Original griechische Souvlaki à la Spyridoula

Zurück zu „Fleisch“


Benutzeravatar
pinkpoison
Beiträge: 1091
Registriert: 12. Dezember 2011, 21:30
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

Original griechische Souvlaki à la Spyridoula

Beitragvon pinkpoison » 19. Juli 2017, 23:27

Spyridoula hat mir erlaubt, Rezept und Fotos hier zu posten. Ich persönlich finde, besser bekommt man in Griechenland Souvlaki nicht, wie nach diesem Rezept. In Deutschland schon gar nicht, da wird zu mageres Fleisch verwendet und totgebraten ...

Der Hit ist das Marinieren NACH dem Grillen und Spyridoula's dafür maßgeschneiderte Gewürzmischung ()explizit LCHF-geeignet steht auf der Packung!). Wer die nicht kaufen mag, stelle sich seine aus grobem griechischem Meersalz, griechischem Hochland-Oregano, getrockneten, gemahlenen Zitronenschalen und indischem Hochlandpfeffer selbst zusammen.
Zutaten :
  • 250-300 g Schweinenacken/-hals (alternativ: Lamm, Pute, Huhn - aber Schwein ist typisch griechisch. Nehmt fettes Fleisch vom Nacken, sonst werden die Souvlakia so ungenießbar furztrocken wie bei Eurem Griechen um die Ecke ...)
    VEGETARIER und VEGANER verwenden bitte festen (geräucherten) Tofu oder Seitan. Mit griechischer Küche hat das dann aber nichts mehr zu tun: Wir Griechen lieben Fleisch und verzichten allenfalls darauf, wenn's die Fastenregeln der Orthodoxen Kirche vorschreiben ...
    2 EL Spyridoula's GREEK EXTRA VIRGIN OLIVE OIL ("Klassisch" oder ORGANIC)
    1 EL Zitronensaft
    1 EL Spyridoula's "100% GREEK SOUVLAKI" Gewürzzubereitung
Zubereitung:
  • Verrühre 1 EL Gewürzzubereitung mit 2 EL Olivenöl und 1 EL Zitronensaft zu einer sämigen Paste.
    Stecke 4-5 Würfel Schweinenacken zu 2,5-3 cm Kantenlänge auf Spießchen. Die Würfel sollten möglichst gleich groß sein, damit sie identische Garzeit haben.
    Grille die ungewürzten Souvlaki-Spießchen (oder brate sie in der Pfanne in etwas Olivenöl) bis das Fleisch gar ist.
    Pinsle die Souvlakia mit der Gewürzpaste rundum ein und lasse sie vor dem Servieren für 5 Minuten in Alufolie gewickelt (oder einem geschlossenen Bräter bei etwa 70 Grad im vorgeheizten Backofen) ruhen.

Benutzeravatar
Megaherz
Moderator
Beiträge: 4278
Registriert: 14. Dezember 2016, 17:04
Wohnort: Recklinghausen
Status: Offline

Re: Original griechische Souvlaki à la Spyridoula

Beitragvon Megaherz » 20. Juli 2017, 08:17

Der Hit ist das Marinieren NACH dem Grillen
Das ist ja mal interessant! Danke für das tolle Rezept :-D
LG Megaherz ;;)

128kg => 83,5kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
pinkpoison
Beiträge: 1091
Registriert: 12. Dezember 2011, 21:30
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

Re: Original griechische Souvlaki à la Spyridoula

Beitragvon pinkpoison » 21. Juli 2017, 00:26

Gerne :)

Wenn Du es nachkochen solltest, interessiert mich Dein Urteil :)

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 757
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Original griechische Souvlaki à la Spyridoula

Beitragvon anemone24 » 21. Juli 2017, 12:48

Die Gewürzmischung die Du vorgeschlagen hast habe ich heute schon
mit Lammlleisch ausprobiert hat super geschmeckt. Danke fürs Rezept.

anemone :)

Benutzeravatar
pinkpoison
Beiträge: 1091
Registriert: 12. Dezember 2011, 21:30
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

Re: Original griechische Souvlaki à la Spyridoula

Beitragvon pinkpoison » 23. August 2017, 10:14

Die Gewürzmischung die Du vorgeschlagen hast habe ich heute schon
mit Lammlleisch ausprobiert hat super geschmeckt. Danke fürs Rezept.

anemone :)
Schau mal hier .... Neues Rezept für die Gewürzmischung und auch mit Lamm:

http://www.spyridoulas.de/kochrezepte

LG Robert

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 757
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Original griechische Souvlaki à la Spyridoula

Beitragvon anemone24 » 23. August 2017, 17:31

Sieht auch lecker aus, werde ich auch mal probieren.

anemone :)


Zurück zu „Fleisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste