Flohsamenschalen

Zurück zu „Lebensmittel“


Einzelne Lebensmittel im Mittelpunkt der Diskussion
Benutzeravatar
lila-mirabella
Beiträge: 146
Registriert: 31. Juli 2017, 13:49
Wohnort: Südhessen
Status: Offline

Flohsamenschalen

Beitragvon lila-mirabella » 7. Januar 2019, 13:18

Hallo Ihr Lieben !

Ich hab da mal `ne Frage :

Ich habe hier Flohsamenschalen.
1x von Ro**mann + 1x aus dem Reformhaus.
Alle angegebenen Werte / Nährwertangaben pro 100g sind fast identisch.
Nur die KH nicht.
Auf der 1 Packung steht 11,8g auf der Anderen 1,73g :-o
Kann das tatsächlich so sein :?:

Ich habe hier zwar auch eine Kalorientabelle, aber da ist dieses Produkt überhaupt nicht aufgeführt.
Hat jemand von Euch da Ahnung von :?:
Liebste Grüße lila-mirabella

Gewicht :
15.12.2017 :arrow: 90,5Kg
15.12.2018 :arrow: 95Kg
aktuell :arrow: 87Kg

Wunschgewicht :80 KG ;70 KG Traumgewicht :60 KG ;55 KG

Benutzeravatar
Megaherz
Moderator
Beiträge: 4087
Registriert: 14. Dezember 2016, 17:04
Wohnort: Recklinghausen
Status: Offline

Re: Flohsamenschalen

Beitragvon Megaherz » 7. Januar 2019, 13:23

Das ist komisch... kann mir nicht vorstellen, dass Flohsamenschalen so viel KH haben können.
Ist die Angabe vielleicht bei dem höheren Wert "brutto"? Also die KH-Angabe und dann "davon Ballaststoffe"?
Ist das Einzige was ich mir vorstellen könnte woran es liegt :-?
LG Megaherz ;;)

128kg => 84,5kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
lila-mirabella
Beiträge: 146
Registriert: 31. Juli 2017, 13:49
Wohnort: Südhessen
Status: Offline

Re: Flohsamenschalen

Beitragvon lila-mirabella » 7. Januar 2019, 13:25

Ballaststoffe sind bei Beiden extra aufgeführt + da sind es 74,4g bzw 76,3g.
Das kann es wohl nicht sein.
Liebste Grüße lila-mirabella

Gewicht :
15.12.2017 :arrow: 90,5Kg
15.12.2018 :arrow: 95Kg
aktuell :arrow: 87Kg

Wunschgewicht :80 KG ;70 KG Traumgewicht :60 KG ;55 KG

Benutzeravatar
Megaherz
Moderator
Beiträge: 4087
Registriert: 14. Dezember 2016, 17:04
Wohnort: Recklinghausen
Status: Offline

Re: Flohsamenschalen

Beitragvon Megaherz » 7. Januar 2019, 13:59

Ich habe das Produkt gefunden das Du hast... aber ich kann es mir wirklich nicht erklären warum die 11g KH haben sollen.
Sehr seltsam....
LG Megaherz ;;)

128kg => 84,5kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4397
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: bei Dresden
Status: Offline

Re: Flohsamenschalen

Beitragvon Kräutergeist » 7. Januar 2019, 14:30

Ich hätte das jetzt auch auf so Brutto / Netto geschoben.
Das hat man ja bei den amerikanischen Rezepten oft, da dann von "net carbs" die Rede ist.
Also dem Gesamtanteil KH weniger dem Anteil der Ballaststoffe.

Wenn ein Produkt/Rezept z.B. 20 g KH hat und 8 g Ballaststoffe bleiben 12 g "net carbs", weil Ballaststoffe ja wohl nicht so verdaut werden.

Ich hab aber grade gesehen, dass bei meinem Ernährungs-TB "Flohsamenschalen, Naturprodukt" sogar mit 12 g KH angegeben ist. Andere nur mit 1g.
I can. I will. End of Story.

« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Endlich anständige Liegestütze und Klimmzüge »

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Flohsamenschalen

Beitragvon GrannyRose » 7. Januar 2019, 15:07

Ich hatte auch mal so einen ähnlichen Fall, da habe ich per Mail direkt beim Hersteller nachgefragt und dann eine nette Antwort mit einer noch detaillierteren Nährwertanalyse als üblicherweise auf den Packungen aufgedruckt zu finden ist, zum Eintragen in meine damals noch benutzte App bekommen :)
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD

Benutzeravatar
Ove
Beiträge: 172
Registriert: 28. November 2016, 14:55
Status: Offline

Re: Flohsamenschalen

Beitragvon Ove » 7. Januar 2019, 16:56

Finde ich auch merkwürdig.
Allerdings stellt sich die Frage, wie relevant der Unterschied in der Praxis ist. Man wird pro Mahlzeit kaum mehr als 1g von diesem leichten Zeug verzehren, ohne Verdauungsprobleme zu bekommen ;)

Rubinchen
Beiträge: 936
Registriert: 7. Juni 2016, 08:03
Status: Offline

Re: Flohsamenschalen

Beitragvon Rubinchen » 7. Januar 2019, 17:04

Sowas verstehe ich auch immer nicht! Ich habe das Problem gerade mit (naturbelassenen) Walnusskernen. Meine Marke (3,4g KH pro 100g) war aus, ich griff zu einer anderen Sorte und sah zu Hause folgendes: 12,4g KH pro 100g. :o

Da kann doch wirklich etwas nicht stimmen - weder bei den Flohsamenschalen, noch bei den Walnüssen!!!
Start 05/16 mit 98kg bei 1,68m
Ziel - 58kg - erreicht 01/18
Gesamtabnahme: 40kg


2018 durch rückblickend unnötige Experimente wieder auf 69kg zugenommen.

Seit November 2018 wieder zuckerfrei!
Gewicht im Februar 2020: 63kg

Benutzeravatar
lila-mirabella
Beiträge: 146
Registriert: 31. Juli 2017, 13:49
Wohnort: Südhessen
Status: Offline

Re: Flohsamenschalen

Beitragvon lila-mirabella » 7. Januar 2019, 18:53

1 TL wiegt 4g.
Das kann man dann wirklich vernachlässigen.
Bei den Walnüssen von Rubinchen sieht es da schon etwas anders aus. Mit 10g Walnuss ist man nicht dabei, das passt in einen hohlen Zahn.

Ich bin ja auch nicht päpstlicher als der Papst, ich finde solche Sachen nur sehr interessant + vielleicht hätte es ja jemand von euch erklären können.

Ich nehm da jetzt einfach mein Löffelchen täglich + gut iss (hoffentlich ...) :oops:

Euch vielen Dank für`s mitgrübeln :!:
Liebste Grüße lila-mirabella

Gewicht :
15.12.2017 :arrow: 90,5Kg
15.12.2018 :arrow: 95Kg
aktuell :arrow: 87Kg

Wunschgewicht :80 KG ;70 KG Traumgewicht :60 KG ;55 KG

Rubinchen
Beiträge: 936
Registriert: 7. Juni 2016, 08:03
Status: Offline

Re: Flohsamenschalen

Beitragvon Rubinchen » 16. Januar 2019, 18:36

Sowas verstehe ich auch immer nicht! Ich habe das Problem gerade mit (naturbelassenen) Walnusskernen. Meine Marke (3,4g KH pro 100g) war aus, ich griff zu einer anderen Sorte und sah zu Hause folgendes: 12,4g KH pro 100g. :o

Da kann doch wirklich etwas nicht stimmen - weder bei den Flohsamenschalen, noch bei den Walnüssen!!!
Ich wollte das Rätsel mal eben lösen, da mir die Antwort bei einer anderen Recherche begegnet ist: Bei den Nüssen mit 12g KH wurden die Ballaststoffe noch nicht abgezogen - wird je nach Herkunftsland der Nüsse gemacht, oder eben nicht. Die fette Aufschrift "kalifornische Walnüsse" hätte mir eigentlich schon alles sagen müssen...! :roll: :oops:

Fazit: Man kann beruhigt zu jedem Hersteller greifen - eine Walnuss ist und bleibt letztendlich immer eine Walnuss! :mrgreen:

Ich vermute bei den Flohsamenschalen übrigens einen ähnlichen Hintergrund! ;)
Start 05/16 mit 98kg bei 1,68m
Ziel - 58kg - erreicht 01/18
Gesamtabnahme: 40kg


2018 durch rückblickend unnötige Experimente wieder auf 69kg zugenommen.

Seit November 2018 wieder zuckerfrei!
Gewicht im Februar 2020: 63kg


Zurück zu „Lebensmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste