Frage zu Tee

Zurück zu „Lebensmittel“


Einzelne Lebensmittel im Mittelpunkt der Diskussion
Benutzeravatar
Rubinchen
Beiträge: 663
Registriert: 7. Juni 2016, 08:03
Status: Offline

Frage zu Tee

Beitragvon Rubinchen » 18. November 2017, 08:19

Ich lebe zur Zeit striktes LCHF, um wieder richtig auf Kurs zu kommen. Dabei trinke ich sehr viel, ca. 5-6 Liter am Tag in Form von Wasser und Tee (Tendenz steigend, je kälter es draussen wird).

Nun habe ich nach einem Geistesblitz mal einen Blick auf die Nährwerte meiner Teesorten geworfen. Ich trinke überwiegend diverse Kräutertees. Und nun musste ich feststellen, dass ein Beutel! 0,4g KH hat! :-o Acht Beutel am Tag verbrauche ich locker, wären insgesamt ca. 4g KH! :shock:

Wenn ich die mit anrechne würde ich damit immer über meinem KH Limit liegen! Nun frage ich mich, ob man die komplett anrechnen muss (ich esse den Tee ja schliesslich nicht mit). Oder beziehen sich die Angaben tatsächlich auf die KH pro ml Tee? Scheint ja laut Packung so zu sein.... :(

Nun habe ich nach KH-ärmeren Alternativen gesucht, aber keine gefunden. Selbst grüner und schwarzer Tee (die ich ohnehin nicht wirklich mag) haben nicht weniger KH.

Welcher Tee ist denn empfehlenswert, bzw. gibt es überhaupt Sorten, die weniger KH haben? Ist ja sicherlich auch von Hersteller zu Hersteller verschieden!? Ich trinke immer Meßmer Tees und die hauen anscheinend richtig rein...
Start im Mai 2016 mit 98kg bei 1,68m
Ziel - 58kg - erreicht am 07.01.2018
Gesamtabnahme: 40kg

Benutzeravatar
FrauYu
Moderator
Beiträge: 2153
Registriert: 7. März 2013, 14:23
Wohnort: Westmünsterland
Status: Offline

Re: Frage zu Tee

Beitragvon FrauYu » 18. November 2017, 20:54

Hey Rubinchen,

also ich rechne die KH in Tee (und Kaffee - der hat ja auch welche) nicht an.
Ich trinke hautpächlich Kräutertees.
Habe ich auch während der Abnahme nie gemacht, weil ich mir denke, dass es daran letzten Endes wohl kaum scheitert.

Klar sollte man trotzdem mal schauen, was in dem Tee so drin ist, denn es gibt auch einige, in denen "Fruchgranulate" drin sind, die basieren auch auf Zucker, oder auch welche in denen schon Stevia zugesetzt ist.
(Habe jetzt unter w30 erst mal wieder festgestellt, wo überall Zucker drin sein kann. /:) /:) )

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese "extrem aromatisierten" Tees Heißhunger bei mir auslösen können.
Wenn ein Tee nach Apfelkuchen riecht, dann setzt direkt mein Süßzentrum im Hirn ein und will Kuchen. :D

Aber um auf deine eigentliche Frage zurückzukommen: ich würde raten, mach dich nicht verrückt. :)
127 kg → 92 kg → 75 kg

Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 346
Registriert: 5. Oktober 2017, 07:07
Wohnort: Brandenburg
Status: Offline

Re: Frage zu Tee

Beitragvon Sylvie » 18. November 2017, 23:14

Ha ha das Problem hab ich auch gerade. Seit langer Zeit hab ich mal wieder ne Menge Tee gekauft, auch Früchtetees. Ich war auch erschrocken dass da Zucker drin ist :shock: Wir werden ihn austrinken, aber ich achte dann beim nachbestellen drauf, dass ich da sauber bleibe. Sicher ist das nicht so schlimm im Tee, aber mir ist lieber, da steht nicht schon drauf, dass Zucker drin ist.
Der Weg ist das Ziel

Start: 02.10.17 - 132 kg
Aktuell: 132 kg
Ziel: 90 kg

Benutzeravatar
FrauYu
Moderator
Beiträge: 2153
Registriert: 7. März 2013, 14:23
Wohnort: Westmünsterland
Status: Offline

Re: RE: Re: Frage zu Tee

Beitragvon FrauYu » 18. November 2017, 23:56

Ha ha das Problem hab ich auch gerade. Seit langer Zeit hab ich mal wieder ne Menge Tee gekauft, auch Früchtetees. Ich war auch erschrocken dass da Zucker drin ist :shock: Wir werden ihn austrinken, aber ich achte dann beim nachbestellen drauf, dass ich da sauber bleibe. Sicher ist das nicht so schlimm im Tee, aber mir ist lieber, da steht nicht schon drauf, dass Zucker drin ist.
Oh, nee, so meinte ich das auch nicht.
Also wenn "Zucker" schon drauf steht (oder Glukosesirup oder Dextrose oder was auch immer) kommt der Tee mir schon nicht ins Körbchen.

Aber zum Beispiel die KH aus reinem Kräutertee.. da sehe ich großzügig drüber weg. ;)

Gesendet von meinem NEM-L51 mit Tapatalk
127 kg → 92 kg → 75 kg

Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 346
Registriert: 5. Oktober 2017, 07:07
Wohnort: Brandenburg
Status: Offline

Re: RE: Re: Frage zu Tee

Beitragvon Sylvie » 19. November 2017, 08:26

Oh, nee, so meinte ich das auch nicht.
Also wenn "Zucker" schon drauf steht (oder Glukosesirup oder Dextrose oder was auch immer) kommt der Tee mir schon nicht ins Körbchen.

Aber zum Beispiel die KH aus reinem Kräutertee.. da sehe ich großzügig drüber weg. ;)

Gesendet von meinem NEM-L51 mit Tapatalk
Ist schon klar, Frau Yu :-D Da gehen ja gleich die Alarmglocken an :D Aber beim bestellen hab ich darauf nicht geachtet, wer kommt denn auf sowas!?
Der Weg ist das Ziel

Start: 02.10.17 - 132 kg
Aktuell: 132 kg
Ziel: 90 kg

Benutzeravatar
Becci
Beiträge: 422
Registriert: 8. Juli 2014, 15:54
Wohnort: 57319 Bad Berleburg
Status: Offline

Re: Frage zu Tee

Beitragvon Becci » 20. November 2017, 12:06

Ich bin auch leidenschaftlicher Teetrinker. Grad zu der Jahreszeit. Habe mich mittlerweile komplett auf Kräutertee umgestellt und bei denen achte ich dann auch nicht auf die KH. Die im Kaffee habe ich auch während der Abnahme nie im Blick gehabt und trotzdem purzelten die Pfunde. Alles gut denk ich... :x
LG Becci :x

Höchstgewicht Juli 2014: 135 kg :shock:
Aktuell: +- 60 kg ;;)

bei 174 cm

LCHF ist keine Diät, es ist eine Lebenseinstellung :)

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 11972
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Frage zu Tee

Beitragvon Sudda Sudda » 21. November 2017, 14:29

WENN Tee, dann braucht Mutti immer was mit Vanille. :lol:

Ich hab mir aus Lappland Blaubeertee mit Vanille mitgebracht, aber noch nicht probiert. Sollte ich vielleicht mal.
Die unter https://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen. FÜNFKOMMAEINS! seit 23.01.2018 :ymparty:

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 346
Registriert: 5. Oktober 2017, 07:07
Wohnort: Brandenburg
Status: Offline

Re: Frage zu Tee

Beitragvon Sylvie » 22. November 2017, 21:45

WENN Tee, dann braucht Mutti immer was mit Vanille. :lol:

Ich hab mir aus Lappland Blaubeertee mit Vanille mitgebracht, aber noch nicht probiert. Sollte ich vielleicht mal.
Blaubeer mit Vanille muss ja ein Traum sein! :x Sehr ungewöhnlich.
Der Weg ist das Ziel

Start: 02.10.17 - 132 kg
Aktuell: 132 kg
Ziel: 90 kg


Zurück zu „Lebensmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast