mir hier im Garten, leider. Muss versuchen im Sommer Samen einzusammeln. Ich habe schlimmere Unkräuter, vielleicht kann man die damit bekämpfen. Kriechendes Fingerkraut. Das ist nichtmal essbar.
Größe: 160 cm
Heute: 110 kg
Start: 112 kg 01.03.21
1. Ziel: 105 kg (da war ich vor 7 Jahren schon mal)
Endziel: 70 kg (mehr geht wahrscheinlich nicht)

Benutzeravatar
Ine
Beiträge: 312
Registriert: 22. Dezember 2014, 16:49
Wohnort: Bautzen
Status: Offline

Re: Vogelmiere

Beitragvon Ine » 8. April 2021, 12:12

Ein schönes Thema!
Ich befasse mich immer mehr mit Wildkräutern und zusätzlich mit Heilpilzen.

Ich finde es unglaublich spannend und es tut mir gut.

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 202
Registriert: 3. März 2021, 20:16
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline

Re: Vogelmiere

Beitragvon Heike » 9. April 2021, 16:22

A propos Unkraut.

Letztes Jahr hatte ich 12 Erdbeersetzliche gekauft. Drei hatte ich eingepflanzt, der Rest steht seither wie gekauft in der kleinen Steige im Garten rum. Allerdings sehe ich in meinem allgemeinen Erdbeer-Walderdbeerdurcheinander inzwischen etliche Pflanzen, die für Walderdbeeren einfach zu groß sind. Ich glaube, die Erdbeeren waren eine gute Idee.
Größe: 160 cm
Heute: 110 kg
Start: 112 kg 01.03.21
1. Ziel: 105 kg (da war ich vor 7 Jahren schon mal)
Endziel: 70 kg (mehr geht wahrscheinlich nicht)


Zurück zu „Lebensmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste