Perfekt saftiges Geflügel am Stück

Zurück zu „Geflügel“


VorHarzer
Beiträge: 243
Registriert: 16. März 2014, 15:44
Wohnort: Wolfenbüttel
Status: Offline

Re: Perfekt saftiges Geflügel am Stück

Beitragvon VorHarzer » 26. August 2014, 09:28

Pinselchen, 1 Stunde pro 500g Fleisch. OHNE Deckel. Durch die ersten 45 Minuten wird die Haut knusprig und bleibt es dann auch trotz der restlichen langen Zeit. Wenn das Federvieh kleiner ist würde ich nicht unbedingt 45 Minuten wählen. Ich würde den Bräunungsgrad im Auge behalten.
Ich schiebe die Butter unter die Haut und in den Vogel.
---------

Low Carb kann man das zerteilen auch lassen und erst bräunen? Ich hätte Angst das nach dem zerteilen und der hohen Temperatur zuviel Saft austritt.

Enibas
Beiträge: 306
Registriert: 10. März 2013, 19:11
Status: Offline

Re: Perfekt saftiges Geflügel am Stück

Beitragvon Enibas » 26. August 2014, 09:36

Huch, wo ist mein Beitrag? weg gesnippingt? Egal ich habe jetzt jedenfalls ausgeschnitten und gespeichert... bei Bedarf dann leicht zu finden...danke

Benutzeravatar
lowcarb-highfun
Beiträge: 750
Registriert: 21. Februar 2013, 12:34
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: AW: Perfekt saftiges Geflügel am Stück

Beitragvon lowcarb-highfun » 26. August 2014, 09:47

Low Carb kann man das zerteilen auch lassen und erst bräunen? Ich hätte Angst das nach dem zerteilen und der hohen Temperatur zuviel Saft austritt.
Durch das 45 min Ruhen bei Zimmertemperatur ist beim Zerteilen kein Saft ausgetreten (das erste mal, dass ich ein flaches Schneidbrett ohne Rille nehmen konnte). In den 5-10 min unter dem Grill kamen dann auch nur minimale Mengen. Alternativ könnte man vielleicht auch einfach für ein paar Minuten am Stück auf dem Rost bei 240°C Umluft rösten - vor allem wenn man repräsentativ am Tisch tranchieren möchte ... :)

sonne
Status: Offline

Re: Perfekt saftiges Geflügel am Stück

Beitragvon sonne » 26. August 2014, 09:56

Also, das Stückeln würde ich nie tun. Finde ich auch nicht notwendig.

Übrigens: für Ente und Gans fand ich nie ein genialeres Rezept als das "a la Fraulein Jansen".

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 757
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Perfekt saftiges Geflügel am Stück

Beitragvon anemone24 » 26. August 2014, 10:02

Ich werde das Rezept kommende Woche ausprobieren.
Ente und Hähnchen bekomme ich am besten im Elsass,
das ist nicht weit von uns weg.

Gruß anemone

VorHarzer
Beiträge: 243
Registriert: 16. März 2014, 15:44
Wohnort: Wolfenbüttel
Status: Offline

Re: Perfekt saftiges Geflügel am Stück

Beitragvon VorHarzer » 26. August 2014, 12:00

Ich werde das mal ausprobieren, aber am Stück. Ich tranchiere gern am Tisch :D

Benutzeravatar
lowcarb-highfun
Beiträge: 750
Registriert: 21. Februar 2013, 12:34
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: AW: Perfekt saftiges Geflügel am Stück

Beitragvon lowcarb-highfun » 28. August 2014, 14:20

Gerade nochmal erfolgreich mit einem Putenkeulchen getestet :)

2.5 kg - ca. 8 h in Lake und für 3.5 h im Ofen bei 90°C / 45 min ruhen und dann noch 10 min bei 240°C und Grill.
uploadfromtaptalk1409228298329.jpg
uploadfromtaptalk1409228298329.jpg (56.45 KiB) 4973 mal betrachtet

sonne
Status: Offline

Re: Perfekt saftiges Geflügel am Stück

Beitragvon sonne » 28. August 2014, 14:57

Wir waren gestern in "meinem" genialen Gänse - und Entenhof und ich habe eine ganz tolle Ente gekauft. Gerade geschlachtet.

Die Leber habe ich heute zum Frühstück gegessen :) .

Morgen kommt die Ente in den Backofen, aber, wie gesagt, für Ente und Gans kenne ich kein besseres Rezept als "a la Fraulein Jansen".

Das Hauptmerkmal ist: der Vogel kommt in den kalten Backofen.

Benutzeravatar
Mona Lisa
Beiträge: 795
Registriert: 19. November 2009, 00:03
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Perfekt saftiges Geflügel am Stück

Beitragvon Mona Lisa » 10. September 2014, 11:19

Ala FRL. Jansen habe ich auch mal gemacht, war sehr lecker aber ich glaube mit getrockneten Backpflaumen und Cognac. Ersetzt du die Backpflaumen?

Alma
Beiträge: 4854
Registriert: 12. Dezember 2012, 20:41
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: Perfekt saftiges Geflügel am Stück

Beitragvon Alma » 27. Mai 2015, 14:06

gespeichert.
Beginn Lchf-----97kg bei 1,60m
Abgenommen auf 70kg bis 2014
ab 2016 trotz Lchf wieder zugenommen auf 78kg
2017 69,4kg dann wieder auf 74kg
seit 08.01.2020 AIP, Ab 19.01. Diagnose Histaminintolleranz und HPU.Also Histaminarm u.AIP,
Hashimoto seit 2012


Zurück zu „Geflügel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste