Bio-Gemüsesaft

Zurück zu „Lebensmittel“


Einzelne Lebensmittel im Mittelpunkt der Diskussion
Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Bio-Gemüsesaft

Beitragvon GrannyRose » 16. April 2019, 19:00

Aus meinem etwas weiteren familiären Umfeld erreichte mich die Frage, ob es gewichtige Gründe gibt, die die gelegentliche Verwendung (bspw. auf Reisen) von gekauftem Bio-Gemüsesaft bei LCHF grundsätzlich ausschließen könnten :-?

Im speziellen Fall handelt es sich um eine Bio-Gemüsesaftmischung aus z.T. milchsauer vergorenen Gemüsen als da laut Herstellerangaben wären:

Tomate, Karotte, Rote Bete, Sellerie, Sauerkraut und Lauch,
weitere Zutaten sind Kresse, Petersilie, Meersalz und Zitronensaft
und in der Nährwert-Analyse sei der KH-Anteil mit 3,3g je 100ml angegeben :)

Kann mir bzw. uns da bitte jemand weiterhelfen? :-?
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4779
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Bio-Gemüsesaft

Beitragvon Anne » 16. April 2019, 22:35

Ich wüsste nicht, was gegen einen gelegentlichen Konsum spricht, solange kein Zucker zugesetzt wurde. Außer, dass es bei Getränken ja doch schnell mehr wird als 100ml. Und dann summieren sich die KH eben doch, ohne eine nennenswerte Sättigung zu erzeugen
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Bio-Gemüsesaft

Beitragvon GrannyRose » 17. April 2019, 06:24

Vielen Dank für Deine hilfreiche Antwort, liebe Anne :)

In unserem Fall geht es tatsächlich nicht um einen Dauerersatz, sondern um eine gelegentliche, zuckerfreie Alternative :)
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4779
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Bio-Gemüsesaft

Beitragvon Anne » 17. April 2019, 08:06

Ein Gedanke kam mir gerade noch - wird der Saft einfach für den guten Geschmack getrunken? Oder um Vitamine zu bekommen? Falls letzteres, müsste ja eigentlich noch Fett dazu, um auch die fettlöslichen zu bekommen. Und dann ist man ruckzuck bei einer Mahlzeit, was die Kalorien angeht...
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Bio-Gemüsesaft

Beitragvon GrannyRose » 17. April 2019, 08:49

Die Idee dabei ist wohl, dass der Bio-Gemüsesaft unterwegs als Gemüse-Ergänzung zu bspw. als Reiseproviant mitgenommenen Eiern und Käse verwendet werden könnte, dann wäre auch das für die Aufnahme der fettlöslichen Vitamine notwendige Fett schon mit dabei :)
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2461
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Bio-Gemüsesaft

Beitragvon MimiHase » 17. April 2019, 10:34

Mir persönlich wäre es ja lieber das Gemüse zu kauen.... aber wenn die oder derjenige auf Gemüsesaft steht.... wieso nicht.
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 96,7 kg

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Bio-Gemüsesaft

Beitragvon GrannyRose » 17. April 2019, 11:15

Mir persönlich wäre es ja lieber das Gemüse zu kauen ...


Mir auch :lol:

Im speziellen Fall handelt es sich wohl - wie ich nun noch erfuhr - u.a. auch um die langsam reifenden Pläne einer Wohnmobiltour (da gibt es nur einen Mini-Kühlschrank) und in eine eher karge Gegend, in der es auch nicht an jeder zweiten oder dritten Ecke frisches Bio-Gemüse zum Kaufen gibt :ymcowboy:
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4418
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: bei Dresden
Status: Offline

Re: Bio-Gemüsesaft

Beitragvon Kräutergeist » 17. April 2019, 13:28

Der Vorteil bei frischem Gemüse ist aber natürlich, dass es eher sättigt und die Ballaststoffe überdies natürlich der Verdauung förderlicher sind.

Bei Wohnmobiltour natürlich schwierig.
I can. I will. End of Story.

« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Endlich anständige Liegestütze und Klimmzüge »

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Bio-Gemüsesaft

Beitragvon GrannyRose » 19. April 2019, 18:51

Der Vorteil bei frischem Gemüse ist aber natürlich, dass es eher sättigt und die Ballaststoffe überdies natürlich der Verdauung förderlicher sind.

Bei Wohnmobiltour natürlich schwierig.
Ja, das sind genau die zwei Punkte, die meine Lieben für ihre Reise vernünftig abzuwägen versuchen :)
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD


Zurück zu „Lebensmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste