Oopsie-Rolle mit Brokkoli-Püree gefüllt

Zurück zu „Vegetarisches“


Benutzeravatar
Bumble_Rose
Beiträge: 3103
Registriert: 2. Juli 2020, 11:39
Wohnort: SLG
Status: Offline

Oopsie-Rolle mit Brokkoli-Püree gefüllt

Beitragvon Bumble_Rose » 4. Juli 2020, 07:57

Ein Klassiker-Rezept, das ich mir für heißere Tage gerne rechtzeitig für eine kalte Küche vorbereite
und das mir, je nach dem, welche weiteren Beilagen dazukommen, für 2-4 Mahlzeiten reicht:

Zutaten für die Oopsie-Rolle:

6 Hühnereier
150g Doppelrahm-Frischkäse
Salz, Kräuter und Gewürze nach Wahl

Zutaten für die Füllung:

600g gedämpfter Brokkoli
200g Saure Sahne (10% Fett)

Ich verwende zur Zubereitung ein Handrührgerät und zwei Rührschüsseln :)

Für die Rolle werden die 6 Eier möglichst sauber getrennt.
Das gesamte Eiweiß wird mit etwas Salz steif geschlagen.
Das gesamte Eigelb wird mit dem Doppelrahm-Frischkäse cremig gerührt.
Anschließend wird das Eiweiß mit einem Löffel unter die cremige Eigelb-Frischkäsemasse gehoben.
Diesen Oopsie-Teig streiche ich auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und backe ihn bei 160° C (Umlift) ca. 25 Minuten.

Während des Backvorgangs schneide ich den abgekühlten Brokkoli in kleine Stücke.
Ich gebe die Saure Sahne hinzu und verrühre alles miteinander.

Ist die Oopsie-Teigplatte fertig gebacken, lasse ich sie mit dem darunter angebackenen Backpapier auf die Arbeitsplatte gleiten und dort für ca. 5 Minuten abkühlen.
Durch das zwischen Arbeitsplatte und Backpapier kondensierte Wasser lässt sie die Teigplatte nun bei vorsichtiger Vorgehensweise relativ leicht vom Backpapier lösen.
Anschließend wende ich die Teigplatte, bestreiche sie mit der Brokkoli-Püree-Masse und wickle mir dann die Oopsie-Rolle.

Das gesamte Rezept hat ca. 1225 kcal - zu 75,2% aus Fett-, 24,7% aus Protein- und 0,1 Kohlenhydrat-Kalorien.

Auf dem angehängten Bild habe ich 1/2 Rolle in 5 Scheiben geschnitten.
Diese Scheiben habe ich und auf einer großen Portion Eisbergsalat mit Gurke,
angemacht mit einem selbstgemachten Joghurt-Dressing, fotografiert - feine Sache das :p
Dateianhänge
Oppsie-Rolle mit Brokkoli-Püree-Füllung.jpg
Oppsie-Rolle mit Brokkoli-Püree-Füllung.jpg (183.18 KiB) 5761 mal betrachtet
mit freundlichen Grüßen von Rösle

learning-connecting-healing-fast(en)ing ~O) @};-

"Ich definiere mich eigentlich nicht über mein Gewicht ... " :-! ;))


EigenZitat aus meinem TageBuch: "Gespannt auf Veränderungen" :-*

Benutzeravatar
Christine
Beiträge: 4261
Registriert: 17. Juli 2017, 21:11
Status: Offline

Re: Oopsie-Rolle mit Brokkoli-Püree gefüllt

Beitragvon Christine » 4. Juli 2020, 14:51

Das sieht super aus! Danke! :)
LG @};- %%- @};- %%-
Christine

Ab 2.12.2021 Beginn Intervallfasten / Dinner Cancelling; Gewicht: geschätzt 120 kg
Ab ca. 17.1.2022 Intervallfasten / Dinner Cancelling mit Keto / Low Carb; Gewicht: 112,7 kg
10.3.2022: 109,5 kg

Benutzeravatar
Bumble_Rose
Beiträge: 3103
Registriert: 2. Juli 2020, 11:39
Wohnort: SLG
Status: Offline

Re: Oopsie-Rolle mit Brokkoli-Püree gefüllt

Beitragvon Bumble_Rose » 4. Juli 2020, 15:58

Das sieht super aus! Danke! :)
Vielen Dank Christine,
es freut mich, dass es Dir gefällt :)
mit freundlichen Grüßen von Rösle

learning-connecting-healing-fast(en)ing ~O) @};-

"Ich definiere mich eigentlich nicht über mein Gewicht ... " :-! ;))


EigenZitat aus meinem TageBuch: "Gespannt auf Veränderungen" :-*

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 542
Registriert: 3. März 2021, 20:16
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline

Re: Oopsie-Rolle mit Brokkoli-Püree gefüllt

Beitragvon Heike » 19. Mai 2024, 13:30

Ha! Jetzt weiß ich, was ich mit Broccoli und Blumenkohl mache, die bei mir noch rumliegen.

Statt kleinschneiden geht auch da sicher pürrieren. Obwohl da evtl. zusätzlich Flüssigkeit austritt. Man wird sehen.
Grüße in die Runde!
Heike


Größe: 160 cm
Heute: 101 kg
Start: 112 kg 01.03.21
1. Ziel: 105 kg - GERISSEN!
2.Ziel: 99 kg - Ist ca. 27 Jahre her...
Endziel: 70 kg (mehr geht wahrscheinlich nicht)


Zurück zu „Vegetarisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste