American Pancakes

Zurück zu „Frühstück“


Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4625
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Kathi » 12. Januar 2013, 07:58

Hier gehts aber nicht um die Zufuhr von Flohsamenschalen, sondern das Zeugs dient als Bindemittel :)
Daher kann diese Menge für dieses Rezept zu viel gewesen sein.
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Pinselchen79 » 12. Januar 2013, 11:44

Wenn es ihr geschmeckt hat war es für sie wohl nicht zuviel.
Wichtig ist nur zu dem Zeug immer etwas mehr trinken als sonst. Man kann sonst Verstopfung bekommen.
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

easydoor
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon easydoor » 12. Januar 2013, 14:43

Ich hab grad noch mal nachgewogen und nachgerechnet und kam auf folgende Werte in Gramm:

Original-Rezept:
3 Eier = 180g (angenommene 60g pro Ei)
2 EL Crème fraîche = 40g (aber vielleicht hab ich auch einfach seltsame Esslöffel)
2 EL Flohsamenschalen = 12g

Ergibt 12g Schalen auf 220g Teig.

Meine Version:
1 Ei = 60g
50g Créme
6g Flohsamenschalen

Ergibt also genau das gleiche Verhältnis.


Sorry, dass ich das jetzt so genau nehme, ich will auch gar nicht diskutieren und bin dankbar über jede Antwort, ist ja klar! Hab mich nur so stark gewundert, dass ich nicht aufhören konnte, darüber nachzudenken, wieso noch niemand zum Anfangs-Rezept gesagt hat, es seien zu viele Samenschalen. ^^

Edit: Ach man, ich bin doof. Hab grad noch mal auf die 1. Seite geguckt, da steht ja 3 EL Créme fraîche.
Dann ändert sich das ganze Verhältnis natürlich minimal, uppppssss.... :D

Benutzeravatar
Mariella
Beiträge: 1425
Registriert: 2. Februar 2012, 17:25
Wohnort: Nähe Hannover
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Mariella » 12. Januar 2013, 15:20

und es wird ja so empfohlen und wenn Du mal experimentieren willst, reicht weniger auch. Ist eben nur sparsamer, mehr nicht. Haste halt mehr davon.

easydoor
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon easydoor » 12. Januar 2013, 16:47

lol, da hast Recht! Daran, sparsam zu sein, hab ich total vergessen, zu denken...
Dabei bin ich zur Zeit eh etwas ratlos, weil ich beim Einkaufen jetzt deutlich mehr Geld ausgebe... aber das regelt sich bestimmt wieder ein, wenn ich erst mal die "richtigen" Produkte gefunden hab.

Gut, dann probier ich noch etwas rum mit weniger Flohsamen. :)

Benutzeravatar
Kia
Beiträge: 1532
Registriert: 11. Dezember 2011, 00:33
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Kia » 12. Januar 2013, 17:36

Ich habe heute das Originalrezept getestet. Mein Fazit: sehr lecker! :D
- 42 kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Inka
Beiträge: 618
Registriert: 28. Oktober 2012, 18:21
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Inka » 13. Januar 2013, 12:01

Oaaah, BettiePage!

Ich kniee nieder!!!!!!!

Ich hab mir grad einen Pancake gemacht (mit 1/3 der Menge) und

OH MEIN GOTT hat das leckerschmecker geschmeckt.

Ich hatte Himbeeren und Sahne dazu, in den Teig 1/2 TL Xucker.

So lecker!!! Wie ein echter Pancake. Und ich bin da sehr empfindlich, mir hat da bisher nie was aus der Pfannkuchen-Waffel-ecke geschmeckt!
Der Pancake hatte bei mir 1,4 g KH. Die dreifache Menge wäre mir mit Beeren und Sahne etwas zu viel. Mal sehen, wie lange der nun satt macht!

Benutzeravatar
nadine0409
Beiträge: 166
Registriert: 12. Dezember 2012, 11:20
Wohnort: Wardenburg
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon nadine0409 » 13. Januar 2013, 16:18

ich mache meine pancakes nach omas waffel rezept aus dem forum....

2 eier,50g hükä,50g mm evtl süße,muß aber nicht!

verrühren und lecker ausbacken,dazu ne scheibe butter!
glg

Was ist denn 50 mm??

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Pinselchen79 » 13. Januar 2013, 16:34

Ich tippe auf Mandelmehl.
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Dickezicke
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Dickezicke » 13. Januar 2013, 16:37

oder Mandelmus ??
http://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=29&t=1172" onclick="window.open(this.href);return false;


Zurück zu „Frühstück“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste