Scharfes Sesamhuhn mit Zucchini-Julienne

Zurück zu „Geflügel“


Benutzeravatar
grünspan
Beiträge: 827
Registriert: 9. Juli 2012, 13:14
Status: Offline

Scharfes Sesamhuhn mit Zucchini-Julienne

Beitragvon grünspan » 22. Juni 2013, 19:17

Heute mal etwas asiatisch angehauchtes - wie üblich ohne Mengenangaben :ymblushing: :

Scharfes Sesamhuhn mit Zucchinijulienne
Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in
Kokosöl anbraten
Zwiebel grob hacken
Knoblauch hacken
frischen Ingwer hacken
frische rote Chillies in Ringe schneiden (Obacht! bei zu viel Chillies wird's mörderscharf)
alles zum Fleisch geben und mitbraten.
Kurkuma und
Pfeffer darübergeben, mitbraten
Sesammus (Tahin) und
Sojasoße (Tamari) oder Salz dazugeben, außerdem so viel
Wasser, dass eine sämige Soße entsteht.
Zucchini mit dem Juliennschneider in Streifchen schneiden (das macht man besser vorher...) und dazugeben, kurz mit erhitzen. Nicht zu lange, sonst wird's matschig.
Zum Schluss frischen Koriander oder Basilikum drüberstreuen.
Bild

Benutzeravatar
Guesa
Beiträge: 265
Registriert: 14. April 2013, 17:47
Wohnort: Oberbayern
Status: Offline

Re: Scharfes Sesamhuhn mit Zucchini-Julienne

Beitragvon Guesa » 12. Juli 2013, 22:57

Das hört sich sehr gut an!

Benutzeravatar
piroska
Beiträge: 41
Registriert: 14. Mai 2013, 08:57
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: Scharfes Sesamhuhn mit Zucchini-Julienne

Beitragvon piroska » 13. Juli 2013, 07:51

Hallo!
Mmmmmm! :D
Das schaut ja lecker aus , wird auf jeden Fall nachgekocht!
Wo Du nur immer die leckeren Ideen hernimmst? :-?
Klasse Foto-da kriegt man gleich Appetit drauf!
Bitte weiter so!!!

Vielen Dank, dass Du Dir die Mühe machst und uns daran teilhaben lässt!Schönes Wochenende wünscht Dir Andrea :ymhug:

Windlicht
Status: Offline

Re: Scharfes Sesamhuhn mit Zucchini-Julienne

Beitragvon Windlicht » 20. Juli 2013, 21:57

Heute nachgekocht. Leider hatte ich kein Sesammus.
Aber hat trotzdem geschmeckt.

Danke fürs Rezept und das noch mit Bild! :)

Windlicht

Benutzeravatar
datBea
Beiträge: 3764
Registriert: 4. Dezember 2009, 11:53
Wohnort: Kaarst
Status: Offline

Re: Scharfes Sesamhuhn mit Zucchini-Julienne

Beitragvon datBea » 20. Juli 2013, 22:31

hmmmmmmmmm und mein göga hat heute kein huhn mitgebracht.....

das gibts die woche!

danke

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Scharfes Sesamhuhn mit Zucchini-Julienne

Beitragvon Pinselchen79 » 20. Juli 2013, 22:34

Hihi, vor 10 Minuten habe ich mir die Zutaten auch auf einen Einkaufszettel geschrieben!
Für mich gibt es das nur weniger scharf!
Ob man das wohl inclusive der Zucchini vorbereiten kann und später wieder aufwärmen (suche was für meinen auf die Arbeit) oder wird das total matschig?
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Benutzeravatar
piroska
Beiträge: 41
Registriert: 14. Mai 2013, 08:57
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: Scharfes Sesamhuhn mit Zucchini-Julienne

Beitragvon piroska » 21. Juli 2013, 00:25

Hallo!
Wir haben es nachgekocht,aus Mangel an Sesammus, mit Mandelmus.Es hatte daher irgendwie eine leicht Erdnussnote.Da ich immer viel Soße brauche,habe ich noch einen Schuss Vollmilch dazu gegeben( Kokosmilch hätte wahrscheinlich besser gepasst).
Es war sooo lecker ,hat allen geschmeckt.Danke!! :ymapplause:
L.G.Andrea

KaTe
Beiträge: 91
Registriert: 28. April 2016, 22:53
Status: Offline

Re: Scharfes Sesamhuhn mit Zucchini-Julienne

Beitragvon KaTe » 1. Juni 2016, 12:21

Was für ein oberleckeres Rezept! Diese Gewürzzusammenstellung ist sowas von mjami und endlich habe ich ein Rezept mehr, wo ich meine Sesampaste (habe Massen davon irrtümlich gekauft) aufbrauchen kann.
Dies wird es in unterschiedlicher Konstellation öfter geben.
Vielen Dank für das tolle Rezept! :ymhug:


Zurück zu „Geflügel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste