Hähnchenbrust in Mandelkruste

Zurück zu „Geflügel“


Fire-Lady
Status: Offline

Hähnchenbrust in Mandelkruste

Beitragvon Fire-Lady » 19. April 2010, 11:24

Hab gestern was neues probiert dass ich euch nicht vorenthalten möchte.

Hähnchenbrust
1 Ei
circa 100g gemahlene Mandeln
Sahne
Pilze (Sorte nach Lust und Laune)


Dazu habe ich HÄhnchenbrust in große Stücke geschnitten (so 5 Stück pro Brust), diese in Ei und anschließend in gemahlene Mandeln gewälzt und mit viel Butterschmalz rausgebacken. Um die Fettgehalt anzugleichen habe ich anshcließend das Fleisch aus der Pfanne, das ganze mit Pilzen und Sahne aufgefüllt und die restlichen MAndeln die vom panieren übrig waren mit in die Pfanne geleert. Aufkochen lassen, würzen, fertig.
Übringens schmeckt das Fleisch so auch aus dem Kühlschrank gut. Hab die Rest (ohne Soße) aufgebhoben und heute morgen zum Frühstück gegessen, lecker.

Benutzeravatar
SOLEILrouge
Beiträge: 442
Registriert: 8. April 2010, 18:24
Wohnort: Vorderpfalz
Status: Offline

Re: Hähnchenbrust in Mandelkruste

Beitragvon SOLEILrouge » 19. April 2010, 18:09

Boahhh, klingt das lecker, Fire-lady!

Das werde ich doch gleich mal rausschreiben und in meine Liste einordnen (bin ja z.Zt. fleißig am Sammeln) ;)

PS.: UND natürlich die Tage mal nachkochen! Gebe dir dann hier Feeback 8-)

maggie.o
Status: Offline

Re: Hähnchenbrust in Mandelkruste

Beitragvon maggie.o » 2. Juli 2010, 21:17

Lecker war's, wobei ich nur die Hähnchennuggets gemacht habe. Dazu gab es gemischten Salat mit Feta.
Dateianhänge
IMG_0470.jpg
IMG_0470.jpg (126.78 KiB) 5148 mal betrachtet

floh
Status: Offline

Re: Hähnchenbrust in Mandelkruste

Beitragvon floh » 30. Januar 2011, 07:46

Hähnchenbrust
1 Ei
circa 100g gemahlene Mandeln
Sahne
Pilze (Sorte nach Lust und Laune)


Dazu habe ich Hähnchenbrust in große Stücke geschnitten (so 5 Stück pro Brust), diese in Ei und anschließend in gemahlene Mandeln gewälzt und mit viel Butterschmalz rausgebacken.
Hab ich gestern auch gemacht nur ich habe die Stücke mit Bio-Kokosflocken paniert 50 gr. haben gereicht und kräftig in Kokosfett anstatt Butterschmalz, wegen dem Kokosgeschmack, angebraten...abgelöscht mit Wasser verdünnter Tamari Soße und ca. 30 min noch bei schwacher hitze blubbern lassen dann einen Becher Créme Fraiche rein und ... sabber

Benutzeravatar
Nani77
Beiträge: 1289
Registriert: 30. November 2010, 11:04
Wohnort: Bayern / Hessen
Status: Offline

Re: Hähnchenbrust in Mandelkruste

Beitragvon Nani77 » 20. März 2011, 11:26

Hmmm, lecker, das werde ich heute mal mit meinen Keulen probieren... Zumindest für mich, ob der Rest der Familie da so drauf steht, ist fraglich! ;-)

Schnitzel
Status: Offline

Re: Hähnchenbrust in Mandelkruste

Beitragvon Schnitzel » 20. März 2011, 11:33

... das werde ich heute mal mit meinen Keulen probieren ...
Wäre es nicht besser, Du würdest Hähnchenkeulen oder Putenkeulen nehmen ??? :lol: :lol:

Benutzeravatar
Nani77
Beiträge: 1289
Registriert: 30. November 2010, 11:04
Wohnort: Bayern / Hessen
Status: Offline

Re: Hähnchenbrust in Mandelkruste

Beitragvon Nani77 » 20. März 2011, 12:22

*lol* Blödmann! Meinte ich doch! Also Hähnchenkeulen.

Die sind tiefgefroren, kann ich die einfach in der Mikrowelle auftauen? Hab das noch nie gemacht, hab sonst noch nie welche gefroren gehabt!

Schnitzel
Status: Offline

Re: Hähnchenbrust in Mandelkruste

Beitragvon Schnitzel » 20. März 2011, 12:33

*lol* Blödmann! Meinte ich doch! Also Hähnchenkeulen.

Die sind tiefgefroren, kann ich die einfach in der Mikrowelle auftauen? Hab das noch nie gemacht, hab sonst noch nie welche gefroren gehabt!
Können schon, wenn es ganz schnell gehen muss, dann aber nur auf ganz niedriger Stufe. Sollte man aber nicht wirklich machen, besser ist es, die Keulen langsam auftauen zulassen.

Wobei gerade bei Fleisch, Fisch und Geflügel frisch kaufen das beste ist.

Wobei Hähnchen auch ein gutes Beispiel für die angebotene Qualität in den Läden ist. Es ist ein Riesen Unterschied im Endergebnis, ob ich Massenware für wenig Geld kaufe, oder eine frische Maispoularde. Klar ist das ein anderer Preis, aber auch ein ganz anderer Geschmack. Diese Hühner aus Massenhaltung sind regelrechte Gummiadler, den wirklichen Hühnchen Geschmack kann man besten Falls noch erahnen.

Benutzeravatar
Nani77
Beiträge: 1289
Registriert: 30. November 2010, 11:04
Wohnort: Bayern / Hessen
Status: Offline

Re: Hähnchenbrust in Mandelkruste

Beitragvon Nani77 » 20. März 2011, 14:53

Also das Projekt ist mal echt in die Hose gegangen... :twisted:

Die Kleine hat sich die Stirn verbrannt, als es bös spritzte, ich mir den Finger am Pfannenrand und mein gekrustetes Keulchen ist sofort verbrannt, weil ich die Kurze verarztet habe... :roll: Dann wollte ich eigentlich schon servieren, denke, naja doch mal kontrollieren und schwupp, noch nicht durch... Hatte sie noch mal 20 Min. in den Ofen...

Also alle einmal angeschnitten (soll dann schneller gehen, hab ich mal gehört) und schwupp treffe ich ausgerechnet in meinem anscheinend eine Ader oder so und das Blut schießt raus.. Die Kurze fast in Ohnmacht vor Ekel und ich weiß nicht, ob ich das jetzt essen kann...

Eben hat die Uhr nach weiteren 15 Min. geklingelt, ich geh mal schauen... Bitte Daumen drücken! ;-)

Ich kaufe übrigens schon frisch, hab die aber aufgrund von zu viel gekauft, eingefroren... Mache ich aber so auch nicht wieder, ist total trocken das Fleisch jetzt... :cry:

Fire-Lady
Status: Offline

Re: Hähnchenbrust in Mandelkruste

Beitragvon Fire-Lady » 21. März 2011, 13:01

Hört sich aber gar nicht gut an.


Zurück zu „Geflügel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast