LC im Spiegel

Zurück zu „Aktuelles“


Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: LC im Spiegel

Beitragvon Pinselchen79 » 2. September 2014, 19:43

Dooooooooch, was meinst warum ich Abends sehr oft laaaaaaange online bin.
Bin besonders nachtaktiv :D :lol:
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Benutzeravatar
Nicole Wirth
Beiträge: 2285
Registriert: 28. Februar 2009, 01:09
Wohnort: Schweden
Status: Offline

Re: LC im Spiegel

Beitragvon Nicole Wirth » 2. September 2014, 19:46

=))

tomtiger22
Beiträge: 26
Registriert: 15. Juni 2014, 12:39
Wohnort: Deutschland/Australien
Status: Offline

Re: LC im Spiegel

Beitragvon tomtiger22 » 8. September 2014, 06:53

Ich finde diese Art von Studie einfach nur affig.Wenn man sich den Artikel genauer durchließt,sieht man schon warum solch eine Studie ansich nicht funktionieren kann.

das erste was mir gleich aufgefallen ist ,das die freiwilligen Probanten sich nach lchf ernähren "mußten".
Ich kann mir nicht vorstellen das sich diejenigen großartig mit lchf auseinandergesetzt haben,sondern es wurde ihnen im Endeffekt nur vorgesetzt,was zur Folge hatte das sie logischerweise über ihr Limit von 40gr KH am Tag kamen.
Desweiteren ist es auch kein Wunder das die Probanten zum Ende hin nachlässiger wurden,sie wußten ja wann es aufhört und wenn man in einen Versuch reingesteckt wird und sich vorher nicht selbst drüber informiert hat und es von sich selber aus nicht will,funktioniert sowas nicht.
Die Aussage das Probanten aggressiv wurden weil Ihnen das Süße fehlte finde ich völlig plemplem,es gibt soviel Alternativen zu richtigem Süßkram bei lchf und auch bei lc ansich.Da sagt für mich nur aus,das auch die Forscher keinen Plan davon hatten bzw.sehr unkreativ gewesen sind.Kann natürlich auch sein das dessen Budget eingeschränkt war.

Für mich sind diese angeblichen Studien Müll,sowas muß von einem selbst kommen und man muß sich mit sowas selber auseinandersetzen,ansonsten funktioniert es nicht meiner Meinung nach.

Gruß tomtiger22

ChillySue
Beiträge: 410
Registriert: 15. Juli 2014, 16:07
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: LC im Spiegel

Beitragvon ChillySue » 8. September 2014, 12:57

Da steht auch was von 1400 kcal drin... und dass die meisten Teilnehmer wohl eher so grob um 100 g KH geblieben sind... ei bei DEM HEißhunger, den ich da hätte, mich auch noch dermaßen einschränken zu müssen, da würde ich auch aggressiv werden!! Und wie!! :))
Dann hatten sie auch noch Bewegungsverbot (ooooh, Lagerkoller!)... schade, dass sie nicht mal den Cortisolspiegel zwischendrin gemessen bekamen ;-) . Wobei- dann wäre das Fazit jetzt "LowCarb-Diäten verursachen extremen Stress!" =))

ChillySue
Beiträge: 410
Registriert: 15. Juli 2014, 16:07
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: LC im Spiegel

Beitragvon ChillySue » 8. September 2014, 13:11

Aber habt ihr auch die andere Studie auf der Seite gelesen:
http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaeh ... 41072.html" onclick="window.open(this.href);return false; ? Sorry wenn das hier schon Thema war- die ist von 2012 und ich bin ja noch neu :ymblushing: ...

Jedenfalls hat mich der zweite Artikel echt geschockt- wie kann man denn bitte sowas schreiben? Abartigst mies recherchiert! Da wird mal wieder alles was ein LC im Namen hat über einen Kamm geschoren (habt ihr schon gewusst, dass wir Unmengen Eiweiß verdrücken und uns so langsam aber sicher umbringen?).
Schön ist auch, dass man schreibt, es wäre egal aus welcher Quelle man sein Eiweiß bezieht und dann direkt darunter "Eine Low-Carb-Ernährung könnte ernährungswissenschaftlich akzeptabel sein, wenn das Eiweiß vor allem aus Pflanzen käme..." :shock:
Ah, und es gibt noch was Neues für uns: zukünftig sollten wir wohl besser nicht nur Obst und Gemüse weglassen, um KH zu sparen- es wäre wohl gesünder, auch den raffinierten Zucker wegzulassen #-o
Wenn ich das schon lese: "Ein Großteil der in der Nahrung aufgenommenen Kohlenhydrate kommt aus Gemüse, Früchten und Getreideprodukten"... äh... ja, aber in umgekehrter Reihenfolge! Und in DER Reihenfolge lässt man es dann auch weg, ihr De... äh... *piep* L-)
Und dann Studien anführen, zu denen sie gleich schon dazu schreiben, dass sich die Teilnehmer aber nicht an die Ernährungsvorgaben gehalten haben :shock: ... oh ich muss aufhören, sonst bekomm ich echt noch Probleme mit meinem Blutdruck! Dass liegt dann aber nicht an der Avocado, die ich eben vertilgt habe :roll:


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste