Blumenkohl im Hackfleischbett

Zurück zu „Fleisch“


Benutzeravatar
dupsi
Beiträge: 1526
Registriert: 14. Juni 2011, 16:06
Wohnort: BW
Status: Offline

Blumenkohl im Hackfleischbett

Beitragvon dupsi » 19. September 2012, 09:56

1 Blumenkohl
500 gr. Hackfleisch
1 Ei
100 ml Sahne
1 Pckg. Hollandaise
100 gr. geriebener Käse
Pfeffer, Salz und Gewürze nach Gusto


Den Blumenkohl komplett lassen, putzen und den inneren Strunk rausschneiden. Etwa 10 – 15 Minuten in Salzwasser kochen.
In der Zwischenzeit, das Hackfleisch mit dem Ei, Sahne und Gewürzen vermischen. Wer mag kann auch noch ne Zwiebel mit reinschneiden…
Den Blumenkohl aus dem Topf und kurz mit kalten Wasser abschrecken. Das Hackfleisch in einer Auflaufform verteilen und den Blumenkohl, weiterhin im Ganzen obendrauf legen, etwas drücken, dass er es sich schön gemütlich macht in seinem Hackfleischbett.
Nun die Hollandaise ( ich hab die aus dem Päckchen genommen, man kann aber auch selbst eine machen) über den Blumenkohl verteilen und darüber den Käse.
Das ganze bei 180 Grad für 25-30 Minuten in den Ofen.

Und so sieht das ganze aus!
Dateianhänge
Blumenkohl.jpg
Blumenkohl.jpg (198.28 KiB) 5968 mal betrachtet

Fischlein84
Status: Offline

Re: Blumenkohl im Hackfleischbett

Beitragvon Fischlein84 » 19. September 2012, 10:20

Wow, das sieht ja mal super lecker aus! Das werde ich in den nächsten Tagen definitiv mal nachkochen.

Benutzeravatar
DieSchnecke
Beiträge: 7
Registriert: 3. Oktober 2012, 13:21
Wohnort: BY, Nähe München
Status: Offline

Re: Blumenkohl im Hackfleischbett

Beitragvon DieSchnecke » 28. Oktober 2012, 21:54

Hatten noch alle Zutaten daheim, also wurde das Rezept gleich ausprobiert. ;-)

Ich habe noch eine Chillischote und ein wenig Cayennepfeffer mit reingehauen. Die Antwort von meiner besseren Hälfte auf die Frage ob´s schmeckt: Scharf, lecker, yay! :D Also alles richtig gemacht.
Danke für das leckere und unkomplizierte Rezept!

Benutzeravatar
nashua
Beiträge: 1254
Registriert: 31. Dezember 2012, 13:51
Wohnort: Ende vom Ruhrgebiet
Status: Offline

Re: Blumenkohl im Hackfleischbett

Beitragvon nashua » 1. Januar 2013, 20:34

Das ist auch ein Rezept für Gäste und Familie. Wir machen den hier mit Tomatensoße. Einfach mal googeln nach Blumenkohl mit Tomatensoße.
Für lchf: Das obligatorische Brötchen kann man weglassen und nur Mett nehmen und etwas mehr Käse und die Tomatensoße mit Sahne verfeinern.

Kuchenkrümel
Status: Offline

Re: Blumenkohl im Hackfleischbett

Beitragvon Kuchenkrümel » 19. Januar 2013, 13:35

Wirklich richtig richtig lecker! :)
Danke danke.

Habe es in einer Brotform gemacht, da wir keine Auflaufformen haben. Meine Mutter ist völlig gegen fettiges Essen also kommen solche Formen auch nie zum Einsatz.. naja. :roll:

Sieht wirklich lecker aus. Mein Freund war auch begeistert, gerade nehme ich mir eine weitere Portion.
Aufgewärmt schmeckt es auch gut!
So sieht das ganze bei mir aus:

Bild

Hat alles reingepasst, der Blumenkohl klein gemacht und verteilt und mit 300ml Hollondaise und 200g Käse. Ich nehme immer mehr Käse weil ich es liebe wenn Käse überbacken wird! :) Nächstes mal mache ich noch Käse den ich drunter mische zusätzlich... :)
Reichen tut das ganze für 4 Portionen.

Benutzeravatar
Lil
Beiträge: 77
Registriert: 17. Mai 2012, 10:51
Status: Offline

Re: Blumenkohl im Hackfleischbett

Beitragvon Lil » 23. Januar 2013, 12:38

WOW - das sieht so lecker aus. Mir tropft schon der Zahn ... :D

Werde mal die Zutaten besorgen und demnächst nachkochen.

Freaky
Status: Offline

Re: Blumenkohl im Hackfleischbett

Beitragvon Freaky » 25. Januar 2013, 20:38

Herzlichen Dank von meinem Göttergatten für dieses Rezept. :ymhug:

Er liebt Blumenkohl, ich so gar nicht.
Aber ich muss ehrlich zugeben , das es auch mir verdammt lecker geschmeckt hat ;)

Blumenkohl kommt jetzt bei mir öfter auf den Tisch .

LG
Freaky

Alma
Beiträge: 4854
Registriert: 12. Dezember 2012, 20:41
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: Blumenkohl im Hackfleischbett

Beitragvon Alma » 28. Januar 2013, 16:22

Habs auch grad wieder im Ofen,ich machs aber ohne Hollandaise,sondern giesse einen Becher Sahne rein und Butter,LÄCKA
Beginn Lchf-----97kg bei 1,60m
Abgenommen auf 70kg bis 2014
ab 2016 trotz Lchf wieder zugenommen auf 78kg
2017 69,4kg dann wieder auf 74kg
seit 08.01.2020 AIP, Ab 19.01. Diagnose Histaminintolleranz und HPU.Also Histaminarm u.AIP,
Hashimoto seit 2012

Anneluise
Status: Offline

Re: Blumenkohl im Hackfleischbett

Beitragvon Anneluise » 28. Januar 2013, 16:29

Hab ich gestern auch nachgebastelt.
Allerding mangels Blumenkohl mit Romanesco ;)
und statt Hollandaise mehr Sahne + Schmand
Super lecker :ymapplause:
Danke für das tolle Rezept

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Blumenkohl im Hackfleischbett

Beitragvon Pinselchen79 » 11. November 2013, 20:42

Sehr, sehr lecker!
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg


Zurück zu „Fleisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste