Essig

Zurück zu „Lebensmittel“


Einzelne Lebensmittel im Mittelpunkt der Diskussion
Benutzeravatar
SOLEILrouge
Beiträge: 472
Registriert: 8. April 2010, 18:24
Wohnort: Vorderpfalz
Status: Offline

Re: Essig

Beitragvon SOLEILrouge » 3. September 2011, 13:57

Ich verwende weißen Balsamico- und auch Apfel-Essig.... und JA, ab & zu auch mal ein paar Tropfen dunklen Balsamico für den Geschmack! :roll: :lol:
Und ansonsten finde ich die Kombi Zitronensaft mit Olivenöl total lecker.

Wunderperle
Beiträge: 213
Registriert: 27. Mai 2011, 20:43
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Essig

Beitragvon Wunderperle » 3. September 2011, 15:47

stimmt ja..die Kombi Zitronensaft/Olivenöl benutze ich auich des öfteren.

Josuanna
Beiträge: 273
Registriert: 13. April 2010, 17:35
Status: Offline

Re: Essig

Beitragvon Josuanna » 3. September 2011, 21:30

Ohje, weißen Balsamico, Weißweinessig, Apfelessig (den guten aus der Apotheke :D ), aber auch Reisessig fürs Asiatische, Essigessenz, Kräuteressige, Holunderessig, Himbeeressig, Zitronensaft.... aber immer in Maßen ( im Unterschied zu meinem Sohn, der seine angebratene Hühnchenbruststückchen mit ein paar Salatblättern in stark reduziertem Balsamessig badet)

Kikilula
Status: Offline

Re: Essig

Beitragvon Kikilula » 3. September 2011, 21:41

Holunderessig werde ich demnächst auch wieder ansetzen - hängt ganz schön was dran hier an den Büschen.

Benutzeravatar
datBea
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Dezember 2009, 11:53
Wohnort: Kaarst
Status: Offline

Re: Essig

Beitragvon datBea » 3. September 2011, 21:43

Hmmm, das klingt gut!
Wie machst du das denn?

Kikilula
Status: Offline

Re: Essig

Beitragvon Kikilula » 3. September 2011, 21:49

Holunder ist ja roh giftig, deshalb koche ich die Büschel mit den Beeren kurz mit wenig Wasser im Schnellkochtopf auf, lasse die Flüssigkeit durch den Siebeinsatz tropfen, filtere noch mal durch, wenn die Brühe kalt ist und gebe dann Essigessenz zu, bis etwa 5% Säure in der Mischung sind.

Benutzeravatar
datBea
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Dezember 2009, 11:53
Wohnort: Kaarst
Status: Offline

Re: Essig

Beitragvon datBea » 3. September 2011, 21:50

Och, das klingt ja machbar.

Ob das auch mit roten Pfirsichen geht?

Kikilula
Status: Offline

Re: Essig

Beitragvon Kikilula » 3. September 2011, 21:55

Bestimmt! Das stelle ich mir extrem lecker vor...

Früher habe ich auch Himbeeressig gemacht: Eine weithalsige Flasche mit frischen oder TK-Himbeeren füllen und mit Apfelessig auffüllen. Gut verschließen und ca. 3 Wochen auf die Fensterbank stellen, immer mal wieder schütteln.

Dann abgießen durch ein feines Sieb und gut abtropfen lassen. Der Essig hält sich ein Jahr und schmeckt schön mild-aromatisch.

Benutzeravatar
datBea
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Dezember 2009, 11:53
Wohnort: Kaarst
Status: Offline

Re: Essig

Beitragvon datBea » 3. September 2011, 21:58

Mömm.

Lässt du den Holunderessig auch reifen? Die Mischung mit dem Apfelessig wär mir fast sympathisccher - Essigessenz nehm ich bisher nur zum Fensterputzen :oops:

Kikilula
Status: Offline

Re: Essig

Beitragvon Kikilula » 3. September 2011, 22:00

Apfelessig geht auch, dann solltest du aber den Saft etwas einkochen lassen, sonst wir das zu fad.


Zurück zu „Lebensmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast