Frage bezüglich Rapsöl

Zurück zu „Lebensmittel“


Einzelne Lebensmittel im Mittelpunkt der Diskussion
EssIchSoBinIch
Status: Offline

Re: Frage bezüglich Rapsöl

Beitragvon EssIchSoBinIch » 16. Oktober 2014, 06:40

Als Öl nehme ich nur Olivenöl, mache allerdings auch keine Mayonnaise selbst.
Ansonsten esse ich nur tierische Fette. Kokosöl mag ich geschmacklich auch nicht besonders.
Ich liiiiiiiiebe Butter und Sahne. :D

Lersda
Beiträge: 33
Registriert: 13. September 2014, 02:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Frage bezüglich Rapsöl

Beitragvon Lersda » 16. Oktober 2014, 12:37

...was wäre denn nun eine Alternative zu Rapsöl/Olivenöl ( :ymsick: ) zur Mayo-Herstellung?
Ich hatte vor einiger Zeit auch schon mal angefragt, bin aber noch immer auf Suche.
Auch ich mag Butter und Sahne, aber auch Mayo...hat wer noch einen Tipp? :?

GermanSoulmate
Beiträge: 15
Registriert: 14. September 2014, 21:52
Status: Offline

Re: Frage bezüglich Rapsöl

Beitragvon GermanSoulmate » 25. Oktober 2014, 00:22

An anderer Stelle habe ich MCT-Öl empfohlen bekommen...vorallem für bulletproof aber auch Mayo. Nutzt das jemand von euch?

Benutzeravatar
mopsi.lchf
Beiträge: 612
Registriert: 29. März 2013, 15:35
Wohnort: Schwäbische Alb - Kreis Reutlingen
Status: Offline

Re: Frage bezüglich Rapsöl

Beitragvon mopsi.lchf » 28. Oktober 2014, 02:24

...was wäre denn nun eine Alternative zu Rapsöl/Olivenöl ( :ymsick: ) zur Mayo-Herstellung?
Ich hatte vor einiger Zeit auch schon mal angefragt, bin aber noch immer auf Suche.
Auch ich mag Butter und Sahne, aber auch Mayo...hat wer noch einen Tipp? :?
Ich mache die Mayo meist aus kaltgepresstem Rapsöl oder mildem Olivenöl. Rapsöl ist nicht das beste, aber die Horrormeldungen aus den USA kommen vor allem vom heißgepressten (und teilweise zusätzlich chemisch extrahierten) Rapsöl, dass dann auch noch teilweise gehärtet wird.

Aber zurück zum Thema: denn gerade kam mir folgende Idee: hat schonmal jemand Mayo mit geschmolzenem Butterschmalz/Ghee probiert? Oder schmeckt das dann eher nach Hollandaise? Oder das geschmacksneutrale ungehärtete Kokosfett (silberne Würfel) schmelzen und für Mayo verwenden?

Keine Ahnung ob das schmeckt? Wird aber sicherlich beim kaltstellen etwas fester als normale Mayo, könnte ich mir vorstellen...

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 757
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Frage bezüglich Rapsöl

Beitragvon anemone24 » 28. Oktober 2014, 10:08

Ich jogge jeden morgen an Rapsfeder vorbei,
was so stinkt kann für mich nicht gut sein.
zur Rapsbluete bekomme jedesmal ganzarger Husten. :((

anemone

Benutzeravatar
EisTigerchen
Beiträge: 1183
Registriert: 21. Januar 2015, 23:52
Wohnort: Thalmässing
Status: Offline

Re: Frage bezüglich Rapsöl

Beitragvon EisTigerchen » 13. April 2016, 11:03

So. Ich grabe mal den Thread hier aus, glaube der ist ganz passend... ich hab folgendes Problem:

Eben schrieb mir meine LCHF-Freundin aus Berlin, sie habe sich die Kaergarden Balance mitgenommen, aus Gründen der Kcal-Ersparnis (Im Vergleich: 100g Kerrygold hat 748kcal und die Kaergarden Balance hat 516kcal auf 100g) - ich war erstmal " /:) da ist doch Rapsöl drinne??" - der Hintergrund dazu ist, dass ich zu Beginn meiner LCHF-Zeit mal auf FB ein Angebot über die Kerrygold extra gepostet hatte, die ja auch mit Rapsöl versehen ist, und hab damals von den Damen ziemliche Rüffel bekommen, ich solle bloß die Finger von dem Dreck lassen, Rapsöl wäre der letzte Mist etc.

Nun hab ich auf der linken Flyerseite unter "Öle und Fette" aber eben das Rapsöl aufgelistet gesehen.... was stimmt denn nu? Ich bin grad echt verwirrt :-?
Bislang war ich fetttechnisch einfach immer mit Kerrygold/Butter, Kokosöl und Olivenöl unterwegs, jetzt wollte ich aber eigentlich mal Bärlauchöl selber ansetzen und dazu eben Rapsöl nehmen, da es (so denke ich) am wenigsten Eigengeschmack hat - sollte ich das lieber sein lassen jetzt? :-?

Kann mir jemand helfen, bitte? :((

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 757
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Frage bezüglich Rapsöl

Beitragvon anemone24 » 13. April 2016, 11:10

Ich an deiner Stelle, würde lieber Olivenöl nehmen.
Hier im Forum von Spyridoula's ein sehr leckeres.
Rapsöl ist ein Saatenoel ???
Ich würde es nicht nehmen.

anemone :)

LucyOne
Beiträge: 75
Registriert: 1. Oktober 2015, 10:53
Status: Offline

Re: Frage bezüglich Rapsöl

Beitragvon LucyOne » 13. April 2016, 13:01

Das Problem mit Saatölen ist, dass sie zu viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten und oft auch noch zu viel Omega 6.


Zurück zu „Lebensmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste