Pofiber - Verwendung

Zurück zu „Lebensmittel“


Einzelne Lebensmittel im Mittelpunkt der Diskussion
Tami
Beiträge: 339
Registriert: 14. September 2012, 10:10
Status: Offline

Pofiber - Verwendung

Beitragvon Tami » 10. Juni 2015, 08:37

Ich habe eine Frage zu Pofiber:

Kann ich damit auch Soßen binden?
Ich mag - auch wenn das für gute Köchinnen grausam sein mag - ursprünglich mit Stärkemehl gebundene Soßen. Vor allem mag ich VIEL Soße.

Kann ich dafür Pofiber verwenden und wieviel brauche ich davon für 0,5 Liter Soße?

Benutzeravatar
topolina53
Beiträge: 49
Registriert: 30. März 2014, 14:15
Wohnort: Kreuzberg,- Berlin's neue, alte Mitte
Status: Offline

Re: Pofiber - Verwendung

Beitragvon topolina53 » 10. Juni 2015, 10:03

Ich denke schon, habe es aber noch nicht ausprobiert. Man kann da ja gut eine Kartoffel-Suppe draus machen,- habe ich vor kurzen auf FB gelesen...
Schau mal hier http://happycarb.de/rezepte/vegetarisch ... ffelsuppe/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
april
Beiträge: 1726
Registriert: 17. Oktober 2012, 21:50
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Pofiber - Verwendung

Beitragvon april » 10. Juni 2015, 10:12

ich habe es ausprobiert und es funktioniert, allerdings muss man die ganze Zeit dabeibleiben und rühren, rühren,rühren.
Ansonsten wirds klumpig.

Ich benutze zum Binden von Soßen gerne mal Johannisbrotkernmehl..das funktioniert für mich in warmen Speisen optimal zum Binden :).

Tami
Beiträge: 339
Registriert: 14. September 2012, 10:10
Status: Offline

Re: Pofiber - Verwendung

Beitragvon Tami » 10. Juni 2015, 10:38

Super. Danke für die Infos :!: :)

Benutzeravatar
EisTigerchen
Beiträge: 1183
Registriert: 21. Januar 2015, 23:52
Wohnort: Thalmässing
Status: Offline

Re: Pofiber - Verwendung

Beitragvon EisTigerchen » 10. Juni 2015, 18:27

Leinmehl bindet Soßen auch super und ist dabei seeeeehr ergiebig :)

Tami
Beiträge: 339
Registriert: 14. September 2012, 10:10
Status: Offline

Re: Pofiber - Verwendung

Beitragvon Tami » 11. Juni 2015, 07:04

Ah. Klasse. Leinmehl hab ich auch zu Hause.
Rühre ich das in kaltem Wasser an und gebe es dann in die Soße und lasse es aufkochen?

Benutzeravatar
EisTigerchen
Beiträge: 1183
Registriert: 21. Januar 2015, 23:52
Wohnort: Thalmässing
Status: Offline

Re: Pofiber - Verwendung

Beitragvon EisTigerchen » 11. Juni 2015, 07:50

Ich habe das direkt in die köchelnde Soße geben und verrührt, hat auch nich geklumpt oder dergleichen :)

Tami
Beiträge: 339
Registriert: 14. September 2012, 10:10
Status: Offline

Re: Pofiber - Verwendung

Beitragvon Tami » 11. Juni 2015, 08:28

Das ist ja noch besser. Easy. Kommt meinen (Nicht-)Kochkünsten entgegen :D

Benutzeravatar
KungFuPanda
Beiträge: 1522
Registriert: 3. Oktober 2011, 16:03
Status: Offline

Re: Pofiber - Verwendung

Beitragvon KungFuPanda » 28. Dezember 2015, 10:58

Was ist der Unterschied zwischen Fibrex und Pofiber?
welches von beiden ist resistente Stärke
oder was ist wofür gut?

Mein Darm kommt in Gang, wenn er pro Tag 5 Äpfel bekommt. Das ist sensationell. Ich nehme die Boskoop-Äpfel, weil die relativ sauer sind, bin aber oft unsicher, ob das ok ist. Bzw. es ist eben auch eine Notlösung.
Nun suche ich Möglichkeiten, um die Situation weiter zu verbessern und evtl. weniger Fruktose "zu brauchen". (Bitte keine Leinsamen/Flohsamen vorschlagen, das funktioniert (noch) nicht. :) )

danke und liebe Grüße
Panda

Benutzeravatar
sola
Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: 4. Januar 2011, 12:28
Status: Offline

Re: Pofiber - Verwendung

Beitragvon sola » 28. Dezember 2015, 12:36

Liebe Panda,

Pofiber sind Kartoffelfasern, Fibrex sind Rübenfasern.
Resistente Stärke ist aber wohl eher keines von beiden. [emoji6]

Dass du den Boskoop auswählst, tust du das, weil du meinst, je saurer, desto weniger KH? Denn das stimmt nicht. Der KH-Gehalt vom Apfel lässt sich nicht "erschmecken". Ich meine sogar mich zu erinnern, dass gerade Boskoop eher kohlenhydratreich ist.
Mit 5 Äpfeln pro Tag ist es ja aber ohnehin keine LCHF-Ernährung mehr.[emoji6]
LG
Sola
----------
LCHF seit 2011
www.LCHF-Shop.de

Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.


Zurück zu „Lebensmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast