"Fit ohne Geräte" Motivationsthread

Zurück zu „Für die Sportinteressierten“


Alles zum Thema Sport - von ersten Schritten als Anfänger bis hin zum Iron Man...
Benutzeravatar
Lisahoernchen
Beiträge: 4199
Registriert: 5. Dezember 2013, 20:43
Status: Offline

Re: "Fit ohne Geräte" Motivationsthread

Beitragvon Lisahoernchen » 11. November 2016, 09:44

Du machst einfach alles so weit, so schnell und so viel DU schaffst bei KORREKTER Körperhaltung. Das ist das Wichtigste, damit du dich nicht verletzt!

Die Steigerung wird kommen, egal wie lange es dauert. Hauptsache du fängst mit etwas an und bleibst dran! Hauptsache, du tust etwas für deinen Körper!

Ich finde es absolut bewundernswert, dass du das angehst und ich wünsch dir ganz viel Spaß dabei! Wenn du Fragen hast, immer gerne :)
Erhaltungsziel: EGALGewicht mit definiertem Körper
Vorher-Nachher-Bilder in meinem Tagebuch
"EAT.REAL.FOOD."(Seite 259)

Instagram: Lisa_definiert_sich

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2462
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: "Fit ohne Geräte" Motivationsthread

Beitragvon MimiHase » 11. November 2016, 10:06

Danke Lisa, du bist ja süß. Was willst du bewundern, ich wiege immer noch 150 KG!!

Wenn es hier jemanden zu bewundern gibt dann dich :ymapplause: (ich habe mir deine Vorher/Nachher Bilder in deinem Tagebuch angesehen) Was du schon geschafft hast, da habe ich einen langen Weg noch vor mir. Auf gehts....
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 96,7 kg

Benutzeravatar
Lisahoernchen
Beiträge: 4199
Registriert: 5. Dezember 2013, 20:43
Status: Offline

Re: "Fit ohne Geräte" Motivationsthread

Beitragvon Lisahoernchen » 11. November 2016, 11:53

Es ist absolut bewundernswert, dass du dich bereits mit 150 kg auf den Weg machst. Ich weiß nicht, ob ICH das gekonnt hätte!

ICH jedenfalls finde dich jetzt schon toll!! :)
Erhaltungsziel: EGALGewicht mit definiertem Körper
Vorher-Nachher-Bilder in meinem Tagebuch
"EAT.REAL.FOOD."(Seite 259)

Instagram: Lisa_definiert_sich

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4791
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: "Fit ohne Geräte" Motivationsthread

Beitragvon Anne » 11. November 2016, 12:02

So jetzt habt ihr mich angefixt und ich hab mir das Buch bestellt, aber wenn ich an Liegestütze und Kniebeugen denke wird mir bei meinem Gewicht schlecht.

Ich werde sehen... dann mach ich die Challenge halt ein paar mal hintereinander.
Uiii, da haben wir noch eine infiziert :D

Ich finds super, wie du grade durchstartest! Echt!

Persönlich würde ich die Challenge nur noch ein klein bisschen nach hinten schieben. Das Konzept ist super und wirklich klasse durchdacht! Ich hab es schon zweimal komplett durchgeturnt und einmal halb.
Das erste mal hatte ich noch knapp 95kg auf den Rippen und hab mich ehrlich gesagt ziemlich gequält und war seeehr weit entfernt von dem Spaß den zB Lisa und Simone daran hatten. :(
Die ganzen Übungen in Liegestützposition und dann die Ausfallschritte/Kniebeugen mit 150kg zu machen - stelle ich, also ich ganz persönlich, mir echt heftig vor. Und ich wäre davon maximal gefrustet...

Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel wenn ich es so gradeheraus sage: aber vielleicht wäre für den Einstieg eine etwas sanftere Sportart wie Fahrradfahren, Nordic Walking oder Schwimmen die bessere Alternative?

Ganz liebe Grüße und so oder so freu ich mich, deinen Weg hier mitverfolgen zu dürfen! :ymhug:
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Lisahoernchen
Beiträge: 4199
Registriert: 5. Dezember 2013, 20:43
Status: Offline

Re: "Fit ohne Geräte" Motivationsthread

Beitragvon Lisahoernchen » 11. November 2016, 12:12

Vielleicht mal Moderatorin Kathi zu Rate ziehen? Sie ist mit ihrem Bodyweight XXL - Programm/Coaching ja der perfekte Ansprechpartner?
Erhaltungsziel: EGALGewicht mit definiertem Körper
Vorher-Nachher-Bilder in meinem Tagebuch
"EAT.REAL.FOOD."(Seite 259)

Instagram: Lisa_definiert_sich

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2462
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: "Fit ohne Geräte" Motivationsthread

Beitragvon MimiHase » 11. November 2016, 14:28

Danke Kap für deinen kritischen Kommentar, :ymhug: ich möchte auch mit Nordic Walking wieder anfangen, hab mir für heute Mittag die erste Einheit vorgenommen und freu mich drauf. Ich hab vor 8 Jahren mal einen Kurs gemacht und seit dem bin ich mit den Stöcken recht flott unterwegs, wenn ich mich denn dazu aufraffen kann.

Die Challenge war eher zusätzlich gedacht, denn ich kenn mich, wenn ich ein vorgegebenes Programm hab und euch hier von meinen Erfolgen (oder Quälereien) berichten kann werd ich meinem inneren Schweinehund in den Hintern treten können.

Wenns nicht geht, leg ich das Buch halt noch ein paar Monate auf die Seite, es frisst ja kein Brot und wird nicht schlecht. (Hoff ich mal.) :-?
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 96,7 kg

Benutzeravatar
Einfach-nur-Anne
Beiträge: 7141
Registriert: 6. November 2015, 16:19
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: "Fit ohne Geräte" Motivationsthread

Beitragvon Einfach-nur-Anne » 11. November 2016, 14:42

Huhu,

ich lasse hier immer mal wieder, weil ich Challenge total spannend finde und irgendwann auch mal turnen möchte. Ich möchte mich gerne Kaps Worten anschließen. Ich habe mal mit Frau Yu darüber gesprochen und wenn ich mich recht erinnere, meinte sie, dass sie ihre Knieprobleme auf die Challenge zurückführt. Das Problem beim Ausprobieren ist immer, dass man bestimmte Probleme eher erst merkt, wenn sie zu spät sind.

Was echt super wäre, wäre, wenn du einen Physiotherapeuten deines Vertrauens fragen könntest, der kann sich anschauen, was du wie machst und was ok für dich ist. Ich bin mir absolut sicher, dass mein Physio noch bei 110kg die Hände über den Kopf zusammengeschlagen hätte, wenn ich das hätte turnen wollen. Und so motiviert, wie ich dich erlebe, ist wirklich die Gefahr groß, dass du dich damit überforderst.

Ich habe lange überlegt, ob ich das schreibe - hatte deinen Eintrag schon gelesen, bevor die ersten Antworten kamen - weil ich deine Motivation so klasse finde. Es ist nur so, dass ich selbst ganz oft hochmotiviert mit etwas angefangen und mir letztlich damit geschadet habe - zuletzt habe ich mit gut 130kg ein Abnehmprogramm bei Outdoorgym gemacht. Das ist definitiv harmloser, als die Challenge. Damals war mein Fuß noch nicht operiert und ich musste das Programm abbrechen, weil ich ihn so weit kaputt gemacht habe, bis ich morgens praktisch nicht mehr aufstehen konnte.

Liebe Grüße,

Anne
Ich sein

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2462
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: "Fit ohne Geräte" Motivationsthread

Beitragvon MimiHase » 11. November 2016, 14:50

Uiuiui, vielleicht war ich doch zu motiviert.... :-s

Ich fürchte nur, dass wenn ich kein Programm habe dann mach ich auch nix...... :-Q Ich kenn mich ja. Und hier jemand finden der mit macht ist wohl eher aussichtslos, wer will schon neben einer 150kg Dampfwalze durch den Wald schleichen. :cry:
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 96,7 kg

Benutzeravatar
Lisahoernchen
Beiträge: 4199
Registriert: 5. Dezember 2013, 20:43
Status: Offline

Re: "Fit ohne Geräte" Motivationsthread

Beitragvon Lisahoernchen » 11. November 2016, 14:53

Frag doch bitte mal bei Kathi an. Sie coacht stark übergewichtige Leute und trainiert Bodyweight mit ihnen...
Erhaltungsziel: EGALGewicht mit definiertem Körper
Vorher-Nachher-Bilder in meinem Tagebuch
"EAT.REAL.FOOD."(Seite 259)

Instagram: Lisa_definiert_sich

Benutzeravatar
Einfach-nur-Anne
Beiträge: 7141
Registriert: 6. November 2015, 16:19
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: "Fit ohne Geräte" Motivationsthread

Beitragvon Einfach-nur-Anne » 11. November 2016, 15:07

Frag doch bitte mal bei Kathi an. Sie coacht stark übergewichtige Leute und trainiert Bodyweight mit ihnen...
Das finde ich eine super Idee!!!!!!

Ich will dich wirklich definitiv nicht ausbremsen - kannst du nicht virtuell mit uns walken -du berichtest täglich und sei dir sicher, dass du auch Feedback dazu bekommst. Sag, wie oft du gehen willst und ich hake gerne nach!

Und abgesehen davon gibt es mit Sicherheit ein Programm für dich - und wenn es für dich speziell zusammengestellt ist!
Ich sein


Zurück zu „Für die Sportinteressierten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste