KH und Fett in Leinsamen - Goldleinsamen

Zurück zu „Lebensmittel“


Einzelne Lebensmittel im Mittelpunkt der Diskussion
Frechdachs007
Beiträge: 151
Registriert: 8. August 2012, 15:57
Wohnort: Mittelfranken
Status: Offline

KH und Fett in Leinsamen - Goldleinsamen

Beitragvon Frechdachs007 » 1. März 2013, 09:33

Irgendwo hier im Forum hatte ich gelsen, dass der Goldleinsamen etwas milder im Geschmack wäre als der normale, braune. Den gab es auch bei uns im Bioladen, von der Davert-Mühle. Da stehen nun aber bei den Kohlehydraten 3, irgendwas Gramm KH. Die Tüte habe ich schon weg, kann also nicht mehr nachschauen.

Weiß jemand, was das bedeutet? Wieso hat der Goldleinsamen verwertbare KH, und der braune nicht?
Habe mir nun schon 2 mal ein Müslibrötchen gebacken, das ist wirklich lecker. Schlägt dann aber bei Fddb mit 1,6 oder so KH zu Buche. Und da ich im Moment versuche unter 10 zu bleiben, ist das ja nicht gerade wenig. Ohne wäre mir lieber :D

Hat jemand eine Idee wo der Unterschied in den KH herkommt?

Und noch was, was mich beschäftigt: Wieso wird das Fett bei Leinsamen angerechnet, wenn er doch (angeblich) unverdaut wieder ausgeschieden wird (zumindest die Körner)??? Wie ist das dann bei gemahlenem oder geschrotetem Leinsamen?

Hilfe!

Stoffel77
Status: Offline

Re: KH und Fett in Leinsamen - Goldleinsamen

Beitragvon Stoffel77 » 1. März 2013, 10:01

So wie ich das verstanden habe gibt es bei Leinsamen generell Unterschiede in den Angaben.
Manche geben die Ballaststoffe als KH an, manche nur die reinen verwertbaren KH.
Konsens ist in den meisten Foren, dass Leinsamen 0 KH hat dafür einen gewissen Ballaststoffanteil der mal so mal so ausfällt.
Für unsere Zwecke hat Leinsamen aber 0 KH.

Gut trinken nicht vergessen :D

LC-Mat
Beiträge: 12
Registriert: 30. September 2014, 10:33
Wohnort: Markgräflerland
Status: Offline

Leinsamen mit 38,6% KH?!

Beitragvon LC-Mat » 11. November 2014, 18:33

Wie kann das sein?! Bin schockiert. :((
IMG_20141111_170506.jpg
IMG_20141111_170835.jpg

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12232
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: KH und Fett in Leinsamen - Goldleinsamen

Beitragvon Sudda Sudda » 11. November 2014, 20:04

Gute Frage - ich nehme an, dass da jemand den Ballaststoffanteil nicht aus den KHs rausgerechnet hat.
Da kommt ja einiges wieder "retour". :-?
Die unter https://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Infowecken bestimmt und können nicht die professionelle Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. RESET! Back to Basics ab 19.11. :ymparty:


Zurück zu „Lebensmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste