Kaufberatung: Slow Cooker

Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“


Nicht jede/r ist als Sternekoch geboren - stelle Fragen oder gib anderen Tipps
heohni
Beiträge: 138
Registriert: 23. September 2014, 19:25
Status: Offline

Re: Kaufberatung: Slow Cooker

Beitragvon heohni » 14. November 2014, 12:11

Nicht sehr viel, ich habe es nicht abgemessen, denke so 250ml könnten das in etwa gewesen sein.
Ich poste das gerne nochmal unter Sonstiges.

Benutzeravatar
april
Beiträge: 1726
Registriert: 17. Oktober 2012, 21:50
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Kaufberatung: Slow Cooker

Beitragvon april » 29. Januar 2015, 18:47

ich muss hier mal mitmischen.

Wie zufrieden seid ihr denn noch mit euren Slow-Cookern?
Und welche Modelle könnt ihr nun empfehlen?
Ich glaub ich lass mir so ein Ding zum Geburtstag schenken, aber ich glaub ich brauch eins mit Uhr, bei meinem Schusselkopp bleibt der sonst 48 Std an oder so.

Was ist jetzt nochmal der Vorteil wenn er auch braten kann? Also wofür genau brauch ich das ? Ist das dann ein Multi-Cooker oder was?

Ich hoffe ich stell mich gar nicht allzu doof an, aber ich steig da noch nicht so ganz durch :D

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4625
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Kaufberatung: Slow Cooker

Beitragvon Kathi » 29. Januar 2015, 19:07

Ich hab einen morphy richards mit 3,5 l.
Und seit neuestem einen bartscher (elektrischer speisenwärmer ausm Großhandel) mit 6,5 l.
Zum an bzw ausschalten auf zeit nehme ich eine zeitschaltuhr. War eh schon vorhanden und Modelle mit dem Kram sind gleich mal teurer.
Meine beiden können nicht anbraten. Dafür benötigen die auch viel weniger Strom, wofür die ja auch konzipiert wurden.
Gerichte, bei denen es nicht auf die ein oder andere Std ankommt, sind perfekt geeignet.
Ich mache schon lange meine brühen bzw Fonds selbst, aber der Geschmack ausm crockpot ist unglaublich.
Đến großen nutze ich also für Vorrat. Fonds, Gulasch zum einfrieren, ajvar (grad fertig) :D
Im kleinen mach ich alltagsessen. Gestern Sauerkraut mit schäufele und Bratwurst, die ich roh einfach mit reingepackt hatte. Nach 12 Std auf low, also über Nacht, wars perfekt.
Guck mal in den crocky Blog. Da findest du echt gute Infos.
Also ich finde sie toll. Keine Brandgefahr und lecker essen.
Bin froh, dass ich mir noch den großen gekauft hab (42€)

~ mit dem Handy getippselt ~
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

Benutzeravatar
april
Beiträge: 1726
Registriert: 17. Oktober 2012, 21:50
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Kaufberatung: Slow Cooker

Beitragvon april » 29. Januar 2015, 19:19

uuuh das hört gut an - ich brauch ja keinen großen :D
aber allein schon das Stichwort keine Brandgefahr ist in meinem Fall grandios.

Genau für solche Sachen wie Brühen, Ajvar, Fleisch vorbereiten etc. hatte ich mir das überlegt.
Alles klar, ne Uhr kann ich sonst auch so kaufen, dann spart man Geld. Ich werd mal meine Zeit in die Recherche investieren und schau mir auch den Crocky Blog an und dann gebe ich an geneigte Schenker direkt den Wunsch weiter (die werden sich dieses Jahr eh wundern wie top vorbereitet ich bin :D).

Danke dir :ymhug:

Rose68
Status: Offline

Re: Kaufberatung: Slow Cooker

Beitragvon Rose68 » 29. Januar 2015, 22:12

Ich habe auch den wie Kathi hat.
Morphy Richards.

Ich hatte letztens pulled pork. Super Fleisch. 5 Stunden High und dann 1 Stunde low. War ganz zart.

Davor hatte ich schon herrliches Gulasch 7 Stunden low und davor Rotkohl 12 Stunden low.

Ich kann's nur empfehlen.

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Kaufberatung: Slow Cooker

Beitragvon Pinselchen79 » 29. Januar 2015, 23:53

Ich brauch Platz.... :)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4625
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Kaufberatung: Slow Cooker

Beitragvon Kathi » 30. Januar 2015, 00:00

Ich brauch Platz.... :)
*hrhrhr* ;)

~ mit dem Handy getippselt ~
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

Benutzeravatar
april
Beiträge: 1726
Registriert: 17. Oktober 2012, 21:50
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Kaufberatung: Slow Cooker

Beitragvon april » 30. Januar 2015, 00:04

Ich hab heut auch direkt die Küche gescouted ;-)
Und meine Mutter angefixt [emoji16]


Gesendet mit Tapatalk

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Kaufberatung: Slow Cooker

Beitragvon Pinselchen79 » 30. Januar 2015, 00:14

Aber 3,5l ist schon klein, oder?
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Kaufberatung: Slow Cooker

Beitragvon Pinselchen79 » 30. Januar 2015, 09:13

Kathi, lieber den großen Morphy oder den Gastrowärmer den du da hast?
Und was ist mit anderen Marken, was ist da zu empfehlen?
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg


Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste