Eiweißmenge optimieren (Mann)

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Snow White
Beiträge: 180
Registriert: 6. August 2018, 08:24
Wohnort: Märchenwald
Status: Offline

Eiweißmenge optimieren (Mann)

Beitragvon Snow White » 3. Juni 2019, 12:37

Hallo ihr Lieben, heute benötige ich mal euer gebündeltes Schwarmwissen für meine bessere Hälfte...

Während ich relativ tolerant auf eine höhere Eiweißmenge reagiere und dafür gleich für zu viele Kohlenhydrate gestraft werde, ist es bei meinem Mann genau umgekehrt. Sobald er über sein EW-Ziel kommt, bleibt das Gewicht gleich erst einmal tagelang stehen oder er nimmt sogar zu. Ein erster kritischer Blick auf sein Ernährungstagebuch verrät, dass der Herr tagsüber gern mal Käse und Würstchen snackt. In Kombination mit unseren Mahlzeiten hält ihn das gut satt, aber sprengt natürlich immer wieder den Rahmen.

In Sachen Essen ist er ziemlich mäkelig. Einfach mal nur Salat mit einem fettreichen Dressing? "Und was gibt es dann dazu? :shock: " Also wurde mein Vorschlag diese Snacks einzuschränken gleich mit einem panischen "Und was soll ich dann essen??? Ich kann nicht nur 2x am Tag essen, das ist mir zu wenig!" kommentiert.

Meine Vorschläge werden hier allesamt als "männerfeindlich" abgetan :mrgreen: So langsam nervt das nicht nur ihn, sondern auch mich. Daher frage ich einfach mal in die Runde, was ihr bzw. eure Männer so üblicherweise snacken. Vielleicht findet er ja darunter auch etwas für sich.
Start: 104 kg - Ziel: 70 kg - Aktuell: 65,5 kg :D
Auf zu neuen Zielen? :-?

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6275
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Status: Offline

Re: Eiweißmenge optimieren (Mann)

Beitragvon GrannyRose » 3. Juni 2019, 12:52

Obwohl mein Mann tatsächlich etwas mehr Protein als ich zu brauchen scheint, snacken wir beide eigentlich gar nichts zwischendurch, sondern packen jeder jeweils mindestens 30 bis 40 (maximal bei uns bis 70) Gramm fettverbundenes Eiweiß mit in jede unserer 1-3 Hauptmahlzeiten und für uns passt das dann sehr gut :)
Liebe Grüße von GrannyRose

Jeder neue Morgen ist ein neuer Anfang unseres Lebens.
Jeder Tag ein abgeschlossenes Ganzes.
(D. Bonhoeffer) :YMDAYDREAM:

https://www.lchf.de/veraenderungen-mit-und-durch-lchf

Snow White
Beiträge: 180
Registriert: 6. August 2018, 08:24
Wohnort: Märchenwald
Status: Offline

Re: Eiweißmenge optimieren (Mann)

Beitragvon Snow White » 3. Juni 2019, 16:19

Habe ich jetzt einen Denkfehler oder du nur eine enorme EW-Aufnahme? :-?
EW-Menge orientiert sich doch an 1g pro 1kg Normalgewicht? Wo packst du dann 3x 30g bis 40g hin? :-?

Mein Männe würde gern 90g als Grenze setzen, liegt aber meist so bei 110-120...
Start: 104 kg - Ziel: 70 kg - Aktuell: 65,5 kg :D
Auf zu neuen Zielen? :-?

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6275
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Status: Offline

Re: Eiweißmenge optimieren (Mann)

Beitragvon GrannyRose » 3. Juni 2019, 16:33

Also, bei MIR ist es so, dass ich - wegen Sport und diverser Allergien - mein Protein allermeist mit 1 bis 1,2g je Kilo Realgewicht anpeilen kann, d.h derzeit sind das ca, 70 bis 85g Protein, die ich, da ich 16:8 bis 20:4 Intervallfasten oder auch mal, wenn es sich termintechnisch so ergibt, OMAD mit LCHF kombiniere, auf 1-2 Mahlzeiten verteile :-B

Mein Mann, der inzwischen etwas schwerer ist als ich ( YMWHISTLE ) rechnet mit 1,5g Protein je Kilo Realgewicht und die verteilt er - je nach Hunger und Tagesprogramm - auf 1 bis 3 Mahlzeiten am Tag :)

Wir kombinieren, da wir beide vegetarisch essen, meistens Eier und Käse und inzwischen auch Nüsse, Saaten, Kerne und Griechischen Joghurt B-)
Liebe Grüße von GrannyRose

Jeder neue Morgen ist ein neuer Anfang unseres Lebens.
Jeder Tag ein abgeschlossenes Ganzes.
(D. Bonhoeffer) :YMDAYDREAM:

https://www.lchf.de/veraenderungen-mit-und-durch-lchf

Snow White
Beiträge: 180
Registriert: 6. August 2018, 08:24
Wohnort: Märchenwald
Status: Offline

Re: Eiweißmenge optimieren (Mann)

Beitragvon Snow White » 4. Juni 2019, 04:22

Okay, kein Denkfehler- danke für die Erklärung :ymhug: So kalkuliere ich für mich auch an Sporttagen.

Nüsse sind bei uns beiden eine weniger gute Idee, da wir da automatisch Lust auf mehr bekommen. Aber vielleicht hat ja noch jemand ein paar Vorschläge.
Start: 104 kg - Ziel: 70 kg - Aktuell: 65,5 kg :D
Auf zu neuen Zielen? :-?

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4825
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Eiweißmenge optimieren (Mann)

Beitragvon Anne » 4. Juni 2019, 06:23

Es kann am Eiweiß liegen, es kann aber auch einfach am snacken an sich liegen. Wenn immer wieder Nachschub kommt, wird die BZ und Insulinschaukel immer wieder angeschubst.
Ich persönlich würde erstmal probieren, die Mahlzeiten zu vergrößern und dafür das snacken zu lassen, bevor ich am Eiweiß schraube.
LG und viel Erfolg euch weiter!
Anne
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Ove
Beiträge: 154
Registriert: 28. November 2016, 14:55
Status: Offline

Re: Eiweißmenge optimieren (Mann)

Beitragvon Ove » 4. Juni 2019, 17:54

Ein weiterer Gedanke: Vielleicht ist Dein Mann überfordert dem "Von-Null-auf-Hundert-Ansatz".
Soll heißen: Vielleicht kommt er besser klar, wenn er sich in kleineren Schritten einer guten LCHF-mäßigen Ernährung annähert.

Also: KH/Eiweis so schnell/langsam reduzieren, wie es ihm gut tut. Das gleiche mit der Fett-Erhöhung. An den Kalorien würde ich anfangs auch nicht zu drastisch schrauben.

Und ich würde mal ausprobieren, wie groß die Hauptmahlzeiten ausfallen müssen, damit er auf's Snacken verzichten kann. (Und liegt es überhaupt an der fehlenden Sättigung? Oder ist es aus Gewohnheit/Langeweile/Stress/...?)

Meine "Grundlage" um den Bauch für Stunden voll zu haben ist viel Gemüse mit viel Fett. (soviel zum Thema "männerfeindlich" ;-) ) Salat ist tatsächlich auch nicht so mein Ding. - Bevor ich davon satt bin, ist die Geduld am Ende. Und entsprechend schnell kommt der Appetit wieder. Hat er beim Gemüse-Essen Zugriff auf das Gewürzbord?

Snow White
Beiträge: 180
Registriert: 6. August 2018, 08:24
Wohnort: Märchenwald
Status: Offline

Re: Eiweißmenge optimieren (Mann)

Beitragvon Snow White » 4. Juni 2019, 18:23

Hier steht jemand wild gestikulierend neben mir und verlangt, dass ich korrigiere:
Was meine Frau als Snacks bezeichnet ist mein Frühstück/Mittagessen. Ich komme auf der Arbeit nicht dazu richtig Pause zu machen und esse dann über einen Zeitraum verteilt meine Portion. Was ich als Snacks durchgehen lasse sind die Würstchenpakete in der Schublade. Unter Stress überkommt mich mal der Hunger und ich will dann eigentlich nur 1-2 Würstchen essen. Der Hersteller hat leider nicht an eine verschließbare Verpackung gedacht und dann esse ich schonmal das ganze Paket O:-)
Start: 104 kg - Ziel: 70 kg - Aktuell: 65,5 kg :D
Auf zu neuen Zielen? :-?


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste